eBay führt neues Zahlungsverfahren für alle Verkäufer ein !

mifrjoar

FAO-Sammler
Registriert
25.03.2002
Beiträge
1.831
Punkte Reaktionen
138
Website
www.fiat-panis.de
Ebay Username
eBay-Logo mifrjoar
gleich könnt ihr auf mich einprügeln.

Habt Ihr schon mal bei Amazon ein Buch verkauft? Wenn ja kennt ihr das prozedere, wenn nicht ist es schnell erklärt:
1) Amazon zieht vom Käufer das Geld ein, als hätte der Käufer direkt bei amazon gekauft
2) Der Verkäufer bekommt eine Mail "Artikel verkauft, jetzt versenden"
3) Der Verkäufer versendet den Artikel und bestätigt bei Amazon die Versendung, auch mit Eintragung einer Sendungsnummer möglich. Damit wird der Verkaufspreis dem Verkäufer gut geschrieben.
4) In regelmäßigen Abständen bekommt man eine Abrechnung und sein Guthaben ausgezahlt.
5) Man hat jederzeit die Möglichkeit eine solche Abrechnung in Gang zu setzen, es dauert dann ein paar Tage und das geld ist auf dem Konto.
6) Der Anteil für Amazon am Verkaufspreis ist prozentual viel Höher als bei ebay. Ein aktuelles Beispiel (Sendung ging Gestern raus):
Buch bei Amazon für EUR 12,50 verkauft, amazon schreibt EUR 3 Versandkosten vor, der Käufer bezahlt also EUR 15,50. Amazon behält davon EUR 4,46, dem Verkäufer verbleiben somit noch 11,04 Euro von denen er auch noch den Versand bestreiten muss. Den Preisvergleich zur neuen Regelung bei ebay überlasse ich Euch.

Grundsätzlich begrüße ich die Einführung des neuen Bezahlsystems bei ebay, habe aber insbesondere in der Anfangszeit meine Bedenken ob alles gleich zu beginn ordentlich funktioniert. Also werde ich erst mal auf Tauchstation gehen und abwarten bis die Kinderkrankheiten behoben sind.
Die Auszahlungsfrist von 28 Tagen halte ich jedoch für deutlich zu lange.
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.866
Punkte Reaktionen
3.388
gleich könnt ihr auf mich einprügeln.

Habt Ihr schon mal bei Amazon ein Buch verkauft? Wenn ja kennt ihr das prozedere, wenn nicht ist es schnell erklärt:
1) Amazon zieht vom Käufer das Geld ein, als hätte der Käufer direkt bei amazon gekauft
2) Der Verkäufer bekommt eine Mail "Artikel verkauft, jetzt versenden"
3) Der Verkäufer versendet den Artikel und bestätigt bei Amazon die Versendung, auch mit Eintragung einer Sendungsnummer möglich. Damit wird der Verkaufspreis dem Verkäufer gut geschrieben.
4) In regelmäßigen Abständen bekommt man eine Abrechnung und sein Guthaben ausgezahlt.
5) Man hat jederzeit die Möglichkeit eine solche Abrechnung in Gang zu setzen, es dauert dann ein paar Tage und das geld ist auf dem Konto.
6) Der Anteil für Amazon am Verkaufspreis ist prozentual viel Höher als bei ebay. Ein aktuelles Beispiel (Sendung ging Gestern raus):
Buch bei Amazon für EUR 12,50 verkauft, amazon schreibt EUR 3 Versandkosten vor, der Käufer bezahlt also EUR 15,50. Amazon behält davon EUR 4,46, dem Verkäufer verbleiben somit noch 11,04 Euro von denen er auch noch den Versand bestreiten muss. Den Preisvergleich zur neuen Regelung bei ebay überlasse ich Euch.

Grundsätzlich begrüße ich die Einführung des neuen Bezahlsystems bei ebay, habe aber insbesondere in der Anfangszeit meine Bedenken ob alles gleich zu beginn ordentlich funktioniert. Also werde ich erst mal auf Tauchstation gehen und abwarten bis die Kinderkrankheiten behoben sind.
Die Auszahlungsfrist von 28 Tagen halte ich jedoch für deutlich zu lange.

Ich war zwar noch nie Verkäufer bei Amazon, aber als Käufer klappte alles perfekt.

Davon ist ebay Lichtjahre enfernt;)
 

mifrjoar

FAO-Sammler
Registriert
25.03.2002
Beiträge
1.831
Punkte Reaktionen
138
Website
www.fiat-panis.de
Ebay Username
eBay-Logo mifrjoar
Ich war zwar noch nie Verkäufer bei Amazon, aber als Käufer klappte alles perfekt.

Davon ist ebay Lichtjahre enfernt;)

ach ja, ich vergas noch ein wichtiges Detail, Amazon schreibt allen Verkäufern vor, dass sie bis zum eintreffen der Ware beim Käufer für die Ware verantwortlich sind. Dort gibt es keinen Unterschied zwischen gewerblich und privat, auch wenn man sich dort als Privater ebenfalls zum Verkauf anmelden kann. Ich hatte bisher noch nie eine Kundenreklamation/Rücksendung oder eine verlorene Sendung bei Amazon. Bei ebay kann ich davon ein Buch schreiben (un ddann bei amazon verkaufen).
 
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.095
Ebay wird mit sicherheit nichts abschaffen.Denen ist doch eh alles egal?!

Natürlich schaffen die was ab. Nämlich sich selbst...:cool:

...
4) In regelmäßigen Abständen bekommt man eine Abrechnung und sein Guthaben ausgezahlt.
5) Man hat jederzeit die Möglichkeit eine solche Abrechnung in Gang zu setzen, es dauert dann ein paar Tage und das geld ist auf dem Konto.
...
Die Auszahlungsfrist von 28 Tagen halte ich jedoch für deutlich zu lange.

Wenn ich in der Bucht etwas verkauft habe war in der Regel das Geld nach spätestens drei Tagen auf meinem Konto. Es gab natürlich auch Ausnahmen, aber äußerst selten. Genau so schnell habe ich auch meine Käufe bezahlt. Hat alles immer gut geklappt.

Ich denke nicht daran mir alles von denen gefallen zu lassen. Hier die Leute tagelang auf ihr Geld warten zu lassen ist eine Frechheit. Und wenn sie meinen diejenigen, die die Bezahlung ausserhalb von Ebay absprechen, sperren zu müssen, dann nur zu. Sollen sie mich doch sperren. Um so leichter fällt einem da der Abschied.:D
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.599
Punkte Reaktionen
1.062
Hood und co

Wir freuen uns, dass viele Privatverkäufer nun planen bei Hood zu verkaufen und werden uns umgehend dort einen Account einrichten. Sicher kann man dort bald Vatikan KMS, Gedenkzweier aller Art und andere gefragte Artikel unter Ausgabepreis einkaufen. Im Gegenzug wird die Anzahl an privaten Mitbewerbern bei Ebay abnehmen und die Verkaufspreise steigen. Danke Ebay. :respekt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.866
Punkte Reaktionen
3.388
Wir freuen uns, dass viele Privatverkäufer nun planen bei Hood zu verkaufen und werden uns umgehend dort einen Account einrichten. Sicher kann man dort bald Vatikan KMS, Gedenkzweier aller Art und andere gefragte Artikel unter Ausgabepreis einkaufen. Im Gegenzug wird die Anzahl an privaten Mitbewerbern abnehmen und die Verkaufsprese steigen. Danke Ebay. :respekt:

Nicht den Tag vor dem Abend loben;)
 
Registriert
12.08.2006
Beiträge
1.652
Punkte Reaktionen
287
Ebay Username
eBay-Logo stefandeh63
Wir freuen uns, dass viele Privatverkäufer nun planen bei Hood zu verkaufen und werden uns umgehend dort einen Account einrichten. Sicher kann man dort bald Vatikan KMS, Gedenkzweier aller Art und andere gefragte Artikel unter Ausgabepreis einkaufen. Im Gegenzug wird die Anzahl an privaten Mitbewerbern bei Ebay abnehmen und die Verkaufspreise steigen. Danke Ebay. :respekt:

Das sehe ich anders!:rolleyes:
Wir leben in einer Zeit der Veränderung.Warum nicht wechseln?Was spricht dagegen?Es ist Typisch Deutsch zu sagen,das alt Bewährte ist gut,bleibt gut,und wird es auch immer bleiben,BASTA.Ebay als "Branchenführer" wird sich noch umschauen.Denn ich denke nicht,das die Leute Bock darauf haben,das z.B. bei einer dort gekauften 2 Euro Münze,die angeblich nicht Bezahlt,oder ein Voll Heinz dort nicht richtig gebucht hat,der Kukuck (Inkasso)vor der Tür steht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.223
Punkte Reaktionen
702
Wir freuen uns, dass viele Privatverkäufer nun planen bei Hood zu verkaufen und werden uns umgehend dort einen Account einrichten. Sicher kann man dort bald Vatikan KMS, Gedenkzweier aller Art und andere gefragte Artikel unter Ausgabepreis einkaufen. Im Gegenzug wird die Anzahl an privaten Mitbewerbern bei Ebay abnehmen und die Verkaufspreise steigen. Danke Ebay. :respekt:

Wer ist "WIR" :confused:
Und ich find´s schön, wenn "IHR" dort aktiv werdet... :p
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.173
Punkte Reaktionen
8.615
Es gab mal Zeiten, da ist man als Kunde in einen Laden gegangen (so ganz echt physikalisch), um etwas zu kaufen. Wer etwas zu verkaufen hatte, hatte eben einen Laden. Alternativ gab es für Leute, die nur hin und wieder etwas zu verkaufen hatten, einen Trödelmarkt.

Moment mal...
So etwas gibt es ja heute immer noch. :D

Wenn Euch die Regeln nicht passen, die ibäh und Konsorten aufstellen, hab ich einen super Tipp für Euch: Leute, geht mal wieder vor die Tür. Es gibt auch ein Leben jenseits des Internet.
 
Registriert
12.08.2006
Beiträge
1.652
Punkte Reaktionen
287
Ebay Username
eBay-Logo stefandeh63
Also ich weiß es schon,das es auch ein Leben ohne Internet gibt.Nur das Problem ist hier zumindest,ich bekommen hier nicht alles,und schon gar keine Münzlein die mein Sammler Herz Begehrt?!;)
Oder fährst du jedesmal zum Papa Vaticano und holst dort deine Münzen ab? :eek: ;)
Wäre aber auch mal ne schöne Reise,im Internet buchen,los los...... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben