Echt oder Fake?? Annullierte 2-€-Gedenkmünze Belgien 2015 "Schlacht bei Waterloo" im Verkaufsangebot

Registriert
02.12.2009
Beiträge
935
Punkte Reaktionen
462
Als 2 Euro Komplettsammler sollte man diese Münze haben!:)
 
Registriert
04.04.2017
Beiträge
754
Punkte Reaktionen
225
seh ich auch so, ich hätte das Stück zum guten Preis schon gekauft (sehr viele andere sicher aber auch) ... ob das „Angebot“ aber reell war, sei noch dahingestellt
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.842
Punkte Reaktionen
12.658
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Meine Formulierung "Echt oder Fake??" im Threadtitel bezieht sich auf das Verkaufsangebot des Händlers und nicht auf den Status der "Münze".
 

Seagram

Moderator
Registriert
18.07.2002
Beiträge
1.577
Punkte Reaktionen
48
Es ist Diebesgut, an dem man kein Eigentum erwerben kann
 
Registriert
04.03.2011
Beiträge
307
Punkte Reaktionen
105
Als 2 Euro Komplettsammler sollte man diese Münze haben!:)
Als Komplettsammler von 2-Euro-MÜNZEN muss man dieses Stück allerdings nicht haben ;-).

PS: Ich kann mir nicht vorstellen, dass genau ein einziges Exemplar nicht vernichtet wurde. Und falls weitere Exemplare auftauchen, sind 6000 Euro meiner Ansicht nach zu viel dafür.
 
Registriert
04.03.2011
Beiträge
307
Punkte Reaktionen
105
Moin Moin,

dieses Stück ist zu vergleichen mit:

- Euromünzen Italien mit Jz. 1999
- 10 Cent Frankreich 1999 mit feiner Randriffelung
- Deutsche Euros mit gedrehten Sternen
- 1 Cent - 5 Cent Monaco 2009 mit altem Motiv

usw.

Beste Grüße
michel008
Die drehenden Sterne sind doch Zahlungsmittel, oder? Die Waterloo Prägung ist das nicht. Ich halte das für einen relevanten Unterschied.
 
Registriert
03.04.2004
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
64
Da die Belgische Münze wie schon längere Zeit vermutet wurde jetzt zum Jahresende geschlossen wird und einige Mitarbeiter sicher dann Arbeitslos sind haben vielleicht einige (einer) vorgesorgt und sich einige Stücke zurückgelegt um sich noch etwas dazuzuverdienen. Die Leute sind doch nicht dumm die wissen doch sicher was für Fehlprägungen teilweise gezahlt wird und dann gibt es für solch ein Stück sicher auch Abnehmer und dafür kann man schon einiges verlangen. Der (die) Mitarbeiter sind ja nicht so dumm und verkaufen die Münze selber, da müßte der Belgische Staat oder wer dafür zuständig ist beim Händler nachforschen da es ja offensichtlich Falschgeld ist. Ob sich die Belgier allerdings die Mühe machen, wenn es bei einer oder ein paar Münzen bleibt?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet