Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus Vatikan oder San Marino

Registriert
29.03.2018
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
15
Ebay Username
eBay-Logo muenzen2002
71181000002 Einfuhrumsatzsteuer: 7 %
Warenbeschreibung: aus unedlen Metallen (vgl.VSF Z 8101 Anl. 1a) Abs.4 Satz 3)
z.B. alle Münzsets aus unedlen Metallen
Dies ist nicht meine aufgeführte Warennummer!
Hiergegen richtet sich Ihr Einspruch vom 27.10.2022, eingegangen am 31.10.2022.
Die Angaben im Einspruchsverfahren sind glaubhaft und nachvollziehbar. Nach Ihren Erklärungen und den vom ZA Oberursel übersendeten Unterlagen handelt es sich bei
• MONETA 2 EURO 2022 125° NASC PAOLO VI (FDC)
• MONETA 2 EURO 2022 25° MORTE M. TERESA (FDC)
• COINCARD 2022 1 EURO
um Münzen aus unedlem Metall, die ich der Warennummer 7118 9000 00 4 zuordne. Münzen dieser Warennummer sind tariflich zollfrei und unterliegen dem ermäßigten Steuersatz von 7 % (Wortlaut der Warennummer: vgl. VSF Z 8101 Anl. 1a) Abs. 4). Für die steuerpflichtige Einfuhr kursgültiger und kursungültiger Münzen aus unedlen Metallen kann stets der ermäßigte Steuersatz angewendet werden. Zum Nachweis der Voraussetzungen für die Steuerermäßigung genügt die Bezeichnung der Münze.
 
Registriert
14.01.2009
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
63
Natürlich ist so ein Einspruch eine unangenehme, lästige und zeitaufwendige Sache.
Aber: Nur wenn das möglichst viele Sammler durchziehen, bringt man vielleicht bei unserem Beamtenapparat einmal welche dazu über den Sinn dieser Maßnahme nachzudenken. All die überflüssige Arbeit, der geflossene Beamtenschweiß und vor allem die wertvolle und teuer bezahlte Dienstzeit kann durch diese 7% unmöglich wieder hereinkommen. Im Endeffekt ist doch der Staat (Also WIR alle!) der Dumme und zahlt nur drauf!
Die Kleinsendungsfreigrenze in Deutschland für zu verzollende Waren aus Drittländern wurde durch die EU gekippt.
Zitat :
"Mit der Streichung der Wertgrenze sollen faire Wettbewerbsbedingungen für EU-Unternehmer gesichert werden, denn bisher mussten Unternehmen von außerhalb der EU bei Sendungen mit einem Wert bis zu 22 Euro keine Umsatzsteuer in Rechnung stellen".
Somit können unsere Zollbeamten solange über den (Un)-Sinn dieser Maßnahme nachdenken wie sie wollen, ändern wird sich hierdurch nichts da es sich um EU - Recht handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.753
Punkte Reaktionen
673
Ich hab ein Problem. Und zwar ist meine Lieferung aus dem Vatikan dieses Mal an eine andere Adresse gegangen. Sowohl im Kundenkonto online als auch auf der Rechnung stehen Liefer- und Rechnungsadresse korrekt drauf. Die Lieferung ging aber laut Sendungsverfolgung woanders hin. Wie komme ich jetzt an die Sendung? Es würde fast 3h Fahrt bedeuten - eine Strecke -, um zur zuständigen Post zu kommen. Zudem werden da sicher wieder Postgebühren anfallen, da die Selbstverzoller-Adresse ja nicht stimmt.

Ich weiß nicht, wieso der CFN plötzlich da hin gesendet hat. Hat jemand schon mal telefonisch Erfahrungen gemacht? Spricht man Deutsch am Telefon?
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.348
Punkte Reaktionen
14.599
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Vielleicht ist es gar nicht deine Sendung und du hast irrtümlich nur eine falsche Sendungsverfolgung zugestellt bekommen.
 
Registriert
27.10.2006
Beiträge
1.028
Punkte Reaktionen
277
Auf diesem Stand bin ich seit heute auch.
Man muss schon einen ziemlichen Aufwand betreiben, um den Zoll zur Korrektur seiner Fehler zu bewegen.
Es ist geschafft!
Der Zoll berechnet jetzt 2,94 Euro statt vorher 13,68 Euro Einfuhrumsatzsteuer.
36,00 Euro (Warenwert) + 6,00 Euro (Versandkosten) = 42,00 Euro
42,00 Euro x 0,07 (Einfuhrumsatzsteuersatz) = 2,94 Euro
 
Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.753
Punkte Reaktionen
673
Gibt es hierzu neue Erkenntnisse?
Bisher leider nicht. Keine Antwort vom Vatikan, wieso an eine alte Adresse versendet wird.

Ich habe in der Post angerufen, es ist meine Sendung - Abholung aber nur mit Originalausweis, keine Kopie. Jemanden schicken geht also nicht.

Und: 41,04€ Umsatzsteuer + 6€ Auslagen. Keine Ahnung, wie die bei 114€ Warenwert auf 41,04€ kommen. Langsam habe ich beim Zoll das Gefühl, dass niemand da Ahnung von seinem Job hat.

Dann wirds wohl wieder zurück gehen und neu geschickt werden müssen, kann ich auch nicht ändern...:wut:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet