Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
797
Punkte für Reaktionen
420
Im Augenschein Sieht es nicht nach Abrieb aus. Gewicht 3,974 Gramm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
639
Punkte für Reaktionen
136
Website
Website besuchen
Bei den heutigen Händlerbewertungen - und auch ohne diese - ist das sicherlich ein "f.st"
Die Vs hat ein paar "bagmarks" und die Rs ist makellos.
Wo, bitte, ist da ein Problem
 
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
6.932
Punkte für Reaktionen
5.981
Bei den heutigen Händlerbewertungen - und auch ohne diese - ist das sicherlich ein "f.st"
Die Vs hat ein paar "bagmarks" und die Rs ist makellos.
Wo, bitte, ist da ein Problem
Ich habe mich bisher absichtlich zurückgehalten, da ich mir das Stück schon einmal vorher ansehen durfte. Meine damalige Einschätzung, vz-st, vielleicht f.st. Und dabe bleibe ich auch.
 
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
6.932
Punkte für Reaktionen
5.981
Wir müssen hier im Kaiserreich auch langsam aufpassen, die Erhaltungseinschätzunge nicht zu überziehen. Es wird sehr schnell Abrieb-Abrieb gerufen, oder Kratzer, Kratzer. Ersteres (Abrieb) kann nur durch Umlauf entstehen. Und Umgelaufene Münzen sind immer mit deutlichen Kratzern aus dem Umlauf behaftet.
Zu den Kratzern. Wenn nicht aus dem Umlauf, dann Bagmarks. Und viele davon, die wir auf einer 30fach hochgezogenen Abbildung sehen, sieht man nicht mit dem Auge.
Also bitte die Kirche im Dorf lassen.
 
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
797
Punkte für Reaktionen
420
Besten Dank an alle Foristen, die sich zu meiner 1893er Krone geäussert haben.
Es freut mich, das ich wieder eine diskussionswürdige Münze vorstellen konnte, die Anlass zu kontroversen Sichtweisen bietet.

Danke Dir Matthias, für die ausführlichen Worte. Ich denke, dass die Argumente von Matthias logisch sind und sehe das genauso. Es ist ja auch einfacher für mich, da ich das Stück in Natura ansehen kann ;).

Ich vermerke die Münze mit einem Gesamturteil vz-st in der Sammlung.

Es ist und bleibt ein tolles und spannendes Hobby.:)
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
6.278
Punkte für Reaktionen
7.817
Ich vermerke die Münze mit einem Gesamturteil vz-st in der Sammlung.
Diese Erhaltungsangabe kann man der preussischen Krone mit etwas gutem Willen durchaus zugestehen.
Wobei ich Avers trotzdem Abstriche machen würde.
Ich ändere meine persönliche Einschätzung von vz/vz-St auf vz+/vz-St.
Wie Zwerg und Matthias schon schrieben, sollte man das Dorf bei der Kirche lassen ;).
Die Vergrößerungen der Bilder lassen eine Münze oftmals schlechter erscheinen, als sie es tatsächlich ist.
 
Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
797
Punkte für Reaktionen
420
Diese Erhaltungsangabe kann man der preussischen Krone mit etwas gutem Willen durchaus zugestehen.
Wobei ich Avers trotzdem Abstriche machen würde.
Ich ändere meine persönliche Einschätzung von vz/vz-St auf vz+/vz-St.
Wie Zwerg und Matthias schon schrieben, sollte man das Dorf bei der Kirche lassen ;).
Die Vergrößerungen der Bilder lassen eine Münze oftmals schlechter erscheinen, als sie es tatsächlich ist.
Ich denke, wenn ich mit normalem Objektiv statt mit dem 1:1 Makro (formatfüllend) fotografiert hätte, wäre es vielleicht gar nicht zu der Diskussion gekommen. Aber wir wollen ja diskutieren und ich freue mich immer, wenn ein Münzlein von mir dazu anregt ;).
Ich werde jedenfalls weiter mit dem Format knipsen, keine Sorge:cool:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.02.2010
Beiträge
10.957
Punkte für Reaktionen
3.801
Auf Foto 1 sieht man um "Kaiser" deutlich Abziehspuren welche auf einen überholten Stempel schliessen, welcher somit - gebrauchsbedingt - keine filigrane Ausprägung der erhöhten Stellen im Relief zulässt.
Dies in Verbindung mit dem recht kratzerfreien Relief deutet auf Prägeschwäche, nicht auf Abrieb.

Probleme macht mir das Feld vor dem Stirn- Nasenbereich, im Rahmen zwischen vz+ bis prägefrisch ist daher meine Einschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet