Ein paar Fragen zu einer Münzsammlung...

Registriert
17.02.2014
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute.

Möchte die Münzsammlung meines verstorbenen Vaters verkaufen. Ich war hierzu inzwischen schon bei einigen "Münzhändlern". Dort wurden mir Angebote zwischen 300€ und 1450€ gemacht. Da ich diesen Leuten jedoch nicht ansatzweise über den Weg traue, versuche ich mich nun ein wenig im Internet schlau zu machen und bin dabei auf eurer Forum gestoßen. In einigen Beiträgen wurde hier geraten, einfach mal Fotos der Münzsammlung einzustellen, dass die Fachleute hier im Forum mal einen Blick darauf werfen können.

Könnt ihr mir vielleicht sagen, was der ungefähre Wert der Münzsammlung ist und wie und wo ich sie am besten verkaufen sollte?
(Einige der Münzen sind leicht angelaufen)

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Gruß Gunnar
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    340 KB · Aufrufe: 361
  • 2.jpg
    2.jpg
    191,4 KB · Aufrufe: 314
  • 3.jpg
    3.jpg
    109,2 KB · Aufrufe: 326
  • 4.jpg
    4.jpg
    320,3 KB · Aufrufe: 305
  • 5.jpg
    5.jpg
    150,4 KB · Aufrufe: 301
  • 6.jpg
    6.jpg
    181,7 KB · Aufrufe: 286
  • 7.jpg
    7.jpg
    257,5 KB · Aufrufe: 295
  • 8.jpg
    8.jpg
    272 KB · Aufrufe: 287
  • 9.jpg
    9.jpg
    311 KB · Aufrufe: 298
  • 10.jpg
    10.jpg
    297,5 KB · Aufrufe: 301
  • 11.jpg
    11.jpg
    276,5 KB · Aufrufe: 307
  • 12.jpg
    12.jpg
    233,4 KB · Aufrufe: 315
  • 13.jpg
    13.jpg
    162,4 KB · Aufrufe: 303
  • 14.jpg
    14.jpg
    289,3 KB · Aufrufe: 288
  • 15.jpg
    15.jpg
    341,4 KB · Aufrufe: 281
  • 16.jpg
    16.jpg
    204,8 KB · Aufrufe: 290

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.468
Punkte Reaktionen
1.288
Website
www.pfalzmuenzen.de
Da ich diesen Leuten jedoch nicht ansatzweise über den Weg traue
... und warum fragst du sie dann?

das einfachste wird sein, bei ebay die einzelnen münzen unter "verkaufte artikel" zu suchen und damit bekommst du dann selbst einen "marktwert" (minus ebay-gebühren)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
05.02.2014
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
9
... und warum fragst du sie dann?
Weil er vorher nicht mit "Dort wurden mir Angebote zwischen 300€ und 1450€ gemacht." gerechnet hatte?

das einfachste wird sein, bei ebay die einzelnen münzen unter "verkaufte artikel" zu suchen und damit bekommst du dann selbst einen "marktwert" (minus ebay-gebühren)

Aus aktueller Erfahrung bei ebay
Bei den DM-Münzen im Schnitt 80% des DM-Wertes in Euro, bei 5 DM also EUR 4,-, 10 DM EUR 8,-, bei Münzsätzen entsprechend.
Mal 1 Euro mehr, mal 1 weniger.
Davon musst du ~10% ebay-Gebühren abziehen, dann hast du schon mal eine Größenordnung für die deutschen.

Leider sind nicht alle Bilder deutlich genug, um konkret zu sehen, welche Münzen in welcher Anzahl es sind.
tom40 schrieb:
Wir lassen uns hier nicht weiter provozieren, Du hast mal eine Woche Pause zum Nachdenken. Und wenn das nach der Woche nicht anders wird, ist Schluss.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.02.2014
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Naja, dass die meisten Münzhändler nicht all zu ehrlich zu mir sind, habe ich leider erst herausgefunden, nachdem ich einige von ihnen aufgesucht hatte. Wenn mir der eine sagt, dass die Münzen max. 300€ Wert sind und der nächste sie für 1450€ unbegdingt haben will, macht man sich da schon Gedanken.

Das mit E-BAY hab ich auch schon probiert. Aber wenn man da "kanadischer Dollar" eingibt, erscheinen Gebote zwischen ein paar Euros und weit über 100€ für eine Münze.

Bin ein wenig ratlos...
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
6.273
Punkte Reaktionen
7.710
...

Das mit E-BAY hab ich auch schon probiert. Aber wenn man da "kanadischer Dollar" eingibt, erscheinen Gebote zwischen ein paar Euros und weit über 100€ für eine Münze.
...

Du kannst allerdings bei weitere Suchoptionen das Häckchen bei "Verkaufte Artikel" aktivieren und den Suchbegriff präzisieren, zum Beispiel 1 Dollar Kanada 1980.
Dann hat man schon einen recht genauen Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
28.02.2002
Beiträge
7.468
Punkte Reaktionen
1.288
Website
www.pfalzmuenzen.de
"kanadischer Dollar" wird wohl nicht reichen.
das jahr gehört dazu und dann kann man die resultat-liste schon mal sehr eingrenzen.
----------
was mich grundsätzlich an deinem ersten posting (erheblich) stört, ist die allgemeine verunglimpfung eines berufsstandes.
 
Registriert
17.02.2014
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
1
Dann werde ich mir wohl mal einige Stunden Zeit nehmen müssen und die Münzen ganz detailliert bei E-BAY eingeben...
Aber vielleicht kann mir ja doch noch jemand mal einen ganz ungefähren Wert nennen, den solch eine Sammlung wert sein könnte!?

------
Ich hatte übrigens nie vor, den Berufsstand des Münzhändlers zu verunglimpfen. Ich habe nichts dagegen, wenn diese Leute Geld an mir verdienen. Nur lasse ich mich nicht gerne über den Tisch ziehen... und das haben leider die meisten der Münzhändler versucht, mit denen ich Kontakt hatte.
 
Registriert
05.02.2014
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
9
Dann werde ich mir wohl mal einige Stunden Zeit nehmen müssen und die Münzen ganz detailliert bei E-BAY eingeben...
Aber vielleicht kann mir ja doch noch jemand mal einen ganz ungefähren Wert nennen, den solch eine Sammlung wert sein könnte!?.

Aus aktueller Erfahrung bei ebay
Bei den DM-Münzen im Schnitt 80% des DM-Wertes in Euro, bei 5 DM also EUR 4,-, 10 DM EUR 8,-, bei den Münzsätzen (1 Pfennig - 5 DM) etwa EUR 7,-.
Mal 1 Euro mehr, mal 1 weniger.
Davon musst du ~10% ebay-Gebühren abziehen, dann hast du schon mal eine Größenordnung für die deutschen.

Leider sind nicht alle Bilder deutlich genug, um konkret zu sehen, welche Münzen in welcher Anzahl es sind
tom40 schrieb:
Wir lassen uns hier nicht weiter provozieren, Du hast mal eine Woche Pause zum Nachdenken. Und wenn das nach der Woche nicht anders wird, ist Schluss.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
05.02.2014
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
9
... das müssten wir auch ...
Auch die, die hier täglich mit DIESEN Münzen zu tun haben, suchen sich die Werte stundenlang bei ebay?
Erstaunlich.
tom40 schrieb:
Wir lassen uns hier nicht weiter provozieren, Du hast mal eine Woche Pause zum Nachdenken. Und wenn das nach der Woche nicht anders wird, ist Schluss.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet