Erfahrungen mit Franzosen und ebay

Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
982
Punkte für Reaktionen
60
Ich habe hier schon über Probleme mit frz. Käufern bei ebay (vielmehr mit deren Bezahlung) gelesen.

Ich habe jetzt 2 Münzen hoffentlich bei ebay Frankreich verkauft. Schöner frz. Text und FRANZÖSISCHES KONTO (Das Konto läuft aber nicht auf meinen Namen)!

Einer der Käufer hat tatsächlich die Absicht, das Geld auf das frz. Konto zu überweisen. Der andere Käufer hingegen zieht es vor, mir doch eine "money order" zukommen zu lassen. Ich bin gespannt, wie dies ausgeht???!!!!!

Mit Überweisungen nach F. hatte ich bisher keine Probleme.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit frz. Käufern gemacht?
 
Mitglied seit
01.11.2002
Beiträge
2.103
Punkte für Reaktionen
203
Website
lander-historic-arms.de
Da die Hälfte meiner Familie in Frankreich wohnt - weit hinter den Vogesen - habe ich ziemlich Erfahrung mit den Vorlieben unserer Nachbarn.
Zum ersten misstrauen sie ihrer eigenen Post ungemein :D . Bevor ein Franzose etwas Wertvolles hierher schickt, bringt er es in aller Regel lieber selbst vorbei oder schlägt einen Treffpunkt auf halbem Wege vor :D .
Zum andern misstraut er noch viel mehr dem bargeldlosen Zahlungsverkehr und damit den französischen Banken, insbesondere, wenn es darum geht, Geld ins Ausland zu überweisen. Er wird immer den Bargeldverkehr vorziehen. Ich weiß nicht warum das so ist :confused: , aber ich denke, ihre Gründe werden unsere Freunde auf der anderen Rheinseite schon haben.
Wenn man dies berücksichtigt, ist die Vorgehensweise der französischen Ebayer durchaus verständlich und ichj persönlich habe eigentlich noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Handel hin und her gemacht. Irgendwie klappt es eigentlich immer :D
Gruß
corrado26
 
Mitglied seit
02.10.2002
Beiträge
628
Punkte für Reaktionen
0
Statistik

Wir haben uns einmal die Mühe gemacht, Auktionen mit Franzosen auszuwerten:

Von den 191 zuletzt von Franzosen gewonnenen Auktionen gab es

- in 37 Fällen Reklamationen, weil wir angeblich einen zu teuren Versandweg gewählt hatten (Highlight war: "Bitte gebrauchte Luftpolstertasche verwenden(kostet nichts) und den Brief über die Grenze fahren und dann dort aufgeben, das kostet weniger...")

- in 28 Fällen Abzüge beim Überweisungseingang, weil doch nicht alles IBAN-genau überwiesen worden ist

- 5 Betrugsversuche (Rücksendung anderer Münzen als der versandten)

- 3, die sich gar nicht mehr gemeldet hatten

Obwohl wir gerne ins Ausland verkaufen und dies sicher nicht repräsentativ ist, haben wir bei bestimmten ebay-accounts alle Auslandsadressen vom Bieten ausgeschlossen. Dadurch entgehen sicher einige Höhergebote... der Aufwand ist jedoch deutlich geringer...
... aber das muss jeder für sich entscheiden.

Man verzichtet dadurch auf die Möglichkeit, neue interessante Kunden kennen zu lernen...
 
Mitglied seit
12.06.2004
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
0
*HWH* schrieb:
..."Bitte gebrauchte Luftpolstertasche verwenden(kostet nichts) und den Brief über die Grenze fahren und dann dort aufgeben, das kostet weniger...")...
Das ist ja echt der Hammer :lachtot: :respekt:

Also so etwas ist mir zum Glück bis jetzt erspart geblieben aber das, was corrado26 geschrieben hat, dass die Franzosen dem bargeldlosen Zahlungsverkehr nicht trauen, ist mir auch aufgefallen. Ich hab zwar erst ca. 10 mal was nach Frankreich geschickt aber alle haben mir das Geld per Post geschickt. Aber solange es ankommt, ist es mir egal...
 
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
457
Punkte für Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo cookie-711
Ich habe bis jetzt 4 Münzen nach Frankreich geschikt, 1 mal kam das Geld aus einem Schweizer Konto. Also bis jetzt noch keine Probleme
 
Mitglied seit
23.09.2003
Beiträge
1.392
Punkte für Reaktionen
0
Wenn ich mit einer Sorte Ausländer ungern geschäfte mache, sind es dir FRANZOSEN! .... Lesen keine Artikelbeschreibungen .... schreiben immer nur einen Englisch-Deutsch-Französisch-Mix ... sind unfreundlich ... versuchen die Versandkosten im nachhinein zu drücken ... haben eine schlechte bis sehr schlechte zahlungsmoral ....

Das waren einige meiner Erfahrungen ...

Ein sehr guter Kollege kann allerdings Romane von Franzosen erzählen - leider habe ich die von ihm an mich weitergeleiteten E-Mails auf grund von systemproblemen nicht mehr, bitte ihn aber mal, sie mir noch einmal zu zuschicken!

****************************************

plainte deposer au tribunal des commerce internationaux
Verkäufer xxx (xxx) 29.09.04 21:08
Antwort von xxx: 14 Objekte vom 06.06.04.bis 29.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht ! 29.09.04 21:46


objet payer 2 fois une fois en espece une fois pard mandat escro
Verkäufer xxx (xxx) 29.09.04 21:07
Antwort von xxx: 14 Objekte vom 06.06.04.bis 29.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht ! 29.09.04 21:45


objet payer 2 fois une fois en espece une fois pard mandat c'est du vols
Verkäufer xxx (xxx) 29.09.04 21:06
Antwort von xxx: 14 Objekte vom 06.06.04.bis 29.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht ! 29.09.04 21:44

j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:50


j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:50


j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:50


j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:51


j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:51


j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:29


... j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:29


... j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:29


... j'ai payer 370 euro toujour rein recue en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:04
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:28


... j'ai payer 370euro toujour rien en attente
Verkäufer xxx (xxx) 01.09.04 18:02
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:29


... 14 objet 370euro 6 semaine d'attente toujour rien premier plainte ebay
Verkäufer xxx (xxx) 15.08.04 22:54
Antwort von xxx: 11 Objekte vom 06.06.04.bis 24.09.04 nicht bezahlt - Da liefern wir auch nicht 24.09.04 11:27

****************************************

So können dann auch die Bewertungsseiten urplötzlich BUNTER aussehen :wut:

****************************************

Und was mußte ich heute Abend feststellen ... habe bei eBay 3 x KMS FRA 2004 PP eingestellt ... alle 3 beboten ..... von FRANZOSEN!!! :-((



Artikelbezeichnung: FRANKREICH 2004 - KMS Polierte Platte ( PP ) 8,88 EUR !

Menge: 3

Aktuelles Gebot: EUR 68,00

Verbleibende Zeit: 4 Tage, 19 Stunden 57 Minuten 15 Sekunden

Es werden nur aktuelle Gebote angezeigt, nicht jedoch das jeweilige Maximalgebot eines Bieters. Maximalgebote können von jedem Bieter mehrere Tage oder Stunden vor dem Ende des Angebots abgegeben werden. Mehr zum Thema Bieten.

Mitgliedsname Gebotsbetrag Gewünschte Menge Ersteigerte Menge Gebotsdatum

georgesfleurs ( 107) EUR 68,00 1 1 22.11.04 18:08:22 MEZ

josault ( 0 ) EUR 68,00 3 2 22.11.04 23:43:17 MEZ

---
 
Mitglied seit
12.07.2003
Beiträge
814
Punkte für Reaktionen
14
Website
Website besuchen
Anfang Ostern hat ein Franzose einen Vati PP und ST bei mir ersteigert. Das Geld kam natürlich in einem normalen Brief. Als ich ihm per mail davon unterrichtete, dass das Geld angekommen wäre und ihn auf die unsichere Versandart kommentierte er mit einem kurzen "Glück gehabt". :wut: :wut:

Aber ansonsten unterschreibe ich alles was HWH schon geschrieben hat.

Beate
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
Sind das in Frankreich wirklich so viele, die ihre Bestellungen per "Geld im Briefumschlag" bezahlen? Also wer bei der französischen Post arbeitet und es mit dem Strafgesetz nicht so genau nimmt, der kann anscheinend richtig reich werden. :eek:
 
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Ich habe bisher nur 1x etwas ueber Ebay nach Frankreich verkauft. War ein Atari Spiel Modul aus den 80er Jahren. Geld (damals noch DM) kam auch im Brief, sonst alles ohne Probleme gelaufen.

Schnellster Deal ins Ausland war bei mir:
Verkauf einer CD "Münchner Freiheit" ueber Ebay nach Beirut (Libanon). Bargeld (auch noch DM) war innerhalb von 48 Stunden per Express Paketdienst da. :)

Gruss Impaler
 
Mitglied seit
30.03.2002
Beiträge
3.160
Punkte für Reaktionen
21
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo poerings
Also ich hatte bisher noch keine nennenswerten Probleme mit Franzosen. Allerdings mag das daran liegen, dass die meisten "Franzosen" mit denen ich in Frankreich gehandelt habe, arabische, asiatische oder polnische Namen hatten ;)

Bei den echten Franzosen ist allerdings ein gewisser Hang zum Bargeldversand festzustellen. Notfalls wird Paypal benutzt, aber bloß nicht per Bank überwiesen.
 
Mitglied seit
21.05.2002
Beiträge
1.980
Punkte für Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo Cusco_II
Mein FR hat die Auktion 1Rolle Monaco per überweisung gezahlt, sagte auch nichts über die 20Euro Versand die ich ihm abknöpfen muste. Habe aber keine Bewertung erhalten :eek:
 
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
4.594
Punkte für Reaktionen
1.048
Monaco 2001 PP

Ich brauchte mal 3 Anläufe um einen Monaco 2001 PP zu verkaufen. Bei den ersten beiden hat eine Bande von Franzosen, die sich gegenseitig hochbewertet haben, die Auktionen abgeschossen und nicht bezahlt.
Ansonsten sind alle Aktionen zur Zufriedenheit verlaufen. Bevorzugt wurde mit internationaler Postanweisung gezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Karsten72 schrieb:
Bei den ersten beiden hat eine Bande von Franzosen, die sich gegenseitig hochbewertet haben, die Auktionen abgeschossen und nicht bezahlt.
Bist du sicher, dass es sich um Franzosen handelte? - Meines Wissens wird die Anschrift nicht geprueft (wie bei Ebay Deutschland ueber die Schufa - Daten) wenn man sich bei Ebay Frankreich anmeldet.

Gruss Impaler
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
KMS-Sammler schrieb:
Bei mir wird es jedes Mal gemacht, wobei die immer meinen das meine Daten angeblich nicht stimmen und deswegen nicht verglichen werden konnten :D ...
Ja, diese Phishing-Mails bekomme ich auch fast täglich! ;)
 
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Lolo! schrieb:
Ja, diese Phishing-Mails bekomme ich auch fast täglich! ;)
Das Problem ist, es fallen immer wieder Leute darauf hinein. Wenn jemand z.B. 500.000 Phishing - Mails versendet, so werden mit ziemlicher Sicherheit einige Empfaenger darauf reagieren und ihre Daten in das gefaelschte Ebay - Formular eingeben.
Doch eigentlich ist die Dummheit der Leute, da Ebay immer wieder darauf hinweist, dass man den User niemals nach seinem Passwort fragen wird.

Gruss Impaler
 
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
Okay, dann hatte ich Dich wohl falsch verstanden. Lag wohl auch an Deinem :D-Smilie!
 
Mitglied seit
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte für Reaktionen
12
Website
Website besuchen
Jetzt seid Ihr schon wieder vom Thema abgedriftet.

Ich will aber auch noch meinen Senf dazuzugeben: Franzosen sind bei Ibeh der Horror. Woran es liegt, weiß ich nicht und ich mag auch Frankreich und die Franzosen. Nur von Ibeh sollte man sie zu ihrem eigenen Besten ausschließen.

Beispiele will ich nicht bringen; das habe ich schon mal an anderer Stelle getan. Mit Franko-Kanadiern habe ich ebenfalls nicht so gute Erfahrungen gemacht; dieselben Symptome.

In Deutschland gibt es übrigens auch regionale Unterschiede, was die Zuverlässigkeit von Ibeh-Teilnehmern betrifft.
 
Mitglied seit
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte für Reaktionen
12
Website
Website besuchen
poerings schrieb:
Bukanier schrieb:
In Deutschland gibt es übrigens auch regionale Unterschiede, was die Zuverlässigkeit von Ibeh-Teilnehmern betrifft.
Ich denke, diese Information ist in dieser Form genau genug. ;)
kkaefer schrieb:
:D Das denke ich auch!
Ich bin ja schon still.
Außerdem würde ich aus volkserzieherischen Gründen nur die positiven Beispiele hervorheben.
 
Mitglied seit
01.11.2001
Beiträge
2.478
Punkte für Reaktionen
36
Bukanier schrieb:
Ich bin ja schon still.
Außerdem würde ich aus volkserzieherischen Gründen nur die positiven Beispiele hervorheben.
Der Rest sind dann die Negativen...... :hahaha:
 
Mitglied seit
05.02.2004
Beiträge
982
Punkte für Reaktionen
60
Nun etwas Positives:
Die zwei Transaktionen haben geklappt und die beiden Käufer sind zufrieden!
 
Mitglied seit
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte für Reaktionen
12
Website
Website besuchen
112233 schrieb:
Nun etwas Positives:
Die zwei Transaktionen haben geklappt und die beiden Käufer sind zufrieden!
Dann können es keine Franzosen gewesen sein. Wahrscheinlich hattest Du etwas verwechselt und es waren Bulgaren oder Argentinier. Man kommt bei diesen Ausländern ja immer durcheinander.
 

Marvek

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
09.07.2002
Beiträge
2.230
Punkte für Reaktionen
0
Ich weiss ja nicht in welchen Preisklassen wir uns bewegen, aber Barzahlung per Brief funktioniert bei mir mit Franzosen bestens. (Auch Italiner und so ...)
Wenn man natürlich darin ein Risiko sieht und ganz ablehnt, dann wird es ... aufwändig.
 
Mitglied seit
30.03.2002
Beiträge
3.160
Punkte für Reaktionen
21
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo poerings
Marvek schrieb:
Ich weiss ja nicht in welchen Preisklassen wir uns bewegen, aber Barzahlung per Brief funktioniert bei mir mit Franzosen bestens. (Auch Italiner und so ...)
Wenn man natürlich darin ein Risiko sieht und ganz ablehnt, dann wird es ... aufwändig.
Ich habe überhaupt kein Problem mit Barzahlungen per Brief, wenn der Betrag nicht zu astronomisch ist. Die Leute, die das machen, wissen meistens auch, wie sie es richtig machen. Ansonsten nehme ich von Franzosen auch gerne Paypal und zahle die Gebühren dafür. Ist mir lieber, als die französische Kundschaft in Richtung EU-Überweisung zu drängen, die dann meistens doch nicht gebührenfrei klappt.

Ich stelle inzwischen auch direkt bei Ebay.fr ein, wenn der Artikel für den französischen Markt geeignet ist. Bis jetzt keine nennenswerten Probleme.
 

Marvek

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
09.07.2002
Beiträge
2.230
Punkte für Reaktionen
0
Ja - ebay.fr und ebay.it haben doch niedrigere Ebaygebühren, oder ?
 
Mitglied seit
12.06.2004
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
0
Marvek schrieb:
Ja - ebay.fr und ebay.it haben doch niedrigere Ebaygebühren, oder ?
Meines Wissens ja. Zahle auf ebay.fr glaube ich immer 10 Cent Einstellgebühr (bei einem Euro Startpreis).
Kann aber auch sein, dass zufälligerweise gerade immer dann eine 10-Cent-Aktion läuft, wenn ich dort etwas einstelle... :confused: :D
 

Marvek

Mitgliedschaft beendet
Mitglied seit
09.07.2002
Beiträge
2.230
Punkte für Reaktionen
0
Das halte ich für unwahrscheinlich ;)
Sagt es aber nicht zu laut - nicht das ebay verfrüht auf die Idee kommt die Preise dort anzuheben ...
 
Mitglied seit
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte für Reaktionen
12
Website
Website besuchen
Dieser Tage hatte ich wieder etwas an einen Franzosen verkauft und es brauchte tatsächlich nur 4-5 Mails, bis er das Geld mit PayPal schickte.
Ich hatte schon frohlockt, so einfach aus der Geschichte herausgekommen zu sein und ein einziges Mal einen Ibeh-Franzosen getroffen zu haben, mit dem es keine Probleme gab.

Heute erst sehe ich, daß der gottverdammte Idiot mit Kreditkarte gezahlt hatte, wofür mein PayPal-account garnicht eingerichtet ist. Dabei stand in meinem Ibeh-Anbebot, daß und warum eine Kreditkartenzahlung nicht möglich sei, und außerdem hatte ich dem das noch einmal extra per mail geschrieben.

Pisa hin, Pisa her, aber in Ibeh sind die Franzosen die Beklopptesten. Der Eindruck verfestigt sich bei mir immer mehr. Eure Toleranz-Einwände könnt Ihr stecken lassen. Die kenne ich selber und im Moment ist mir nicht danach.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet