Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Registriert
11.09.2009
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
9.452
So liebe Kollegen,

dann habe ich auch noch einen, wie Matthias gerne so sagt, popeligen Preussen zum bewerten.

Ich habe den Jahrgang 1893 noch nicht so oft in besserer Erhaltung gesehen, ich glaube dass der Jahrgang wohl meist umgelaufen ist, ist ja auch nichts besonderes. Was denkt ihr?

Echt wird er sein, ich habe nur der Vollständigkeit halber die Randfotos mit eingefügt.
Kann man, da detailreich ausgeprägt, eventuell auch in Richtung EA tendieren?

Das Gewicht ist jedenfalls absolut im Soll, exakt 7,965 Gramm.

Was vergebt ihr für Erhaltung, gerne wieder mit MS Angabe, wenn ihr wollt.

Bin wie immer gespannt.

Ergänzung: der Prägeglanz/„Drehglanz“ hat ein herrliches Spiel...
Echt und vz-st.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
903
Punkte Reaktionen
477
Ja, aber man findet solche Erhaltungen der frühen Jahrgänge von p. P. sehr schwer. Diese preiswerter zu bekommen ist Glück. Auch wenn andere, anderes Behaupten, ab vz-st findet man sehr selten solche Jahrgänge. Ich habe noch 2 Jahrgänge von Willi 2 auf der Liste, einfach nix zu machen. Seit Jahren.
Ich denke auch, also so lange ich sammle (und das ist zugegebenermaßen noch nicht sehr lange) habe ich die Jahrgänge 1990 bis ca. 1995, evtl. Bis 1998 noch nicht sehr oft in „echten“ vz-st, bzw. MS64 aufwärts gesehen. Das was gemeinhin als vz-st im Shop oder sonst wo kursiert, ist oft maximal nur vz+ bzw. MS62.
Ich denke ich kann mit den Stück insgesamt recht zufrieden sein.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
903
Punkte Reaktionen
477
Dir ist dein kleiner Lapsus offenbar noch nicht aufgefallen, oder? ;)
Dank dir dann jetzt doch noch:wut:
Asche auf mein Haupt.

klein ist gut, sind ja immerhin 100 Jahre...
kann es nicht mal auf T9 schieben, mannomann o_O

dann bessere ich oben mal nicht aus und lass alles so stehen wie geschrieben, damit eure Posts auch später noch Sinn ergeben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.05.2019
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
40
Hallo werte Münzfreunde,

ich habe hier Doppelkronen ausgegraben, die ich mir als Anlagegold zugelegt habe, noch bevor ich numismatisch interessiert war. Daher bitte nicht so sehr auf die Erhaltung achten - jeder fängt ja schließlich mal irgendwie an ;-) - mich würden eure Aussagen zur Echtheit interessieren. Sind die original oder habt ihr Bedenken?

Besten Dank im voraus für eure Meinungen!

Friedrich3_AV.jpgFriedrich3_RV.jpgFriedrich3_Rand_1.JPGFriedrich3_Rand_2.JPGFriedrich3_Rand_3.JPG

Wilhelm1_AV.JPGWilhelm1_RV.JPGWilhelm1_Rand_1.JPGWilhelm1_Rand_2.JPGWilhelm1_Rand_3.JPG

Wilhelm_Württ_AV_3.JPGWilhelm_Württ_RV_3.JPGWilhelm_Württ_Rand_1.JPGWilhelm_Württ_Rand_2.JPGWilhelm_Württ_Rand_3.JPG
 
Oben