EP fordert 1- und 2-Euro-Scheine

Registriert
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte Reaktionen
132
Nach meiner Meinung ticken diese EP-Abgeordneten nicht ganz richtig, Begründungen sind ja in den diversen vorhergegangenen Beiträgen genug genannt worden. Bezeichnend ist, dass offensichtlich viele Abgeordnete aus Staaten kommen, die eine weiche Nationalwährung hatten. Das zeigt aber auch mal wieder, wieviele unfähige Leute im Europaparlament sitzen und zunehmend Einfluss auf unser Alltagsleben nehmen; kein Wunder, dass Europa so nicht vorankommt!

Im Übrigen bin ich für die Einführung einer 5 €-Kursmünze; dies wäre auch ein logischer Abschluss der Münzserie (Cents und einstellige Euro-Beträge in Münzen, zwei- und mehrstellige Euro-Beträge in Scheinen). Schade, dass dies bei der Einführung des Euros versäumt wurde!
 
Registriert
30.06.2002
Beiträge
4.515
Punkte Reaktionen
156
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo royalrec
Also, es gab mal einen Uraltthread. Ich erinnere mich, Mitte 2002 bis Anfang 2003.

Also ich denke, es ist alles heiße Luft.
Mehr passiert nicht. Ich denke, dass es die Münzen weiterhin ihre Konjunktur haben werden.
Die Ausgabestellen werden sich sowieso den Ast nicht absägen, auf dem sie sitzen.
 
Registriert
01.11.2001
Beiträge
2.478
Punkte Reaktionen
36

Anhänge

  • 5 und 10 PF Note 1948.JPG
    5 und 10 PF Note 1948.JPG
    154,8 KB · Aufrufe: 53
Registriert
22.07.2002
Beiträge
530
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hallo,

ich begrüße die kleineren Scheine außerordentlich. Was die Kosten anbelangt, verschwendet die EU genug Geld für Unsinn. Das Geld für kleine Scheine sollte dann erst Recht vorhanden sein. Als Kompromiß sollte zumindest ein 2-€-Schein möglich sein. Den 500er kann man ja abschaffen, den will eh kaum einer haben, außer er wird verschenkt.

Gruß Goldeuro
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304

B1260

Mitgliedschaft beendet
Registriert
13.05.2003
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Ehrlich gesagt würde ich die Scheine begrüssen.
Die Euro-Münzen sind einfach viel zu dick.
Sie gehen mir ziemlich auf den Nerv.

Daniel
 
Registriert
01.11.2001
Beiträge
2.478
Punkte Reaktionen
36

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Wastl schrieb:
Die haben ja einen richtig nostalischen Chic....:)
Warum findet man heute nur nicht mehr so einfache und treffende Worte:
Geldfälschung wird mit Zuchthaus bestraft
Das versteht jedenfalls auch der dümmste Farbkopiererbesitzer...:D

Es gibt auch einen 5 DM Bundeskassenschein, der ist aber selten
und schweineteuer. Da ist auch die junge Venezianerin drauf
und der ist wirklich sehr hübsch.

In der Sammlung des Auktionsangebotes fehlt auch der 50-Pfennig-Schein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12.01.2002
Beiträge
2.492
Punkte Reaktionen
190
Ich würde mich auch über 1 oder 2 Euro Scheine freuen... u.a. fürs Trinkgeld im Hotel, um sie mal mit der Post zu verschicken, um nicht so viele Münzen im Portemonaie zu haben, etc.
 
Registriert
31.03.2005
Beiträge
2.893
Punkte Reaktionen
133
Ich würde Scheine sehr begrüßen, da, wenn es der Fall wie in Amerika ist, weniger Münzen im Umauf sind, sprich, geringere Prägezahlen, was für uns Sammler auch gut ist!

Fazit: Her damit :D

:schaem:
 
Oben