Diskussion Reichsgoldmünzen

Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.866
Punkte Reaktionen
9.357
J 197 ist ausderdem in besser als ss sehr selten, wird aber oft gefälscht. Auf Ebay habe ich bisher eigentlich nie echte J 197 in guter Erhaltung gesehen.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
848
Punkte Reaktionen
437
Der Ludwig II ist meines Erachtens auf jeden Fall falsch, er erinnert mich an einStück, ebenfalls 1874, das ich bei einem Münzhändler einmal angeboten bekommen habe.
Ich bin auch auf die Randschrift gespannt, sieht sie so aus wie mein Anhang?
Der Sachse hat auch das „spiegelnde“ Aussehen. Beides Hausmänner!
Aber da vor Jahren gekauft, sind sie durch den gestiegenen Goldpreis bestimmt trotzdem viel mehr wert als damals bezahlt.
 

Anhänge

  • Gott-2.jpg
    Gott-2.jpg
    183,6 KB · Aufrufe: 40
  • Ludwig Avers.JPG
    Ludwig Avers.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 38
  • Ludwig Revers.JPG
    Ludwig Revers.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

Rambo

Moderator
Teammitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
2.220
Punkte Reaktionen
1.745
Beide Stücke sind leider eine Fälschung.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.870
Punkte Reaktionen
5.073
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Meinem

Meinem Dafürhalten nach falsch. Pseudo PP- Aussehen und teilweise flau geprägt. Kannst Du bitte noch Randschriftbilder anfertigen? Würde mich nicht wundern, wenn die meinen Eindruck untermauern würden.
Kann ich leider nicht mehr. Hab die damals von Franquinet anschauen lassen, der sie als falsch beurteilt hatte. Er hat sie mir dann abgekauft.
Hab ich damals unter EBay-Reichsgold-Erfahrung abgehakt.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
848
Punkte Reaktionen
437
Kannst du dich erinnern ob sie dem von mir gezeigten Randschriftbild ähnelten?
Ich glaube diese T‘s sind häufig anzutreffen, weiß jemand ob das wie von mir vermutet auf Schmidt Hausmann zutraf oder auf eine andere Werkstatt?
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.870
Punkte Reaktionen
5.073
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Kannst du dich erinnern ob sie dem von mir gezeigten Randschriftbild ähnelten?
Ich glaube diese T‘s sind häufig anzutreffen, weiß jemand ob das wie von mir vermutet auf Schmidt Hausmann zutraf oder auf eine andere Werkstatt?
genau kann ich mich nicht erinnern, aber die Randschrift war es, weshalb ich Franquinet gefragt hatte.
deshalb könnte das durchaus sein.
Das ist schon über 10 Jahre her
 
Oben