Echtheitsanfrage Madonnentaler 1867

Registriert
05.12.2012
Beiträge
1.511
Punkte Reaktionen
526
Hallo, ich habe hier einen Madonnentaler 1867 Ludwig II.
Die Maße stimmen, das Gewicht ebenfalls, nur die Randschrift ist nur sehr dünn zu sehen und sehr schwer zu fotografieren.
Was meint ihr ? Ist der Taler echt oder ein Fake ?
DSCN0002.JPG
DSCN0003.JPG
DSCN0004.JPG
DSCN0005.JPG
DSCN0009.JPG
DSCN0008.JPG
 
Registriert
14.03.2006
Beiträge
557
Punkte Reaktionen
590
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
Definitiv echt ! Schwache Randschrift kommt immer mal wieder vor bei altdeutschen Talern ,ist nichts aussergewöhnliches
 
Registriert
05.12.2012
Beiträge
1.511
Punkte Reaktionen
526
Würde ich auch so sehen. Die Morgan-Dollars z.B. sind extrem häufig und werden gefälscht, was das Zeug hält.
Man muss sich ja immer vor Augen halten, wieviel Geld das damals war. Ein Dollar oder der Gulden, das war damals viel Geld.
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
329
Punkte Reaktionen
264
Man muss sich ja immer vor Augen halten, wieviel Geld das damals war. Ein Dollar oder der Gulden, das war damals viel Geld.
Gefälscht wird eher heute, schau mal beim flinkel Ali rein, es ist erschreckend, was es da alles gibt.
5 Franken für $2, alle möglichen alten Münzen, natürlich gedacht als Belegstücke...
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
329
Punkte Reaktionen
264
Das ist so nicht richtig, früher wurde auch gefälscht bis der Arzt kommt. Solange es Münzen gibt, sind die Fälscher dabei und das nicht zu knapp ;)
Zumindest war es damals nicht ganz so einfach, daran zu kommen, ohne es untergeschoben zu bekommen
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet