www.honscha.de

eBay führt neues Zahlungsverfahren für alle Verkäufer ein !

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Tobias Honscha, 28. Februar 2012.

  1. NikolausderIII.

    NikolausderIII.

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    7.081
    Zustimmungen:
    10.105



    Davon kann wohl jeder Käufer ein Lied von singen :rolleyes:. Gerade speziell im Fall der China - Fakes, einerseits direkt aus China / Hong Kong, jedoch auch andererseits aus den USA und sogar aus Deutschland habe ich in letzter Zeit eBay auf ettliche private, aber vor allem gewerbliche Verkäufer und deren jedem (also auch eBay) sehr wohl bekannten Fälschungen in ganz konkreten Fällen, festgemacht anhand ganz bestimmter offensichtlicher Angebote, usw. (also wirklich idiotensicher aufgezogen) hingewiesen und Selbige gemeldet - passiert ist jedoch nichts :mad:, denn die haben ihre Angebote weiter voll durchziehen können! Im Gegenteil - dadurch das eBay nichts, aber auch reineweg gar nichts unternimmt, werden diese zwielichtigen Verkäufer offenbar in ihrem Tun noch bestärkt, denn es werden derer immer mehr ...
    Wenn man so will, verstößt eBay hiermit gegen seine eigenen "Grundsätze und Richtlinien" :D! Über letzteres kann man doch bloß noch lachen - mir scheint, solange die ihre Verkaufsprovisionen einstreichen können ist denen völlig schnuppe, was ver- und gekauft wird :motz: ...


    P.s.: Auf Deinen Hinweis "...eine verzögerte Auszahlung bringt einen Zinsgewinn." - kann ich Dir nur in vollster Weise Recht geben, wenn eBay so weiter macht, schaufeln die sich ihr eignes Grab!
     
  2. rethorn

    rethorn Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    48
    Moin!!!

    Muß euch heute mal wieder nerven. Habe gerade folgende Neuerung bei Paypal gefunden. Dies dürfte besonders die Verkäufer freuen, die bisher das neue Ebayzahlungssystem nicht schlecht fanden ;-)

    https://www.paypal-deutschland.de/haendler/tipps-tricks/sicherer-ebay-versand.html

    Kurzfassung: Neben der Wartezeit auf die Käuferzahlungen von 7-28 Tage
    kommen jetzt noch bis zu 21 Tage locker dazu:
    Zitat von der Seite:

    "Daher können Sie über das Geld aus Ihrem eBay-Verkauf für eine bestimmte Zeit nicht verfügen. Denn nur so können wir gewährleisten, dass der PayPal-Käuferschutz Ihren Käufern auch den erwarteten Schutz bietet.
    Schließlich sind sichere Kunden treue Kunden, die gerne regelmäßig wiederkommen und viele positive Bewertungen hinterlassen.

    Natürlich liegt Ihr Geld vom ersten Tag der Überweisung an auf Ihrem PayPal-Konto.
    Verfügbar aber ist es erst, wenn Sie eine positive Bewertung des Käufers bekommen haben – spätestens jedoch nach 21 Tagen."


    Jetzt bin ich auch an den Punkt angelangt, dass ich nicht mehr weiter weiß...



    Nachtrag: Habe gerade sehr lange mit Paypal über diese Sache debattiert.Es ist tatsächlich so und gilt für alle Verkäufer, die bei Paypal ein Geschäftskunden Account haben.

    Danach gab es noch eine kurze Streitigkeit darum, daß man bei Paypal behauptet, auf den Versende-Belegen für Pakete, Einwurfeinschreiben und Übergabeeinschreiben stände der Absender und Empfänger mit Adresse drauf. Desweiteren bekäme man immer kostenlos bei Einschreiben und Paket von der Post eine Auslieferungsbestätigung (Rückschein), den man dann bei Ebay als Versandnachweis vorweisen könne.
    Und man könne diese auch im Internet bei der Post ausdrucken ????
    Das ist natürlich größter Quatsch.

    - da kann man höchstens einen Nachforschungsantrag einreichen und dann 4 Wochen warten-
    -Ein Rückschein ist eine kostenpflichtige Extraleistung und auch nicht umsonst wie dort angenommen wird-


    Also bat ich darum, diese falsche Annahme mal nach oben zur Klärung vorzubringen.

    - wird aber wohl nicht passieren-

    Es schien mir, als der hätte man bei Paypal nur Personal, welches noch nie ein Paket oder Einschreiben versendet hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2012
  3. Seagram

    Seagram Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    47
    ich glaube PayPal meint das Versendesystem bei ebay.
    Wenn du diese ebay Funktion nimmst, erhälst du einen Ausdruck für ein Einschreiben / Paket (eine Blatthäfte) und Absender/Empfänger/Sendungscode (zweite Blatthälfte).
    Den Zustellungsnachweis erhälst du über DHL bzw. Deutsche Post bei den jeweiligen Nachsendeverfolgungen.
    Nicht, dass ich das neue System verteidigen will, aber dies könnte eine Erklärung für die Anwort von PayPal sein

    ich bin übrigens ein Bewertungsmuffel... ich befürchte demnach dann täglich eMails der Händler --> bitte bewerten, sonst bekomm ich mein Geld nicht
     
  4. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.956
    Zustimmungen:
    816
    Hallo rethorn

    Trotz deiner 42 Lenze: Wenn du so weiter machst, dann bringt dich Ebay/Paypal in die Klapse!

    Schone deine Gesundheit!
     
  5. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.698
    Zustimmungen:
    3.072
    ... und auch wahr gemacht! :respekt:

    Selbst mein liebster Jeanshändler, welcher permanent hunderte
    von Angeboten eingestellt hatte, ist raus aus der Bucht. :heul:
     
  6. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.920
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Die Frage ist immer wer den Account dichtgemacht hat - ebay oder der Händler. Um wen handelt es sich denn ? (Link zum eBay-Profil ist erlaubt !)
     
  7. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.698
    Zustimmungen:
    3.072
    Hm, vielleicht hat es ja wirklich nichts mit dem neuen Zahlungsverfahren zu tun. :schaem:

    Mein erster Gedanke ging da hin, da der[​IMG] Shop immer voller Angebote war und jetzt Null. :confused:
     
  8. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.920
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    eBay verschiebt die Einführung ...
     
    3 Person(en) gefällt das.
  9. neolot

    neolot

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    93
    Der Start wird verschoben,oder gar ganz aufgehoben?

    Ich habe eben folgende Mail von Ebay erhalten:


    Seit einiger Zeit tätigen Sie nun erfolgreich Ihre gewerblichen Verkäufe bei eBay. Dafür möchten wir Ihnen danken!

    Am 28. Februar 2012 haben wir Sie über die Neuigkeiten bei eBay für gewerbliche Verkäufer informiert. Ein Hauptthema dabei war die Einführung der neuen eBay-Zahlungsabwicklung. Ab sofort gibt es diesbezüglich einige wichtige Änderungen, über die wir Sie hiermit informieren möchten:

    Die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung auf dem gesamten deutschen und österreichischen eBay-Marktplatz wird sich leider voraussichtlich auf 2013 verschieben.

    Diese Verzögerung bedauern wir sehr.

    Der Grund dafür ist folgender:
    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat uns vor einigen Tagen über ihre Rechtsauffassung informiert, dass eBay für die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung eine Lizenz nach dem deutschen Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) benötigt. Die für die Zahlungsabwicklung verantwortliche Unternehmenseinheit von eBay hat ihren Sitz in Luxemburg und unterliegt der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier). Laut früheren Gesprächen mit der Behörde gab es keine Notwendigkeit, für die geplante neue Zahlungsabwicklung eine Lizenz zu erwerben. Dies hat sich nun durch die neu gefasste, unterschiedliche Rechtsauffassung der BaFin geändert, was wir sehr bedauern.

    eBay wird nun weiter mit den Behörden zusammenarbeiten und die aus Sicht der BaFin notwendige Lizenz erwerben. Daher kann die neue eBay-Zahlungsabwicklung erst anschließend für den eBay-Marktplatz eingeführt werden. Wir gehen davon aus, dass dies 2013 sein wird.

    Nicht zuletzt aufgrund von vielen bereits erhaltenen positiven Rückmeldungen von Käufern und Verkäufern sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung der richtige Schritt für unsere Käufer und Verkäufer auf dem eBay-Marktplatz ist. Für uns hat der Schutz unserer Käufer und Verkäufer absolute Priorität. Wir möchten unseren Nutzern ein vertrauensvolles Handelsumfeld bieten, sodass sie von den attraktiven Angeboten und der einzigartigen Produktauswahl auf unserem Marktplatz profitieren können.

    Bis zu dem Zeitpunkt, ab dem die neue eBay-Zahlungsabwicklung in Kraft tritt, werden wir ganzheitlich auf dem deutschen und österreichischen Marktplatz das herkömmliche Zahlungsverfahren wieder einführen, bei dem der Käufer direkt an den Verkäufer bezahlt.

    Was bedeutet das für Sie als gewerblicher Verkäufer?

    Sie müssen aktuell keine Änderungen vornehmen. Wir haben Ihnen am 28. Februar 2012 Informationen zur neuen Zahlungsabwicklung zugesendet und Sie gebeten, einige vorbereitende Schritte durchzuführen. Diese sind nun nicht mehr notwendig.

    Sie müssen die Ergänzenden Geschäftsbedingungen für Verkäufer nicht mehr bestätigen.*
    Sie müssen keine Auszahlungsmethode mehr festlegen.**
    Sie müssen den Artikel nicht mehr in Mein eBay als verschickt markieren, um die Auszahlung zu veranlassen.
    Sie müssen nicht mehr zusätzliche Zahlungsinformationen aus Ihrer Artikelbeschreibung entfernen.
     
  10. rethorn

    rethorn Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    48
    Hallo:
    Zitat: "Nicht zuletzt aufgrund von vielen bereits erhaltenen positiven Rückmeldungen von Käufern und Verkäufern sind wir nach wie vor davon überzeugt, dass die Einführung der neuen Zahlungsabwicklung der richtige Schritt für unsere Käufer und Verkäufer auf dem eBay-Marktplatz ist."


    Wer sollte sollte das denn gewesen sein???- Diese Aussage ist doch gelogen. :wut:


    .. Na ja ... 1 einzigen würde ich das schon zutrauen....:hahaha:



    Wie gerade in den Börsennachrichten berichtet wurde, hat Ebay heute das bisher laufende Pilotprojekt schlagartig beendet. Es wurde ja bekanntlich seit Beginn des des Projektes ohne Banklizenz gehandelt. Und das könnte für den Konzern nun weitreichende Folgen haben, auch in Bezug darauf, zu einem späteren Zeitpunkt jemals eine Banklizenz zu bekommen ;-)


    -Wenn das Vieh erst mal angebissen ist, stürzen sich alle Aasfresser drauf!-
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2012
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden