Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Registriert
26.03.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
12
Vergleich deine "Münzen" bei Google Bilder mit Originalen . Oder informier dich bevor du Münzen kaufen willst. Mich kotzen diese Fälschungen an . Was hast du gezahlt ? Alleine am Preis wirst du schon gemerkt haben müssen das etwas nicht stimmt . Ausser du dachtest du machst ein Schnäppchen oder wurdest über den Tisch gezogen und hast zu viel gezahlt .
25€ pro Münze. Wirkte verglichen mit anderen beendeten Angeboten realistisch. Verglichen habe ich, konnte aber keine gravierenden Fehler finden. Ich lese ich momentan auch weiter ein
 
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.363
Punkte Reaktionen
2.466
Tatsächlich hilft hier allein der Vergleich mit dem Original, interessant ist zum Beispiel stets die Frisur von Haupthaar und Bart der Herrscher-Köpfe. Da stimmt quasi nichts. Grundsätzlich würde ich in der Bucht grundsätzlich nur vom Fachhandel kaufen, Rückgaberecht ist dann stets gewährleistet. Auch hilft ein Blick ins restliche Sortiment des Anbieters, wenn da Autoteile, DVDs etc rumschwirren oder die Münzen verdächtig ähnlich aussehen, dann ist höchste Vorsicht geboten. Auf Bewertungen kann man sich da kaum verlassen leider.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.497
Punkte Reaktionen
1.075
Also wenn man einen Ludwig IV aus Hessen für 25 € kauft und denkt der ist echt, ich weiß nicht, so blauäugig kann man halt nicht sein. Hast du mal in einen Katalog geschaut, was die Dinger normalerweise kosten?
Da fehlt mir das Verständnis. Tut mir leid.
 
Registriert
26.03.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
12
Ist nicht böse gemeint, nicht falsch verstehen. Aber es hat niemand was zu verschenken und die vermeintlichen Schnäppchen sind immer Fälschungen.
Ist aber zutreffend. Ist schade, dass man kum in so Sammelgebiete einsteigen kann, weil es so viele und auch recht komplizierte Fälschungen gibt. Dazu kommt, dass bei Kleinanzeigen häugig Sachen günstiger verkauft werden, weil die Leute genausowenig Ahnung haben wie manch ein Anfänger (Ich)
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.592
Punkte Reaktionen
10.809
Ist aber zutreffend. Ist schade, dass man kum in so Sammelgebiete einsteigen kann, weil es so viele und auch recht komplizierte Fälschungen gibt. Dazu kommt, dass bei Kleinanzeigen häugig Sachen günstiger verkauft werden, weil die Leute genausowenig Ahnung haben wie manch ein Anfänger (Ich)
Und schon hast Du etwas mehr Ahnung. Laß Dich von Diesen Machwerken nicht abschrecken , gehe die Sache ruhig an und kaufe erst mal ein paar gute Exemplare bei seriösen Händlern damit Du ein Gefühl dafür bekommst wie diese Münzen aussehen sollen. Die Falsa kannst Du hier vorstellen Dokumentation: Fälschungen Deutschland 1871 - 1948
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.497
Punkte Reaktionen
1.075
Genau. Schön langsam machen, und ein Gefühl für die Münzen bekommen. Das geht nicht von heute auf morgen, aber mit der Zeit kommst du schon rein
 
Registriert
17.05.2019
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
122
Hallo Sven,
ich habe erst vor einigen Jahren mit diesem Hobby angefangen - und zwar mit einem gefälschten Otto-5Mark-Stück, genau so wie du. Heute muss ich nur auf meinem kleinen Smartphone dein erstes gepostetes Vorschaubild sehen (ohne es zu öffnen) und ich erkenne auf den ersten Blick, dass es eine Fälschung ist :)
Das ist also sehr gut und recht schnell erlernbar, da wirst du gut reinkommen, wenn du ein Interesse daran entwickelst, in deiner Freizeit gerne dazu im Internet stöberst, hier im Forum querliest, dich auf der 2Buchstaben-Händlerplattform oder auf sonstigen unzähligen Seiten tummelst, dich über Auktionen regelmäßig informieren lässt. Und v.a. auch mal Münzen beim Händler vor Ort in der Hand hältst und dir nach und nach, mit viel Geduld und Freude daran, eine kleine (oder größere) Sammlung aufbaust.
Herzlich willkommen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26.03.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
12
Hallo Sven,
ich habe erst vor einigen Jahren mit diesem Hobby angefangen - und zwar mit einem gefälschten Otto-5Mark-Stück, genau so wie du. Heute muss ich nur auf meinem kleinen Smartphone dein erstes gepostetes Vorschaubild sehen (ohne es zu öffnen) und ich erkenne auf den ersten Blick, dass es eine Fälschung ist :)
Das ist also sehr gut und recht schnell erlernbar, da wirst du gut reinkommen, wenn du ein Interesse daran entwickelst, in deiner Freizeit gerne dazu im Internet stöberst, hier im Forum querliest, dich auf der 2Buchstaben-Händlerplattform oder auf sonstigen unzähligen Seiten tummelst, dich über Auktionen regelmäßig informieren lässt. Und v.a. auch mal Münzen beim Händler vor Ort in der Hand hältst und dir nach und nach, mit viel Geduld und Freude daran, eine kleine (oder größere) Sammlung aufbaust.
Herzlich willkommen! :)
Vielen Dank dir und stellvertretend auch allen anderen für euren Super Tipps. Nach den ersten Rückschlägen motiviert das richtig.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet