www.honscha.de
  1. 10 Euro Luft 2019 - Tauschaktion "F" und "G" -Rollen oder Einzelstücke gegen A/D oder J

    Hallo,

    wie jedes Jahr suche ich wieder Tauschpartner, um Rollen der 10 Euro zu tauschen. (gerne auch Einzelstücke ab 5 Münzen) Derzeit habe ich F und G-Rollen und tausche 1:1 gegen andere Prägebuchstaben. Versand per DHL - jede Partei übernimmt ihr Porto.
    Kontakt bitte nur per Email an info@honscha.de
    oder telefonisch unter 05136 879252
    Information ausblenden

Erhaltungseinschätzung Münzen Altdeutschland

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von Kempelen, 1. Juni 2014.

  1. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74


    danke, ich werde die Münzen mal zu mir nehmen und dann wiegen.
    es is ja auch noch eine Frage zu dem guten Stück offen - kann ein Moderator das hier integrieren?
    Wertanfrage bitte Titel anpassen
     
  2. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.777
    Zustimmungen:
    6.638
    Habe ich soeben erledigt ;).
     
  3. Loxley

    Loxley

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
  4. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    3.274
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de
    Der Doppelschlag ändert nichts an der Erhaltung. Da Münzen aus dieser Zeit mit Hammer und Stempel von Hand geschlagen wurden, ist so etwas sehr häufig. Größere Münzen wie Taler haben teilweise sogar Vierfach- oder Fünffach-Schläge. Kam halt immer darauf an wie gut der Münzgeselle gefrühstückt hatte und insgesamt körperlich drauf war ;)
    Ob das auf 12 Uhr wirklich eine Henkelspur ist oder ein Schrötlingsfehler/-riss ist nur per Foto schwer zu beurteilen. Gegen eine Henkelspur spricht hier für mich die sehr sehr gute Gesamterhaltung. Gehenkelte Stücke wurde getragen und weisen daher zumindest einseitig fast immer Abnutzungsspuren auf.
    Die Erhaltungsangabe kommt schon in etwa hin und für eine Münze aus dem frühen 17. Jahrhundert ist das ein echtes Prachtstück.
    Du darfst nicht den Fehler machen und solche Stücke mit heutigen Prägungen vergleichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018
  5. Loxley

    Loxley

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Erstaunlich. Ich sehe da kein Prachtstück und würde die Münze nicht für meine Sammlung erwerben wollen. So können die Meinungen auseinander gehen ...

    Aber trotzdem vielen Dank fürs Feedback!
     
  6. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    3.274
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de
    Bitte gern.

    Falls du irgendwo ein besseres Stück auftreiben solltest, würde mich das sehr interessieren.
     
  7. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    74
    Hallo, danke nochmal für die Einschätzung. Ich habe mich entschlossen diesen Stücken bei mir keine Heimat zu geben. Sie gefallen mir ausgesprochen gut aber ein neues Sammelgebiet aufmachen....
     
    Kempelen gefällt das.
  8. Medaillenfreund

    Medaillenfreund

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    383
    Wir hatten gestern beim numismatischen Stammtisch eine sehr kontroverse Diskussion zur Qualität nachfolgenden Stückes.......

    Ich würde es gerne auch hier zur Diskussion stellen.

    Bin gespannt über die Meinung des Forums

    Es handelt sich um Preussen, Vereinsdoppeltaler 1867 C
     

    Anhänge:

    Mahoni und issyr7 gefällt das.
  9. issyr7

    issyr7

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    354
    Also den 1867 C hab ich auch (ist ja eh der einzige Willy-Doppeltaler, den man sich als Normalsterblicher vielleicht noch leisten kann). Hab meinen als vz mit kleinem Randfehler ersteigert und denke, das passt schon. Randfehler kann ich bei deinem Exemplar keinen entdecken, ansonsten sehen sich die beiden Stücke meines Erachtens recht ähnlich. Ich würde also für dein Exemplar auch ein (ordentliches) vz vergeben - ohne Randfehler; dafür mit etwas mehr Patina, was aber ja nix für die Erhaltung bedeutet. Hab leider nur einen Scan zum Vergleich parat ...

    PS: Hab gerade mal Vergleichsstücke auf der 2Buchstabenplattform gecheckt. Und verstehe jetzt eure Stammtischdiskussion: Scheint wirklich nicht einfach zu sein, von ss bis vz/st einzustufen. Der Abrieb am Haar oder Bart ist ja sonst meist ein guter Hinweis, aber hier kann ich kaum Unterschiede erkennen ...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2018
  10. reining

    reining

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    4.118
    Zustimmungen:
    7.010
    Ebay Username:
    eBay-Logo reiner11katze
    Dein Stück ist vz+

    Die häufig zu sehende etwas flaue Bartpartie ist sicher auch auf die Abnutzung der Prägestempel zurückzuführen, schließlich wurde das Stück mit einer für Doppeltaler sehr hohen Auflage geprägt
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden