Ehrenkodex für Beschaffungsaktionen im Forum

Registriert
29.06.2017
Beiträge
2.200
Punkte Reaktionen
1.572
Also mir ist es egal wer es ist oder wer es schon alles getan hat.

Ich möchte gerne weiterhin ein paar Scheine günstiger durch das Forum bekommen und das kann nunmal durch sowas gefährdet sein.

Ich bin frei von Schuld ;)
Ich hab noch keinen Schein bei ebay verkauft und werde es auch nicht tun.
Ich zocke auch keinen ab, wenn ich für einem ein zwei Scheine besorgt habe oder hast du das anders gesehen ;)
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
3.133
Punkte Reaktionen
1.366
Zur Zeit merke ich, daß man Verkäufe von Forumsmitgliedern auf Ebay von außen gar nicht beurteilen kann. Ich muß zur Zeit eine vollständige Deutschland-Sammlung für eine Freundin möglichst gewinnbringend verkaufen, obwohl ich die Tatsache Weiterverkauf von Forum-Scheine auch nicht gut finde und es mit meinen nicht mache.

Aus momentaner Sicht des Verkäufers ärgere ich mich eher über die Privatverkäufer, die die Preise kaputt machen und die Scheine knapp über dem Einkaufspreis nahezu verschenken.

Bei ihm ist wirklich nichts Großes bei, zumindest nicht der Gedanke des Geldmachens, da stellt bestimmt keiner der Händler des Forums einen Zusammenhang her ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12.07.2017
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
97
Prinzipiell ist es mir egal was die Leute mit ihren Scheinen machen, aber es hat mich in diesem Moment doch sehr verärgert.
Vielleicht bin ich bisher zu naiv gewesen und habe das ganze aus dem falschen Blickwinkel gesehen, das wird sich ändern.
Ihr könnt euch darüber Lächerlich machen oder mich S...... finden, das ist mir S...... egal.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.346
Punkte Reaktionen
957
Mir geht es jetzt ausdrücklich nicht um besagte Person, sondern ganz allgemein: wenn Pseudoprivatverkäufer ihre hier im Forum günstig erworbenen Scheine regelmäßig (!) bei eBay verticken, dann stört mich das als Händler natürlich ganz persönlich, nicht nur weil Preise kaputt gemacht werden, sondern auch weil teilweise gewerbliche Verkäufe stattfinden ohne die Pflichten einzugehen, die damit eigentlich verbunden wären. Und mich stört es auch, weil Bofried (und seine Unterstützer) sich für seine Mitsammler den Hintern aufreißt und uneigennützig jede Menge Arbeit mit den Beschaffungen hat, und das ganz sicher nicht, damit andere sich dann regelmäßig daran bereichern, sondern um ihnen das Sammeln zu erleichtern. Wenn 5 Scheine zuviel sind kann man sich ja mit anderen zusammentun oder diese zum Tausch verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16.01.2018
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
25
Mir geht es jetzt ausdrücklich nicht um besagte Person, sondern ganz allgemein: wenn Pseudoprivatverkäufer ihre hier im Forum günstig erworbenen Scheine regelmäßig (!) bei eBay verticken, dann stört mich das als Händler natürlich ganz persönlich, nicht nur weil Preise kaputt gemacht werden, sondern auch weil teilweise gewerbliche Verkäufe stattfinden ohne die Pflichten einzugehen, die damit eigentlich verbunden waren. Und mich stört es auch, weil Bofried (und seine Unterstützer) sich für seine Mitsammler den Hintern aufreißt und uneigennützig jede Menge Arbeit mit den Beschaffungen hat, und das ganz sicher nicht, damit andere sich dann regelmäßig daran bereichern, sondern um ihnen das Sammeln zu erleichtern. Wenn 5 Scheine zuviel sind kann man sich ja mit anderen zusammentun oder diese zum Tausch verwenden.
.... und genau dies tue ich hier schon selbst, vereinzelt mit forumsmitgliedern, mich mit ihnen zusammentun und teilen auch bei 5en, ist eine gute lösung ! bei ebay verkaufe ich nicht, bin froh hier im forum so toll mit euch zusammen an die scheine zu kommen. DANKE dafür
 
Registriert
27.12.2017
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
60
Sorry ich versteh hier die Aufregung nicht ganz.
Klar ist das nicht in Ordnung wenn sich jemand nicht an den Kodex hält aber das lässt sich doch auch einfach lösen,
in dem man (oder Frau) einfach auch ein maximum pro Person an bestellbaren Scheinen fest legt !
Tja schwierige Sache das ist !
 
Registriert
18.08.2017
Beiträge
1.020
Punkte Reaktionen
688
Klar ist das nicht in Ordnung wenn sich jemand nicht an den Kodex hält aber das lässt sich doch auch einfach lösen, in dem man (oder Frau) einfach auch ein maximum pro Person an bestellbaren Scheinen fest legt !
Ganz so einfach ist es nicht, da ein paar User hier für eine ganze Sammlergruppe bestellen und deshalb eben nicht mit 5 oder 10 auskommen, sondern auch mal 25 oder 30 benötigen.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.346
Punkte Reaktionen
957
Ganz so einfach ist es nicht, da ein paar User hier für eine ganze Sammlergruppe bestellen und deshalb eben nicht mit 5 oder 10 auskommen, sondern auch mal 25 oder 30 benötigen.
Und je mehr sich beim Bestellen zusammentun, desto weniger Arbeit hat Bofried letztendlich bei gleicher (Gesamt-)Scheinanzahl.
Genau aus diesem Grund gibt es ja eine Mindestmenge pro Person.
 
Registriert
30.03.2018
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
5
Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe mit dem Sammeln neu angefangen. Ich möchte diese Scheine nicht weiterverkaufen, sondern nur zumtauschen nutzen. Entspricht das auch Ihrem Ehrenkodex? Viele Grüße Jan
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet