www.honscha.de

Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Münzadler, 8. März 2011.

  1. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    293


    um 1) zu beantworten müsste man mehr bildmaterial haben, insb. auch vergleiche unter gleichen lichtbedingungen mit anderen exemplare aus 1905.

    2) ich denke nein. die münze ist trotz umlaufspuren aber gut erhalten. könnte allerdings auch eine fälschung sein, die umschrift ist verdächtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2019
    thorsten.d gefällt das.
  2. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    4.804
    Ich befürchte das es eine NP ist. Trotz des Händlerangebotes. Falls sie jemand aus dem Forum kauft, ware es schön die Rändelung anzusehen.
     
    thorsten.d gefällt das.
  3. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    3.199
    Zu 1., Farbe kann ich anhand von Fotos nicht beurteilen.

    Zu 2. denke ich schon ja, das spiegelnd glatte Feld ist so anfällig, genau für solche Kratzerchen.
    Dazu noch das detailliert ausgeprägte Relief.
     
    thorsten.d gefällt das.
  4. GHS24

    GHS24

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    1.296

    Was genau meinst du denn mit der Frage Gelbgold?

    Bei Rotgold zbs. sind teilweise noch Zinkanteile drin und ich glaube nicht das die damals Zink untergemischt haben.
    Bei den Münzen gibt es doch eigentlich die Atribute Gelb/Rot/Grün/Weiß Gold garnicht.

    2. Rand/Perlen/Relief/Grund sehen schonmal toll nach nem EA aus.
    Aber Fussel gab an die Randschrift fehlt, könnte also auch ne typische NP sein.
     
  5. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    3.199
    Siehe hier zu Jahrgang 1905:

    http://www.kaiserreich-münzen.de/20mark/preussen/
     
    GHS24 und IhasOuts gefällt das.
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    4.804
    Zu diesen Stücken hatten wir auch schon eine Diskussion, mal sehen ob ich es finde.
     
  7. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    4.804
  8. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.052
    Zustimmungen:
    8.246
    Die Bilder lassen keinen Rückschluss in Bezug auf die Legierung und die Frage, ob wir hier einen EA haben zu. In Punkto Echtheit teile ich die bereits geäusserten Bedenken, der Randstab erscheint mir seltsam.
     
  9. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    4.804
    Und verkauft. Hoffen wir das wir irgendwann die Rändelung sehen können.
     
  10. IhasOuts

    IhasOuts

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    181
    Hallo zusammen Kaiserreichsmünzfreunde,

    mein Neuzugang würde sich über eine Einschätzung freuen. Die letzten beiden Bilder sind unter der Lupe mit Direktlicht entstanden. Ich wollte eventuelle Putzspuren damit ausschließen. Was meint ihr zur Erhaltung? Wieviel hätte ich dafür zahlen dürfen?

    3575D11D-683F-417F-8288-C3BD193E29B1.jpeg CBAEEB28-C088-4F55-8250-FEFE5D1D7E95.jpeg C40EA00F-D303-47D1-8438-B1AE82C79D26.jpeg 26D70FC6-7AC2-4301-B343-1B9E222E477A.jpeg CE643814-507D-48B6-9D5C-D2E485C40AF4.jpeg 6CAEAD74-4690-4BE8-B554-4B53651E3AF1.jpeg 494A3531-D55F-4753-931A-F1D1479F81E5.jpeg A7D9CB93-D876-448C-A79B-79EA00E8D138.jpeg A07EC6CA-4918-47F0-91DB-DECE6D09ED7A.jpeg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden