Erhaltungseinschätzung Münzen Altdeutschland

Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.356
Punkte Reaktionen
8.664
Ein feines Stück! Ist das auf der Wappenseite mittig ein Schrötlingsriss?
Würde ich so sehen. Und da ist mein Problem bei der Ami-Einstufung. Im wieweit stört die Grader das? Ich würde ein vz bis vz+ geben, also MS63.
 
Registriert
08.09.2012
Beiträge
377
Punkte Reaktionen
487
Tu mich schwer bei diesem Stück, aber ich würde eher etwas höher gehen als die meisten hier und auch ein MS63 vergeben.
 
Registriert
07.03.2013
Beiträge
1.170
Punkte Reaktionen
4.624
Ich danke euch für die rege Beteiligung und die Bewertung der Münze rund um MS 62. Sie liegt damit höher als bei NGC, dort wurde die Münze mit AU58 bewertet. Hier der Link zur Münze.

Ich werde den Slab heute knacken und dann weitere Fotos der Münze einstellen. Vielleicht kann man dann mehr über Abnutzungserscheinungen und Prägedetails sagen.
 
Registriert
14.03.2006
Beiträge
700
Punkte Reaktionen
899
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
Ich danke euch für die rege Beteiligung und die Bewertung der Münze rund um MS 62. Sie liegt damit höher als bei NGC, dort wurde die Münze mit AU58 bewertet. Hier der Link zur Münze.

Ich werde den Slab heute knacken und dann weitere Fotos der Münze einstellen. Vielleicht kann man dann mehr über Abnutzungserscheinungen und Prägedetails sagen.
AU58 finde ich deutlich unterbewertet...ich denke mal einen Taler des 17./18. Jhr muss man mit anderen Augen sehen & bewerten als eine in maschineller Massenfertigung hergestellte Münze ab Mitte des 19. Jhr. !

Ich selber habe auch schon ein paar NGC Slabs geknackt weil die Münze darin wesentlich besser was als das was draufstand-aber das ist meine persönliche Einschätzung und kann auch abweichend sein von der Meinung einiger gut bezahlten Graders in den USA :cool:
 
Registriert
17.08.2019
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.365
ich meine, bei so alten Münzen greift die Skala oft nicht wirklich. Ich persönlich würde ich die da nicht anwenden. Komme mit der adjektivistischen Skala da besser zurecht, also mit vz usw...
 
Registriert
07.03.2013
Beiträge
1.170
Punkte Reaktionen
4.624
Hier nun weitere Fotos des 2/3 Talers.

Hannover W 2574 2.3 Taler 1729 Av.jpgHannover W 2574 2.3 Taler 1729 Av1.jpgHannover W 2574 2.3 Taler 1729 Avschräg1.jpgHannover W 2574 2.3 Taler 1729 Avschräg2.jpg
Hannover W 2574 2.3 Taler 1729 Rv.jpgHannover W 2574 2.3 Taler 1729 Rv1.jpgHannover W 2574 2.3 Taler 1729 Rvschräg1.jpgHannover W 2574 2.3 Taler 1729 Rvschräg2.jpg

M. E. ordentlich geprägt, teilweise Doppelschlag. Der Prägeglanz ist noch weitgehend erhalten. Abnutzungserscheinungen nur in geringem Umfang.
Ein paar kleine Kratzer und der Schrötlingsfehler beeinträchtigen das Gesamtbild nicht, jedenfalls stören sie mich nicht. Der Schrötlingsfehler gibt der Münze sogar noch eine besondere Note (bei größeren oder vielen Fehlern würde ich dies vermutlich anders beurteilen).
Gereinigt oder gar berieben wurde die Münze jedenfalls nicht.

Es mag sein, dass ich gerade etwas euphorisch bin: Das ist das besterhaltene Exemplar dieses recht seltenen Typs, das ich bisher gesehen habe. Ich bin daher froh, diese Münze in meiner Sammlung zu haben. :)
Und nun bin ich auf eure Kommentare gespannt.
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
8.356
Punkte Reaktionen
8.664
Da braucht man nicht drumherum zu schwafeln. Für mich klasse erhalten für ein Altdeutsches Stück. Ich bleibe bei vz+.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet