www.honscha.de

eBay führt neues Zahlungsverfahren für alle Verkäufer ein !

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Tobias Honscha, 28. Februar 2012.

  1. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.422
    Zustimmungen:
    948


    "wir" sind die 2 Mitarbeiter unserer Firma inklusive Inhaber.
     
  2. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.422
    Zustimmungen:
    948
    Du hast da was missverstanden, die, die sich über das neue System aufregen sind die (Privat-)Verkäufer. Die Kunden können weiter wie gewohnt einkaufen. Aber das mit dem Rausgehen ist wirklich eine gute Idee. ;)
     
  3. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    2.979
    Mit der Änderung das ich demnächst an ebay bezahlen muss und da hab ich bei dem Verein so meine bedenken.
     
  4. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.422
    Zustimmungen:
    948
    Vielleicht kommt bald die nächste Neuerung: Ebay bucht vom Kreditkarten- / Bankkonto ab, wie Amazon auch. Das wäre cool, funktioniert nämlich hervorragend. Aber wahrscheinlich hat Ebay Angst vor ungedeckten Konten und zurückgegangenen Lastschriften .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2012
  5. Tulitei

    Tulitei

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    701
    Also ein ganz kleines "WIR" ;)
    Ich war schon ganz wirr :D
     
  6. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.526
    Zustimmungen:
    7.921
    Wieso, das machen die doch schon. Paypal = Ebay
     
  7. NikolausderIII.

    NikolausderIII.

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    7.082
    Zustimmungen:
    10.106

    Also ich kann da als Käufer :) zunächst nur positives berichten, habe in letzter Zeit einige Einkäufe bei eBay getätigt: bietet der Verkäufer Paypal an bezahle ich natürlich so und das Münzlein war nach Angebotsende innerhalb von nur zwei! Tagen bei mir. In zwei Fällen bot der Verkäufer kein Paypal an und ich habe über eBay bezahlt - trotzdem waren die Münzen innerhalb von nur drei!, bzw. vier! Tagen fast eben so schnell an mich ausgeliefert :cool: !
     
  8. rethorn

    rethorn Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    48
    Hallo Nikolaus.
    Ich denke aber, dass es vielen Käufern bald nicht mehr gefallen wird, wenn sie bei privaten Verkäufern auf eine billige Münze geboten haben( Vielleicht 1-10 Euro teuer) und danach feststellen, dass mindestens ein Einschreiben bezahlt werden muß. Das wird sich durchsetzen. Ebay verlangt zukünftig eine Sendungsnummer, soweit ich es verstanden habe. Und ohne gibt es das Geld erst sehr viel später für den Verkäufer.
     
  9. coinsman

    coinsman Registered User

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    636
    Ebay Username:
    eBay-Logo rot3330
    Moin moin,
    selbst ein Einschreiben reicht nicht mehr aus:D

    5. Verkäufer sind verpflichtet, auf Anforderung von eBay den Versand eines Artikels mittels eines qualifizierten Versandbelegs oder einer Sendungsverfolgungsnummer des Versanddienstleisters nachzuweisen. Ein qualifizierter Versandbeleg muss gemäß § 4 Abs. 2 der Ergänzenden Geschäftsbedingungen für die Nutzung der eBay.de- und eBay.at-Website als Verkäufer folgende Angaben enthalten:
    Name des Versanddienstleisters
    das Einlieferungsdatum
    Name und Adresse des Absenders
    Name und Adresse des Empfängers (welche mit der von eBay genannten Lieferadresse des Käufers übereinstimmen müssen)
    Sendungsverfolgungsnummer (optional)


    Gruß
    Holger

     
  10. rethorn

    rethorn Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    48
    Ja dann sollen sie gleich reinschreiben, dass sie keine Verkäufer mehr haben wollen. Das wäre besser so.


    Soll jetzt jeder 6,90 Euro für den Versand einer Münze bezahlen oder noch besser, für eine Sammlerbriefmarke?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden