EM der Frauen!

Registriert
06.02.2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
78
Grüße @Heinz-Rudolf,

ich kann deine Euphorie nur in teilen Nachvollziehen.
Der Deutschen Männernationalmannschaft habe ich bereits kurz nach dem WM-Sieg abgeschworen. Die "Ikonen" sind gegangen und von diesen jungen Spielern oder der aktuellen Spielweise halte ich leider nichts. Macht mir keinen Spaß und der Erfolg ist auch meist nicht da.

Gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder ein Frauen-Match angeschaut. Ich fand es positiv dass man nicht alle 2 Minuten rollend auf dem Boden liegt, allerdings ist die Spielqualität meist wesentlich schlechter als bei den Männern. Bei manchen Fehlpässen fasst man sich einfach an den Kopf. Der Spannungsfaktor ist meiner Meinung nach aktuell bei den Frauen, zumindest für mich, höher, auch wenn die große Euphorie bei mir ausbleibt. Man kann es sich anschauen, sieht auch meist nett aus, in jedweder Hinsicht, aber wirklich Spannung oder Stimmung empfinde ich kaum.

Als Anhänger der Düsseldorfer Fortuna bin ich spielerisch aber auch nicht verwöhnt und auch kein Erfolgsfan.

Ich glaube ich werde mir das ein oder andere Spiel im Turnier wohl noch ansehen, aber einen dauerhaften Zuschauen findet man in mir in dieser Thematik wohl eher nicht.

@bayreuth
Ja, ich denke ebenfalls dass dieses Thema hier verschoben werden sollte.

Beste Grüße
Euer Andy
Hach, endlich ein Fortunafan. Ich dachte wchon, ich wäre allein mit diesem Schicksal.
Und ja, die Frauen-EM macht gerade echt Freude.
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
767
Punkte Reaktionen
1.727
Ähem, da bin ich ganz anderer Meinung:)
Die Frauen sind den Männern athletisch so unterlegen, dass ...................
Ach @arrius,
Der große und großspurige Stefan Raab hat die 1,6m kleine Regina Halmich zum
Boxkampf herausgefordert. Ein wunderschöner Auftritt, als er mit einer gebrochenen Nase in seine Ringecke flüchtete.;)
Mit vergnüglichen Grüßen
Heinz-Rudolf
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
589
Moin

Da die meisten Frauen von der Natur mit weniger Muskelmasse ausgestattet sind als ihre männlichen "Gegenspieler", haben sie bei Sportarten, die sehr viel mit Kraft arbeiten, von vornherein kaum echte Chance gegen gleichartig trainierende männliche Sportler.

Anders sieht das bei Sportarten aus, bei denen es sehr auf Technik und/oder Ausdauer ankommt, hier lassen sich dann eher noch Vergleiche ziehen.
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
1.065
Punkte Reaktionen
589
Ach @arrius,
Der große und großspurige Stefan Raab hat die 1,6m kleine Regina Halmich zum
Boxkampf herausgefordert. Ein wunderschöner Auftritt, als er mit einer gebrochenen Nase in seine Ringecke flüchtete.;)
Mit vergnüglichen Grüßen
Heinz-Rudolf
Das war erstens eine Frage der Technik und zweitens Raab ist kein Boxer.
Hier kommt es dann durchaus auf Schnelligkeit an.
 
Registriert
21.02.2012
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
207
Ach @arrius,
Der große und großspurige Stefan Raab hat die 1,6m kleine Regina Halmich zum
Boxkampf herausgefordert. Ein wunderschöner Auftritt, als er mit einer gebrochenen Nase in seine Ringecke flüchtete.;)
Mit vergnüglichen Grüßen
Heinz-Rudolf
Ja, der, der hatte sich die falsche Sportart ausgesucht:)
 
Registriert
21.09.2020
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
354
Habe mir gerade die recht unterhaltsame Zusammenfassung vom 8:0 der gastgebenden ‚Lionesses‘ England gegen Norwegen angeschaut, mal sehen, wann sie dann gegen das deutsche Team antreten:
Unentschieden mit Verlängerung und Drama im Elfmeterschießen wäre ein schöner Klassiker...
(mit einem traditionellen Sieg für Deutschland, eh klar :))

Bei der Gelegenheit gab es auch das 20:0 von England gegen Lettland aus der WM-Qualifikation zu sehen mit ebenfalls ein paar sehr schönen Toren, die Klassenunterschiede sind dabei natürlich offensichtlich.
 
Registriert
21.02.2012
Beiträge
327
Punkte Reaktionen
207
....
Bei der Gelegenheit gab es auch das 20:0 von England gegen Lettland aus der WM-Qualifikation zu sehen mit ebenfalls ein paar sehr schönen Toren, die Klassenunterschiede sind dabei natürlich offensichtlich.
Der Sieg ging in Ordnung, vielleicht ein oder zwei Tore zuviel ;)
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
767
Punkte Reaktionen
1.727
Unentschieden mit Verlängerung und Drama im Elfmeterschießen wäre ein schöner Klassiker...
(mit einem traditionellen Sieg für Deutschland, eh klar
Ach @Baron Münzhaufen ,
Elfmeterschießen ist für mich kein erstrebenswerter und kein richtiger Sieg. Eine Krücke, die nur zur Einhaltung der Zeitvorgabe und FS-Rechte erfunden wurde. Ein Unentschieden gab es im Fußball schon immer.
Schöne Grüße
Heinz-Rudolf
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21.09.2020
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
354
Ein Unentschieden gab es im Fußball schon immer.
Im Beitrag ist nicht mehr der Verweis auf das schöne und gemeinsame anschließende Fest nach einem Unentschieden vorhanden, bei der Erwähnung der Lokalitäten Ober... und Unter... fiel mir dabei direkt die Spüli-Werbung im 90er Jahre-Fernsehen mit den Örtlichkeiten Villarriba und Villabajo ein:


Da gab es halt schon auch einen Sieger, der weiterkommt...;)
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet