Diskussion Reichsgoldmünzen

Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
was ich allerdings wirklich verachtenswert finde:

beim sicherlich von privat erfolgten ankauf der betroffenen münze hat K aus O die münze nicht höher als ss bewertet.
Was ja auch realistisch ist. Ich will gar nicht wissen, ob die Felder nicht berieben sind.
Ich hatte vor einiger Zeit dort einen als vz-st angegebenen J 184 aus,1872 kommen lassen für ähnlichen Preis, da sahen die Felder genauso aus vom Foto her und der war avers regelrecht geschrubbt. Ging natürlich postwendend zurück. Gibt es denn so viele Unbedarfte, die darauf rein fallen und die Teile behalten?
Jedenfalls war meine Retoure gleich wieder im Shop und kurze Zeit später weg.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
Einspruch! Das Stück ist sehr wohl besser als ss. Kein Abrieb ist zu sehen und die vielen kleinen Kratzer sind mit Sicherheit mit dem bloßem Auge auch kaum zu sehen. Von mir ein vz. Nicht mehr und nicht weniger.
Ich würde ein f.vz vergeben, was es aber auch nicht besser macht.
 
Registriert
18.06.2016
Beiträge
1.478
Punkte Reaktionen
505
der punkt ist doch aber, dass die münze nie im leben höher als ss beim ankauf bewertet wurde.
von einem seriösen händler erwarte ich, dass er den gleichen grad bei ankauf und auch verkauf sieht und angibt!
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.686
Punkte Reaktionen
4.372
Für mich besser als ss und die Bewertung beim Einkauf werden wir nie erfahren.

Darüber ohne jeglichen Beleg zu diskutieren ist sinnlos.
 
Registriert
14.03.2006
Beiträge
525
Punkte Reaktionen
501
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
ob ss,f.vz oder vz....jeder von uns hier ist sich doch einig das der Badener Lichtjahre entfernt ist von f.stgl. und das bei K aus O - sehr sehr bedenklich ;-(
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
ob ss,f.vz oder vz....jeder von uns hier ist sich doch einig das der Badener Lichtjahre entfernt ist von f.stgl. und das bei K aus O - sehr sehr bedenklich ;-(
Wie gesagt, es wird eben die Resterampe feil geboten, und da ist fast schon jeder „Kniff“ recht, um einen entsprechenden Preis zu erzielen. Da sind sich sehr viele Händler einig und gehen nach dem selben Schema vor.
Bleibt zu hoffen, dass im Herbst vielleIcht wieder bessere Stücke mit ehrlicher Bewertung angeboten werden.
Oder sehen wir Sammler die Erhaltungseinschätzungen am Ende viel zu streng? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18.06.2016
Beiträge
1.478
Punkte Reaktionen
505
Vielleicht hat ja @Hsv1896 das Stück bei K. angebracht, weil er die ss so exakt benennt ;)
mit absoluter sicherheit nicht. aber ich habe mir genug ankaufsgespräche anhören dürfen in den letzten jahren um das gebaren der händler doch recht genau einschätzen zu können.

gibt es überhaupt noch faire händler als ankäufer? eventuell mit viel glück ja, aber es dürfte der suche nach der nadel im heuhaufen gleichkommen. es geht auch gar nicht darum, dass die händler nicht ihren schnitt machen sollen. aber die art und weise und eben die ehrliche einschätzung, die fehlt.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
mit absoluter sicherheit nicht. aber ich habe mir genug ankaufsgespräche anhören dürfen in den letzten jahren um das gebaren der händler doch recht genau einschätzen zu können.

gibt es überhaupt noch faire händler als ankäufer? eventuell mit viel glück ja, aber es dürfte der suche nach der nadel im heuhaufen gleichkommen. es geht auch gar nicht darum, dass die händler nicht ihren schnitt machen sollen. aber die art und weise und eben die ehrliche einschätzung, die fehlt.
Das war auch nur als kleine Ironie gemeint, nicht Persönlich nehmen bitte :)

Es wird mehr und mehr drauf ankommen, dass derjenige der einem Händler was anbietet, sich vorher gründlich informiert.
Das passiert ja aber auch bereits, was man ab und an hier im Forum von Anfragen bezüglich Wert etc. liest.

Es ist wohl wie leider fast überall so, wer informiert ist ist klar im Vorteil…
 
Registriert
02.04.2004
Beiträge
827
Punkte Reaktionen
174
Wenn das fast Stempelglanz sein soll, dann frage ich mich, wieso der Rand so demoliert ist und das Wort Mark im ersten Strich eine Macke hat und der Stern daneben auch. Die Details insgesamt sind sehr abgenudelt und mit Macken versehen. Für mich der Versuch eines Betruges. Das Stück ist max SS. Vielleicht SS+, wobei des + nur für Künker steht.
 
Oben