www.honscha.de

Echtheits- und Erhaltungseinschätzung Reichsmünzen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von AM1978, 21. März 2013.

  1. Alexostylo

    Alexostylo

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    518


    Hallo Jungs,
    ich habe in den Resten einer größeren Sammlung, die grade beim lokalen Münzhändler aufgelöst wird, folgende Doppelkrone gefunden: 1874 A. Es ist interessant, dass es J.243 massenweise in guter Erhaltung gibt, während man J.246 praktisch gar nicht findet. Wie würdet ihr dieses schöne Stück, was jedoch natürlich preislich etwas über Anlagegold lag, von der Erhaltung her einschätzen? Ich finde es besser/frischer als den 1888er, den ich letztens vorgestellt habe.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      679,7 KB
      Aufrufe:
      90
    • 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      710 KB
      Aufrufe:
      86
    • 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      265,1 KB
      Aufrufe:
      79
    • 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      225,4 KB
      Aufrufe:
      79
    • 8.jpg
      8.jpg
      Dateigröße:
      548,9 KB
      Aufrufe:
      83
    • a.jpg
      a.jpg
      Dateigröße:
      667,4 KB
      Aufrufe:
      82
    • b.jpg
      b.jpg
      Dateigröße:
      649,5 KB
      Aufrufe:
      80
    • c.jpg
      c.jpg
      Dateigröße:
      758,7 KB
      Aufrufe:
      81
    Achim R. und GHS24 gefällt das.
  2. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    2.978
    Vz.- stgl. gibt es von mir.

    Tolle Ausprägung der Reliefdetails, aber leider etwas zu vermackelt, daher kein f.stgl.
     
    Alexostylo gefällt das.
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.667
    Zustimmungen:
    7.815
    Je nach Beleuchtung vz+ bis vz-st. Huebsches Stueck.
     
    Alexostylo gefällt das.
  4. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    4.186
    Ich schließe mich dem gern an. Zwar etwas spät, aber besser als nie.:)
     
    Alexostylo gefällt das.
  5. bernwetz

    bernwetz

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    589
  6. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.667
    Zustimmungen:
    7.815
    Ein interessantes Konvolut. Ich halte es fuer original aus der Zeit. In Bezug auf die tatsaechliche Qualitaet der Muenzen teile ich Deine Bedenken.
     
  7. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.747
    Zustimmungen:
    4.186
    Da geb ich dir recht.
    Aber diese Patina ist überhaupt nicht meines.
     
  8. newman-zh

    newman-zh

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    562
    Interessant. Doch ich habe mir angewöhnt, Anpreisungen mit „Top“ (in allen Schreibweisen und/oder mit diversen Satzzeichen ergänzt) grundsätzlich nicht zu trauen. :cool:
     
  9. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.667
    Zustimmungen:
    7.815
    Nicht wahr ? Erinnert mich an " behandelte " Münzen, die langsam wieder eine neue Tönung entwickeln.
     
  10. Bergfreund

    Bergfreund

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    328
    Die einzige Münze, die mir wirklich sehr gut gefällt, ist der Preussen 5er von 1900. Die anderen Stücke sehen mir in den Feldern bearbeitet aus, vor allem der Sachse gefällt mir nicht. Ich hätte Bedenken, dort zu bieten und halte die meisten Stücke für Blender. Die J.42 könnte noch relativ hübsch sein, der Rest ist mir zu gefährlich, zumal keines der Bilder wirklich scharf ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden