Dukat Hamburg 1828

Registriert
23.11.2017
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
56
Hallo,

Heute möchte ich euch meinen Neuzugang aus der letzten WAGO präsentieren. Ausnahmsweise mal keine Silbermünze sondern eine Goldmünze

Hamburg Dukat 1828

20200413_142450.jpg 20200413_142624.jpg

Diesen Münztyp gab es von 1811-1834. Von diesem Jahrgang habe ich in vergangenen Auktionen nur ein weiteres Stück gefunden. Auch von den anderen Jahrgängen waren nur ein oder zwei Stücke zu finden.

Da hätte ich nicht geglaubt, dass ich so ein Stück finde, vor allem weil ich nur auf irgend eine altdeutsche Goldmünze in guter Erhaltung aus war, die nicht allzu teuer ist.


Grüße
Nicolas
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.858
Punkte Reaktionen
9.348
Gratulation zu dieser schönen und seltenen Münze. Das Gros der Auflage dürfte wohl bereits 1828 wieder eingeschmolzen worden sein.

" Seit länger als einem Jahrhundert hat die Bankverwaltung es sich jährlich angelegen seyn lassen das Publicum mit neuen Hamburger Ducaten zu versehen die sie in der Regel in der Woche vor Weihnachten jedoch mit der Jahrszahl des kommenden Jahrs auszugeben pflegt um als Weihnachtsgeschenke an Kinder Verwandte Handels gehülfen und andere Hausgenossen und zu Neujahrsgeschenken an die Prediger verwandt zu werden Wurde mitunter ein Jahr das Prägen ausgesetzt so geschah es weil der Bank noch hinreichender Vorrath übergeblieben war .Nach Neujahr pflegen diese Ducaten dann bald wieder in die Hände der Geldwechsler überzugehen die sie nur nach dem Gold al marco Cours annehmen weshalb sie denn auch häufig wieder in den Tiegel wandern was denn auch der Grund seyn mag warum sie nicht häufiger im Publicum coursiren “ .
( Gaedechen )
 
Oben