www.honscha.de

Erhaltungsfrage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Gen.Burghalter, 8. Juni 2004.

  1. Gen.Burghalter

    Gen.Burghalter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo fine_international_coins


    Da sich aus meiner anfänglichen Frage eine interessante Disskussion entwickelt hat, die aber nichts mehr mit online Auktionen zu tun hat, habe ich den Thread dort gelöscht um die Disskussion hier weiterzuführen. Gut wäre z. B. wenn wir Münzen aus unseren Sammlungen hier als Bilder einstellen. Dann ließe sich gut über die Erhaltungsgrade weiterdebbatieren.
     
  2. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1
    Also ich hätte den ursprünglichen Thread nicht gelöscht sondern nach Deutschland vor 1948 verschoben (verschieben lassen). Ich finde es immer Schade wenn interessante informative Threads gelöscht werden, während andere Threads die die Welt (und das Forum) nicht braucht ewig auf dem Server schlummern und teuren Speicherplatz vergeuden.

    Aber ok, gelöscht ist gelöscht. Ich stelle hier mal eine Münze zur Diskussion:

    J 140 Sachsen 1913 E Völkerschlachtdenkmal.

    Gruß

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2014
  3. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.903
    Zustimmungen:
    288
    Ich versuch mich mal, auch wenn ich eventuell daneben liege: ss/vz (Avers/Revers)

    Gruss,
    jeggy
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2004
  4. joro_73

    joro_73

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    153
    Tja, leider weiss ich nicht genau, wie die Münzen im "Original" aussehen müsste, so dass ich nicht exakt beurteilen kann, wie viele Details verschwunden sind. Die gilt insbesondere für das Avers.

    Die Adlerseite ist schon deutlich besser, das ist aber vermutlich meistens so. Der Gesamteindruck ist aber nach meiner Meinung vorzüglich oder mindestens fast vorzüglich.
     
  5. Gen.Burghalter

    Gen.Burghalter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo fine_international_coins
    Wenn ich das rchtig sehe, ist auf der Turmseite etwas Abrieb zu sehen, dann würde ich sagen vorzüglich. Falls das kein Abrieb ist, Vorzüglich +
     
  6. siepie

    siepie

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    12
    Zunächst einmal finde ich es auch sehr ärgerlich, dass der ursprüngliche thread gelöscht wurde. Einige Forumsmitglieder hatten sich sehr bemüht und viele Auktionsergebnisse und andere Quellen durchforstet um an Bilder vernünftig erhaltener Münzen zu gelangen, damit man die Erhaltungsgrade vergleichen konnte. Solche Mühe sollte nicht vergeblich sein!

    Zum Thema Erhaltungsfrage:

    Ich finde das Thema sehr gut, denn wenn man sich die Erhaltungsangaben so mancher Verkäufer (nicht nur bei ebay) anschaut (sei es nun aus Absicht, oder aus Unwissen/Unerfahrenheit), so gehen doch die Meinungen sehr auseinander.

    Ich selbst bin der Meinung, dass man den Erhaltungsgrad einer Münze nicht anhand eines zweidimensionalen Bildes festlegen kann. Ein Scan, selbst ein hochauflösender zeigt nicht alle Details einer Münze. So kann man auf dem Scan niemals den echten Glanz der Münze sehen, den man sieht wenn man die Münze unter verschiedenen Blickwinkeln zur Lichtquelle zwischen den Fingern "wippt".

    Selbst Putzspuren (feinste Haarlinien) kann man meist nur entdecken, wenn man die Münze selbst in Händen hält.

    Der Scan einer Münze ist meiner Meinung nach eher dazu geeignet festzustellen, welchen Erhaltungsgrad eine Münze auf keinen Fall erreichen kann.

    Zu Michaels Münze J140:

    Es gibt nur eine kleine Stelle auf der Adlerseite, die mir etwas "Sorgen" bereitet, aber wie ich schon schrieb, zeigt ein Scan niemals alle Details einer Münze.

    Meine Einschätzung (ohne Gewähr):

    Fast Stempelglanz, oder Stempelglanz mit wundervoller Patina! Glückwunsch zu dem Stück! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2004
  7. siepie

    siepie

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    12
    Jetzt mal was Einfaches: J.160

    Also, welche Erhaltung?
     

    Anhänge:

  8. Cusco

    Cusco

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo Cusco_II
    Ich würde sagen ss+/vz, bin aber Leighe auf diesen Gebiet :)
     
  9. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.903
    Zustimmungen:
    288
    Dem schliesse ich mich an.
    Ich hab bei dem Stück bei der Vorderseite Mühe gehabt, ob es wohl Abrieb ist oder ob es am Scan liegt. Aber da ist wohl auch viel Erfahrung vonnöten, was die Einschätzung von Scans angeht.

    Ich finde, dass vor allem schwach geprägte Details, und davon insbesondere zum Scannerschlitten senkrecht liegende Kanten auf Scans manchmal völlig untergehen. z.B. bei dem ersten Stück am dem Adler am Sockel der Vorderseite oder den Figuren im oberen Bereich.

    Meine Idee für den Idealfall von Scans ist, sie sollten eigentlich in vier 90° Ausrichtungen vorliegen, um das Prägebild in seinem Zustand einigermassen seriös erkennen zu können.
    Ich habe es mal ausprobiert, dann ist für mich zumindest an der Erhaltung des Prägebildes eigentlich kein Detail mehr unklar, welches mit blossem Auge durch Kippen und ins Licht halten eben gut erkennbar ist.

    Gruss,
    jeggy
     
  10. kruxman

    kruxman

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo lightman18
    @siepie

    Mich verunsichert der flache Perlkreis auf der Wertseite um 12 Uhr. Weiß nicht ob das Abnutzung ist oder Geprägt. Wenn keine Abnutzung ist meine Einschätzung als Laie auf dem Gebiet: f. stgl-stgl
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2004
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden