Erfahrungsbericht: accoinsandbanknotes.com

Registriert
18.12.2001
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hi,

ich habe am 19.01.2002 bei accoinsandbanknotes.com aus Athen folgendes bestellt:
1 komplettes Euro-Set aus Griechenland UNC - 8 Münzen
1 komplettes Euro-Set aus Portugal UNC - 8 Münzen
Eine 1 Cent Münze aus Spanien - Proof

Habe dann auch gleich mit PayPal bezahlt und sogleich eine Bestätigung bekommen: "Your order will be mailed to you in no less than 10 days after your payment is received but not before 5-FEB-2002."

Doch am Sonntag kam dann folgende Mail: "I just wanted to let you know that your order placed on 19-Jan has been
mailed on 24-Jan. Payment was received on 20-Jan."

Gut, dachte ich, Lieferung geht schonmal schneller als geplant :)
Gestern kam dann das Päckchen, dass ich heute bei der Post abgeholt habe.

Also an den griechischen Münzen habe ich nichts auszusetzen, die sind gut erhalten.

Die portugiesischen Münzen sind allerdings schon angelaufen, wobei ich die Schuld da nicht accoinsandbanknotes.com gebe.
Ich habe die mal näher betrachtet. Wer sagt, die deutschen Münzen haben eine schlechte Qualität, sollte sich zuerst portugiesische ansehen ;)
Dezentrierungen wie Sand am Meer, sowas habe ich bei noch KEINER einzigen deutschen Euro-Münze festgestellt.
Es sind zwar jetzt keine Dezentrierungen, bei dem das halbe Motiv verrutscht ist, aber bei der 2 Euro Münze kann man die DEUTLICH sehen. Und nicht nur bei der. Alles in allem die am schlechtesten geprägten Münzen, die ich jemals in den Händen gehalten habe. Oder ist das Zufall, dass ausgerechnet ich alle "Fehler" bekomme? Eigentlich lohnt es sich kaum mehr, die zu sammeln, so wie die aussehen.

Das Beste ist: Ich habe ja eine 1 Cent Münze Proof für 0,50 Ct. bestellt, aus reiner Neugier.
Die war natürlich nicht dabei. Dafür habe ich ein ganzes spanisches Set erhalten, also Nominalwert von EUR 3,88. Habe ich also Gewinn gemacht :D
Doch auch hier ließen sich minimale Dezentrierungen feststellen, besonders bei den Bimetall-Stücken.

Alles in allem sind von diesen 3 Sätzen die griechischen Münzen am besten erhalten und am besten geprägt, was ich eigentlich nicht gedacht hätte.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
1.643
Punkte Reaktionen
33
Website
Website besuchen
Interessant

Hi!

Ich hab diesen Händler bereits vor einigen Wochen kontaktiert, in der Hoffnung, ein griechisches Starterkit zu bekommen!

Leider ohne Erfolg!

Aber deine Erfahrungen sind sehr interessant. Werde das mal im Auge behalten.
 
Registriert
18.12.2001
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hi Telefonix,

hast du auch über das Bestellformular bestellt? Dann bekommt man normalerweise eine Bestätigung. EUR 50,00 für ein Starterkit halte ich persönlich allerdings für ein wenig überteuert.
 
Registriert
18.12.2001
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Zu den griechischen Münzen nochwas:
2 Euro ist aus Finnland (S)
Der Rest ist aus Griechenland (kein Buchstabe)
 
Registriert
10.01.2002
Beiträge
1.525
Punkte Reaktionen
0
Ich habe heute auch einen Satz Euro Münzen aus Portugal bekommen (allerdings nicht accoinsandbanknotes.com) und war entsetzt! Die Qualität ist wirklich übel! Bei den 1-5 Cent Münzen fühlte ich mich an mein Kaufladengeld aus den 70ern erinnert. Sie sehen aus, als wären sie aus Kunststoff! Das Material scheint also von Euro-Land zu Euro-Land stark zu schwanken! :rolleyes:
 
Registriert
14.11.2001
Beiträge
861
Punkte Reaktionen
0
hmm kann das sein??? die rohlinge wurden doch zu 90% in Schwerte (BRD) gestanzt und dann nach Euroland geschickt..

Kann man bei der Prägung noch sooo viel kaputt machen? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10.01.2002
Beiträge
1.525
Punkte Reaktionen
0
Nun ja, es gibt ja offensichtlich auch in Deutschland unterschiedliche Rohlinge! Ich habe jedenfalls auch ein paar "matte" Euro Münzen aus Deutschland! Neben den glänzenden sehen sie aus wie Fremdkörper!
 
Registriert
18.12.2001
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Kann ich nur bestätigen. Weiß nicht, ob das an den Rohlingen liegt...
Vielleicht auch am Stempel. Eine 2 Cent Münze aus Spanien ist so matt und "zerflossen", der Stempel hätte mal ausgetauscht werden sollen.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
1.643
Punkte Reaktionen
33
Website
Website besuchen
Wie ich damals bestellen wollte, ....

waren noch gar keine griechischen Starterkits im Angebot ;)

War schon länger nicht mehr auf der Seite ;)
 
Registriert
19.10.2001
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
0
Original geschrieben von pete33
hmm kann das sein??? die rohlinge wurden doch zu 90% in Schwerte (BRD) gestanzt und dann nach Euroland geschickt..
Na dann sitze ich ja genau an der Quelle :D :D
(58239 Schwerte-Ergste) - Somit haben ja so einige Münzen den Weg aus ganz Europa zurück nach Schwerte gefunden :p
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet