www.honscha.de

Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Münzadler, 8. März 2011.

  1. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1.183


    Moin allseits,
    heute möchte ich euch drei kleine Silberlinge vorstellen. Mit den Luitpolds tue ich mich irgendwie schwer. Dieser hier hat noch neben ansprechender Randpatina hübschen Glanz, aber ich frage mich immer wieder, welche Teile vom Bart ultimativ ausgeprägt sein müssen und welche auch anfällig für Prägeschwäche sind abseits von PP. Ich denke da z. B. an den "Bartknubbel unten links außen"... Bei dem 2er hier erkennt man dort noch Struktur, aber es geht gerade bei den höheren Nominalen dort eindeutig noch mehr. Ist die Stelle prädestiniert für Abrieb?
    Ich persönlich würde zunächst einmal ein Vz-Stgl vergeben wollen.

    Die anderen beiden Münzen würde ich bei Württemberg mit vz und bei Preußen mit f. Stgl ansetzen.

    Freue mich sehr über Einschätzungen und Tipps insbesondere zu Luitpold :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2020
  2. starro

    starro

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Bernwetz,
    ich stelle einfach mal Bilder von meinem Luitpold-2er dazu, vielleicht hilft der Vergleich ja der weiteren Diskussion ...

    P1050709.JPG P1050710.JPG P1050711.JPG

    P1050712.JPG P1050713.JPG P1050714.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2020
    bernwetz gefällt das.
  3. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1.183
    Die Bilder sind auf jeden Fall interessant, vielen Dank! Besagter Knubbel im Bart scheint tatsächlich nicht wirklich fein ausgeprägt zu sein. Nur mit Schräglicht ist etwas Struktur erkennbar. Welchen Teil der Haarpracht könnte man womöglich noch als besonders kritisch ansehen beim Lui hinsichtlich Abrieb und Prägeschwächeanfälligkeit?
     
    starro gefällt das.
  4. starro

    starro

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Jetzt komm ich auch nochmal mit einem 2er-Luitpold, aber mit einer ganz anderen Frage ...
    Neulich bei Dr.H.La. aus M als "stempelglanz" (!) gekauft:

    P1050779_AV.jpg P1050778_AV.jpg P1050780_AV.jpg

    Wie kommen diese schwarzgrauen Flecken bzw. Striche rechts vom Ohr, vor Nase und Schnauzbart bzw. vor den Augen zustande?
    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank für eure Tipps!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2020 um 21:26 Uhr
  5. guido8783

    guido8783

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    171
    Ich würde auf Verfärbung tippen.
     
    starro gefällt das.
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.785
    Zustimmungen:
    5.702
    Irgendwelche Kontaktstellen die dann mit stärkerer Verfärbung (Patina) reagieren.
     
    starro gefällt das.
  7. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.785
    Zustimmungen:
    5.702
    Dazu fällt mir die Erhaltung: Stempelglanz mit Kratzern ein. :(
     
    starro gefällt das.
  8. starro

    starro

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Was aber in den Augen eines Sammlers Aussehen und Erhaltung schon negativ beeinflusst, oder?
    Das ist doch nie und nimmer "stgl"?
     
  9. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.785
    Zustimmungen:
    5.702
    Nein, das ist ein vz. Und dann noch kein gutes vz.
     
    starro gefällt das.
  10. starro

    starro

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    23
    Danke für deine Bestätigung - die geht zurück! :motz:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden