Diverse Medallien ab 1817, brauche Bestimmungshilfe

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.654
Punkte Reaktionen
2.204
Hallo zusammen,
aus einem Nachlass im Bekanntenkreis sind mir eine Reihe von Medallien zugelaufen, wo ich ein bischen Bestimmungshilfe sowie falls möglich eine Werteinschätzung bräuchte, da das überhaupt nicht meine Materie ist und ich bei Google nicht weiterkomme.

Bild 1+2: 1x Willi I und 2x Willi 2 (ich vermute das 2 davon aus 1888 stammen)
Bild 3+4: Eine Schweizer Medallie auf die 450 Jahrfeier von Basel 1951, wahrscheinlich geprägt in der Münze zu Bern. Etwas größer als ein 5-Liber, vom Aussehen könnte es Silber sein
Bild 5+6: Knapp 40 mm im Durchmesser, scheint was mit Kirche zu tun zu haben, vielleicht eine Taufmedallie? Mich wundert die hohe Anzahl an Hirschen oder Elchen, die auf der Rückseite zu sehen sind.
Bild 7: Zinkmedallie auf den U-Boot Tag Würzburg 1917, einseitig 34 mm
Bild 8-9: GB auf den 1. WK, aber warum bis 1919?
Bild 10-11: Keine Ahnung, kann jemand Kyrillisch lesen? Vom Bauchgefühl her würde ich sagen Russisch-Japanischer Krieg wegen der Jahreszahl.
Bild 12-13: Keine Ahnung was sich hinter Akatosh verbirgt. Indischer Guru?
Bild 14-15: Medallie auf 300 Jahre Reformation / Luther von 1817, die heute genau ihren 200. Geburtstag feiert, leider angebohrt. Hat sowas noch einen Wert?
Bild 16-17: Könnte das gar eine Münze sein? auf der Rückseite kann man mit viel Fantasie einen Umriss erahnen, der ein Wappenschild sein könnte.
Bild 18-19: Ein Katholischer ? Anhänger mit vielen Abkürzungen.
Bild 20-21: USA 1939 zeitgenössische Souvenirmedallie auf die Golden Gate Exhibition. Das besondere ist das auf der Rückseite ein Flugboot zu sehen ist, wahrscheinlich der California Clipper.
Bild 22-23: 3 Arabische Stücke, aber was genau?
Bild 24-25-26: Eine Nachgeprägte Münze aus dem Mittelalter. Mich verwundert die hohe Dicke von 0,5 cm. An der Seite ist irgendwas eingestempelt, was ich nicht zuordnen kann.
und zum Schluß noch eine schöne Reliefmedallie aus Rom 1975. Könnte das Silber sein?

Würde mich freuen wenn jemand was genaueres zu dem einen oder anderen Stück weiß, speziell der Wert der älteren Stücke würde mich interessieren.

PS: Die Stücke wären bei Interesse auch zum Tausch verfügbar (suche Wemüs).
 

Anhänge

  • IMG_3196.JPG
    IMG_3196.JPG
    208,6 KB · Aufrufe: 124
  • IMG_3197.JPG
    IMG_3197.JPG
    215,5 KB · Aufrufe: 117
  • IMG_3198.JPG
    IMG_3198.JPG
    119 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_3199.JPG
    IMG_3199.JPG
    117,8 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_3200.JPG
    IMG_3200.JPG
    188,9 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_3201.JPG
    IMG_3201.JPG
    177,1 KB · Aufrufe: 113
  • IMG_3203.JPG
    IMG_3203.JPG
    175,8 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_3204.JPG
    IMG_3204.JPG
    116,9 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_3205.JPG
    IMG_3205.JPG
    128,6 KB · Aufrufe: 120
  • IMG_3206.JPG
    IMG_3206.JPG
    152,5 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_3207.JPG
    IMG_3207.JPG
    143,3 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_3209.JPG
    IMG_3209.JPG
    178,1 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_3210.JPG
    IMG_3210.JPG
    168,5 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_3211.JPG
    IMG_3211.JPG
    127,8 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_3212.JPG
    IMG_3212.JPG
    133,8 KB · Aufrufe: 117
  • IMG_3213.JPG
    IMG_3213.JPG
    115,3 KB · Aufrufe: 119
  • IMG_3214.JPG
    IMG_3214.JPG
    123,5 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_3215.JPG
    IMG_3215.JPG
    81,2 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_3216.JPG
    IMG_3216.JPG
    113 KB · Aufrufe: 115
  • IMG_3221.JPG
    IMG_3221.JPG
    205,3 KB · Aufrufe: 116
  • IMG_3223.JPG
    IMG_3223.JPG
    148 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_3225.JPG
    IMG_3225.JPG
    150 KB · Aufrufe: 107
  • IMG_3226.JPG
    IMG_3226.JPG
    149 KB · Aufrufe: 111
  • IMG_3227.JPG
    IMG_3227.JPG
    101,2 KB · Aufrufe: 117
  • IMG_3228.JPG
    IMG_3228.JPG
    188,2 KB · Aufrufe: 111
  • IMG_3230.JPG
    IMG_3230.JPG
    87,2 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_3231.JPG
    IMG_3231.JPG
    178,6 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_3232.JPG
    IMG_3232.JPG
    205,3 KB · Aufrufe: 113

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Hallo,

da weiß man ja garnicht, wo man anfangen soll.....;)

Bei der letzten Medaille handelt es sich jedenfalls um eine Pilgermedaille auf das Heilige Jahr 1975. Medailleur Enrico Manfrini. Hergestellt bei D. Colombo.

Die Stücke, die ich im Netz gefunden habe, sind allerdings lediglich versilbert.
 
Zuletzt bearbeitet:

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Die mittlere der ersten drei Preußenmedaillen (zum Regierungsantritt) habe ich in einem shop im Erhaltungsgrad ss+ für den Wunschpreis von 25 EUR gefunden.

Die rechte dieser Drei stammt wohl ebenfalls aus dem Jahr 1888. Das linke Stück zeigt auf der Rückseite eine frei zu gravierende Fläche. Vermutlich eine Art Sieger(Sport)medaille.

Alle Drei sind grottig erhalten. Da die beiden Kaiser doch recht beliebte Themen sind, wäre beim Verkauf ein zweistelliger Betrag zumindest nicht auszuschließen.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Nach Nummer 3+4 wurde bereits mal im Forum von Numista gesucht. Ein Forist hatte in seiner Antwort auf eine Auktion bei ricardo aus dem Jahr 2012 (link führt mittlerweile ins Leere) verlinkt. Es wird ausgeführt, dass das Stück nicht aus Silber hergestellt sei.

Hingegen wird die Medaille von einem Händler bei den shops angeboten. Dort laut Händlerangabe aus Silber. Durchmesser 33mm. Gewicht 14,98 Gramm. Wunschpreis sind 30 EUR in unz.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Nummer 5+6 verwirrt mich ebenfalls. Abendmahlkelch, das Lamm Gottes, Fische, Vögel und jede Menge Rentiere(?) - spooky....;)
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Medaille 20+21 (Golden Gate Expo 1939) wird in den Staaten für den Wunschpreis von 20 Dollar angeboten. Informationen zum Flugboot habe ich keine gefunden.
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.844
Punkte Reaktionen
5.698
Vorbild für die nachgeprägte Münze (Bilder 24-26) ist der so genannte Prager Groschen. Die Stücke werden wohl als Souvenir geprägt. Bei der Punzierung bin ich überfragt. Vielleicht das Kürzel des Museum oder der (Nach)Prägeanstalt?
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.462
Punkte Reaktionen
8.991
Die arabischen Stücke sind zweimal Bauchtanzklimpergeld (--> Belly Money) und ein vermutlich iranischer Token (evtl zum Neujahr?).
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.654
Punkte Reaktionen
2.204
Ich glaube dass ich den Russen (Bild 10-11) bestimmen konnte: Es scheint sich tatsächlich um eine Medallie für Teilnehmer des Russisch-Japanischen Krieges zu handeln. In der Bucht wird eine baugleiche offeriert.
 
Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
710
Vorbild für die nachgeprägte Münze (Bilder 24-26) ist der so genannte Prager Groschen. Die Stücke werden wohl als Souvenir geprägt. Bei der Punzierung bin ich überfragt. Vielleicht das Kürzel des Museum oder der (Nach)Prägeanstalt?

solche Dinger wurden in den 90ern in Prag auf dem Wenzelsplatz auf einer Art Mittelalter-Lagerleben geprägt. Ein fetter Amboss, ein Kerl der die Stempel und das andere Zeugs auf dem Amboss fixiert und ein Kerl, der einen Riesenhammer auf den Oberstempel sausen lässt. WUMMS. Wurden für umgerechnet 5 DM das Stück verkauft. Sind aus Messing und relativ groß. Es wurden auch solche Stücke aus Silber geprägt - nur deutlich dünner.
Ich selbst habe 3 Messing-Stücke aus dieser "Werkstatt" mit der abgebildeten Punzierung bei mir liegen. Eines haben meine Eltern in den frühen 90ern dort erworben und ihrem Münz-süchtigen Sohn als Mitbringsel mitgebracht, eines habe ich '95 oder '96 selber dort erworben, und eines habe ich mal per Zufall irgendwo aufgegabelt.
Die Dinger sind nix wert, aber irgendwie auch cool für LARP oder so.
 
Oben