Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Münzadler, 8. März 2011.

  1. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.854
    Zustimmungen:
    5.813


    Ich sehe eher Patina.
     
  2. Firenze

    Firenze

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    157
    Vielen Dank für eure Meinungen zu dem kürzlich gezeigten 5er aus Sachsen. Ich werde das Stück, auch wenn es eigentlich thematisch eigentlich nicht in meine Sammlung passt, behalten und mich daran erfreuen, ein weiteres ungereinigtes Stück mit hübschem Prägeglanz zu haben.

    Nun die nächste Frage: In der gestrigen Mittagspause habe ich den örtlichen Juwelier und Pfandleiher besucht, der Dank gestiegenem Goldpreis eine ganz ordentliche Auswahl an KR-Gold hatte. Wie würdet ihr die beiden nachfolgend gezeigten Stücke einschätzen?

    Viele Grüße,
    F
     

    Anhänge:

  3. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    386
    ss+ württemberg
    ss preussen
     
  4. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.672
    Zustimmungen:
    9.015
    Württemberg vz
    Preussen Schmelzgold, da beschaedigt und berieben.
     
  5. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1.239
    Der Württemberger scheint doch einige Kratzer vor allem am Hals zu haben, dazu Hairlines. Für mich knapp vz
     
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.854
    Zustimmungen:
    5.813
    Würtemberger vz, leicht berieben. Preusse berieben, in die Kategorie Schmelzgold würde ich das Stück noch nicht einordnen. Gibt auf Ebay (bei 3 Euro Verkaufsgebühr lohnt es sich ;)) ca. 20 euro mehr als ein billiger Willi.
     
  7. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    10.818
    Zustimmungen:
    3.730
    Württemberg vz, Preussen ss.
     
  8. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    386
    die doch sehr markanten und zahlreichen kratzer des württembergers (auge, schläfe, ohr, hals, nacken u.a.) machen in
    meinen augen eine bewertung im vz. bereich unmöglich.
     
  9. Rex Danny

    Rex Danny

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    194
    ...ich denke, daß man die deutlichen Spuren bei dieser
    Aufnahme und Ausleuchtung in Originalgröße nicht mal
    erahnen kann. Bei vz bin ich auch dabei.

    Aber wo seht ihr eine große Beschädigung beim Preußen?
     
  10. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    1.239
    Womöglich avers im linken Feld. Könnte ein tiefer Hieb sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden