Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus Vatikan oder San Marino

Registriert
30.10.2001
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
22
Website
Website besuchen
Hatte allerdings auch schon Sendungen mit Goldmuenzen drin wo ich gar nichts zahlen musste. Glueck gehabt. Verstehe das auch nicht

Gruss Zapf46
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
1.174
Punkte Reaktionen
739
Website
luitvanderlinde.nl
Ebay Username
eBay-Logo lvdlinde
Hatte denen klar gemacht dass diese Muenzen die ich bekommen habe ueberall Zahlungsmittel sind, in allen Euro Laendern.
Das ist kein Argument dafür, keine Mehrwertsteuer zu zahlen.
Wenn Währungsmünzen zum Nennwert gekauft werden, gilt grundsätzlich die Mehrwertsteuerbefreiung; wenn man mehr als den Nennwert bezahlt, handelt es sich um einen Sammlerwert und es muss eine Mehrwertsteuer von 7 % gezahlt werden.
 
Registriert
05.06.2004
Beiträge
189
Punkte Reaktionen
3
ich hab hier schonmal einen Post von einem Forumsmitglied ghelesen wo es ebenso um das Thema ging bezüglich Verzollung von Münzen aus dem Vatikan (KMS, 2€-Münzen, etc.) Da wurde auch gleich die richtige Zolltarifnummer mit angegeben. Leider finde ich diesen post nicht mehr. Weis da wer evt Bescheid welche die richtige Nummer für den KMS bzw. die 2€ Gedenkmünzen sind ?
 
Registriert
05.09.2007
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
701
Ebay Username
eBay-Logo Ruhejofes
 
Registriert
05.06.2004
Beiträge
189
Punkte Reaktionen
3
auf den 2er Caravaggio wurde mir heute beim Zollamt keine Einfuhrumsatzsteuer berechnet - auf Nachfrage wie es sich mit anderen Münzen (KMS, Spiegelglanzmünzen von der 2er bzw KMS) verhält genauso keine Einfuhrabgaben. Solange es sich um gesetzliches aktuelles Zahlungsmittel handelt fällt nichts an (Orginalzitat des Zollbeamten bei mir). Witzig fand ich den Spruch "Selbst wenn der Vatikan einen sehr limitieren 5€ Sonderschein herausbringen würde wäre dieser abgabenfrei da der 5er Schein ja gesetzliches Zahlungsmittel aktuell in den Euroländern ist. Hab mich dann mal gefragt was man bei einem 5er Schein abändern kann ? Anders verhält es sich zum Beispiel mit der "alten" DM - da kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr fällt dies unter Sammelmünzen und werden damit mit 7% belegt bzw. spanischen Peseten, ital. Lira, etc.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.969
Punkte Reaktionen
1.830
@cart-110 Das war ja ein ganz "Schlauer"...

Bezüglich Beamte empfehle ich allen Amazon-Prime-Kunden folgenden Film, ist dort momentan "frei":

 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.655
Punkte Reaktionen
1.192
Immer schön breittreten, wenn man nix zahlen muss, anstatt die Füße still zu halten und mal darüber freuen.

Und kommt mir nicht mit "Oh mein Gott".

Oder haben sich manche schon selber angezeigt, wenn sie mal nix zahlen mussten bei der Post. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.881
Punkte Reaktionen
14.060
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Immer schön breittreten, wenn man nix zahlen muss, anstatt die Füße still zu halten und mal darüber freuen.

...
Ich finde die Erfahrungen von @cart-110 durchaus interessant und würdig, hier mitgeteilt zu werden.

Auch wenn der zuständige Zollmitarbeiter oder sein Vorgesetzter hier mitlesen sollte (was ich nicht vermute), könnten doch keine Rückschlüsse auf den Einzelfall gezogen werden.

Also lasst uns alle freuen für ihn.
 
Registriert
05.06.2004
Beiträge
189
Punkte Reaktionen
3
es war auch als Hilfe/Tip gedacht für diejenigen die als Selbstverzoller das ganze beim zuständigen Binnenzollamt abholen. Dass man da evt darauf hinweisen kann wegen aktuellem gesetzlichen Zahlungsmittel. Oder wird hier evt das ganze unterschiedlich ausgelegt zwischen den einzelnen Hauptzollämtern ? Wäre zumindest komisch meiner Meinung nach
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet