www.honscha.de

Erhaltungseinschätzung Münzen Altdeutschland

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von Kempelen, 1. Juni 2014.

  1. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    4.500


    Ja, da geh ich mit.
    Ein sehr schön möchte ich nicht mehr vergeben.
    Dann eher Schrötlingsfehler, berieben, stark verkratzt sonst sehr schön.
     
  2. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    3.214
    Danke für die Information! Dann sind es also doch Korrosionsspuren und keine Relikte von Bearbeitung mit einem Werkzeug - also immer besser in natura begutachten oder sich weitere Bilder senden lassen!
     
  3. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    3.976
    @Seltengast
    @Bergfreund
    @reining
    @Fusselbär

    Danke für eure Anmerkungen. Die Artikelbeschreibung war: "Erhaltung: Sf., Kr., vz". Die etwas größere Kratzerfläche auf der Wappenseite links war auf den Verkäuferbildern zu erkennen und ich hätte sie aufgrund des Gesamteindrucks der Münze anhand der Verkäuferbilder zu dem konkreten Preis wohl akzeptiert. - Weder beschrieben noch auf den Verkäuferbildern erkennbar waren jedoch die großflächigen und (in der Hand) auf den ersten Blick erkennbaren Bereibungen auf beiden Münzseiten sowie eine weitere Kratzerfläche rechts des Wappens (vgl. weiteres Foto unten). Ich frage mich immer wieder, warum gewerbliche Münzverkäufer ihre Kunden auf diese Art und Weise verschrecken... Dieser Verkäufer jedenfalls wird mich nicht wiedersehen.

    Altdeutschland 2.jpg
     
  4. Bergfreund

    Bergfreund

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    380
    Kommt der Verkäufer aus Hamburg?
     
  5. Medaillenfreund

    Medaillenfreund

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    527
    Nachfolgendes Stück möchte ich ebenfalls gerne zur ( Erhaltungs ) - Diskussion stellen

    Sachsen
    Taler 1554 Schneeberg
     

    Anhänge:

    kleinerAdler, moppel65 und Fusselbär gefällt das.
  6. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    3.214
    Für mich ein wunderschön ausgeprägtes, stempelfrisches Stück ohne jeden Makel. Der markante Schrötlingsriss lässt den Taler fast noch schöner erscheinen.
     
    reining und Bergfreund gefällt das.
  7. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    3.976
    Ja.
     
  8. Bergfreund

    Bergfreund

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    380
    Danke, das dachte ich mir.
     
  9. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    4.500
    Dem schliße ich mich an. Ein Schrötlingsriss oder auch ein Stempelfehler gibt solchen Stücken Charisma.
     
  10. Medaillenfreund

    Medaillenfreund

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    527
    Ja, die Qualität dieses Stückes ist absolut " verrückt " und der Schrötlingsriss verleiht Ihm zusätzlich dieses ganz bestimmte Charisma !
    Diese frühen sächsischen Taler sind eigentlich immer nur in ss und mit ganz viel Zeit und Geduld auch mal in vz zu sehen ( bei der häufigen Münztätte Annaberg ).
    Ich wüßte nicht, wann ich mal ein Stück der Münzstätte Schneeberg in vz gesehen habe............
    Aber dieses mir vorgelegte Stück ist tatsächlich absolut stempelfrisch und stammt laut handschriftlicher Notiz vom Lager des Jahres 1878 der Firma Zschische & Köder /Leipzig.
     
    Silberheini gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden