www.honscha.de

Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von AM1978, 21. März 2013.

  1. Alexostylo

    Alexostylo

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    448


    Anbei der zweite 1888er Preuße. Wie schätzt ihr dieses Stück ein?
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      701,2 KB
      Aufrufe:
      59
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      602,4 KB
      Aufrufe:
      54
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      570,6 KB
      Aufrufe:
      52
    • a.jpg
      a.jpg
      Dateigröße:
      804,5 KB
      Aufrufe:
      53
    • b.jpg
      b.jpg
      Dateigröße:
      714,6 KB
      Aufrufe:
      51
    • c.jpg
      c.jpg
      Dateigröße:
      740,2 KB
      Aufrufe:
      50
    • Nr 2.jpg
      Nr 2.jpg
      Dateigröße:
      45,3 KB
      Aufrufe:
      59
    Achim R. gefällt das.
  2. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.379
    Zustimmungen:
    3.549
    Vz+ bis Prägefrisch.
    Machen wir mal ein fast Prägefrisch nach einer weiteren Betrachtung daraus.
     
    Alexostylo gefällt das.
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    7.389
    Verkaeuferbilder : vz- pfr
    Deine Bilder : prf mit starken Kratzern
     
  4. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.227
    Zustimmungen:
    2.863
    Aufgrund der vielen Verletzungen AV, gerade auf dem Relief, komme ich über ein vz+ nicht hinweg.
     
  5. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    113
    ich bin auch bei vz+.
     
  6. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    385
    Ein klassischer Neugierde-Kauf aus der Bucht. Die Fotos dort waren allesamt recht unbrauchbar und eine nähere Beschreibung nicht vorhanden, aber ich wollte es dann doch genauer wissen, da Friedrich August irgendwie ungewöhnlich hervorstach. Unter Blitz zeigen sich dann schließlich teils Putzspuren avers, bei Normallicht sind diese bis auf einen seltsamen "Dreck-? Putz-?"-Streifen auf 7 Uhr (auf der schrägen Aufnahme besser zu erkennen) nicht zu sehen. Revers sind Krone und Wappen recht nett erhalten. Vom Gesamtbild her ist die Münze sicher dann doch nichts Besonderes (um VZ würde ich sagen), auf Meinungen bin ich dennoch gespannt :) Besten Dank im Voraus!
     

    Anhänge:

  7. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.379
    Zustimmungen:
    3.549
    Ich würde noch ein gutes vz vergeben. Also vz+.
     
  8. Hsv1896

    Hsv1896

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    113
    ...auch hier bin ich bei vz+.
     
  9. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.227
    Zustimmungen:
    2.863
    Generell wäre ich bei vz+ dabei, wäre da nicht der genannte Makel.

    Von mir ein vz mit Zusatz.
     
  10. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.379
    Zustimmungen:
    3.549
    Ja und nein. Solange die Putzspuren nicht in`s Auge fallen, bin ich dem Stück durchaus positiv aufgeschlossen. Und der (Putz?)Steifen auf 7 Uhr stört mich nicht so.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden