Diskussion: Slabbed Reichsmünzen

Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.356
Punkte Reaktionen
8.671
Sowohl PCGS als auch NGC legen diese Münze scheinbar wahllos ein. :wut:

Würde ich diesen Typ sammeln und hätte mehrere davon - mal so, mal so eingelegt - ich käme damit im Kopf nicht zurecht, muss bei mir doch selbst die Aufbewahrungsform einheitlich sein! :D
Kann doch auch praktisch sein. Wenn du den Jahrgang 2 mal hast, siehst du gleich Vorder- und Rückseite wenn diese nebeneinander liegen. ;)
 
Registriert
26.11.2021
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
12
Dabei wollte ich erst mal nur rausfinden, wo bei einigen Typen überhaupt vorne und hinten ist…:D. Aber dass die dann relativ wahllos die Münzen mal so, mal so kapseln, erstaunt mich dann doch schon.
 

bernwetz

Foren - Sponsor
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.636
Punkte Reaktionen
3.291
6740800066 dieser Lübecker 67er Slab auf den Zweibuchstaben ist bemerkenswert. Der Kaufenbutton war schon fast gedrückt, da habe ich zum Glück noch die Null hinten am Preis registriert. Wahnsinn!
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.322
Punkte Reaktionen
4.943
8381800966 gefällt mir besser, da kann man sogar noch 1000,- sparen. :D
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.356
Punkte Reaktionen
8.671
6740800066 dieser Lübecker 67er Slab auf den Zweibuchstaben ist bemerkenswert. Der Kaufenbutton war schon fast gedrückt, da habe ich zum Glück noch die Null hinten am Preis registriert. Wahnsinn!
Ehrlicherweise kann ich mit solch Patinierten Stücken gar nix anfangen, egal was das Stück kosten sollte, ich würde es nicht haben wollen. Was nicht heißen soll das dieses Stück die 67 nicht Wert ist. Aber so unterschiedlich sind geschmäcker.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.724
Punkte Reaktionen
1.385
222902206 wenn ich mir die Felder ansehe, würde ich niemals drauf kommen, dem Stück eine MS65 zu vergeben. Wie seht ihr das?
 
Registriert
14.04.2009
Beiträge
694
Punkte Reaktionen
1.019
222902206 wenn ich mir die Felder ansehe, würde ich niemals drauf kommen, dem Stück eine MS65 zu vergeben. Wie seht ihr das?
Wie schon mal erwähnt, ist es wie Lotto...mal gewinnt man, mal verliert man...Wenn ich mir allerdings die strengen Bewertungen bei USA und China Münzen anschaue, frage ich mich aber auch manchmal, was solche Grades bei allen anderen Münzen sollen!
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.322
Punkte Reaktionen
4.943
222902206 wenn ich mir die Felder ansehe, würde ich niemals drauf kommen, dem Stück eine MS65 zu vergeben. Wie seht ihr das?
In natura wird das schon passen, die PCGS Scans sind einfach völlig überzogen.

Hier mal mein 13er, in natura selbst mit Lupe ein Traum.
Gekauft im "Old Green Label" mit der Hoffnung, gar Überzeugung, dass es eine 65 oder 65+ gibt.

war-buff 1.jpg.jpeg20170511_192007-1.jpg.jpeg20170511_192452-1.jpg.jpeg

Bei dieser Münze hatte es nicht geklappt, es blieb bei 64, hinterlegt mit einem fiesen Scan welcher der Münze nicht gerecht wird.

Preussen 1913.jpg.jpeg
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.724
Punkte Reaktionen
1.385
In natura wird das schon passen, die PCGS Scans sind einfach völlig überzogen.

Hier mal mein 13er, in natura selbst mit Lupe ein Traum.
Gekauft im "Old Green Label" mit der Hoffnung, gar Überzeugung, dass es eine 65 oder 65+ gibt.

Anhang anzeigen 251223Anhang anzeigen 251224Anhang anzeigen 251225

Bei dieser Münze hatte es nicht geklappt, es blieb bei 64, hinterlegt mit einem fiesen Scan welcher der Münze nicht gerecht wird.

Anhang anzeigen 251226
der PCGS Slab ist aber nicht die gleiche Münze?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet