Erkennung: Geputzt, getaucht, künstliche Patina ...

Registriert
13.07.2012
Beiträge
923
Punkte Reaktionen
334
Da werden ALLE "wertvollen" Münzen ab ~1950 ganz ohne Patina in perfektestem Glanz angeboten werden - sie waren ja nie im Umlauf...
Ist das dann "schlechter"?

Auch Münzen, die nicht im Umlauf waren, setzen normalerweise Patina an.
Ob es nun besser oder schlechter ist mit Patina, wird sicher auch in Zukuft, im Auge des Betrachters liegen.
 

Hinz&Kunz

Mitgliedschaft beendet
Registriert
18.12.2013
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
20
Beitrag gelöscht, Begründung
vBulletin-Systemmitteilung

Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
dummes geschwätz

Ende der Sperre: 05-02-2014, 19:00

Dann braucht auch niemand mehr mein dummes Geschwätz lesen.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30.03.2011
Beiträge
7.078
Punkte Reaktionen
10.141
... - aber wie wird das in 100-200 Jahren sein?

Da werden ALLE "wertvollen" Münzen ab ~1950 ganz ohne Patina in perfektestem Glanz angeboten werden - sie waren ja nie im Umlauf...


Wohl kaum, bereits jetzt werden Münzen aus den 1950`er, 1960`er, 1970`er, etc. Jahren größtenteils mit Patina angeboten, da diese zwischenzeitlich zwangsläufig entstanden ist und sollte dies bei manchen nicht so sein liegt der Verdacht nahe, daß Selbige schon mal einem Reinigungs- bzw. Auffrischungsprozeß unterworfen wurde. Dies ist nun mal der natürliche Alterungsprozeß einer Münze und der kann durch nix aufgehalten werden, Münzkapseln können ihn lediglich verlangsamen - hat also nichts mit im Umlauf gewesen oder nicht im Umlauf gewesen zu tun ;).
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.068
Punkte Reaktionen
3.864
Auch Münzen, die nicht im Umlauf waren, setzen normalerweise Patina an.
Ob es nun besser oder schlechter ist mit Patina, wird sicher auch in Zukuft, im Auge des Betrachters liegen.

Am besten ist es, eine Münze permanent zirkulieren zu lassen!

Oder hat jemand schon mal eine Münze mit Patina
im Geldbeutel gehabt? :rolleyes:
 

Hinz&Kunz

Mitgliedschaft beendet
Registriert
18.12.2013
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
20
Beitrag gelöscht, Begründung
vBulletin-Systemmitteilung

Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
dummes geschwätz

Ende der Sperre: 05-02-2014, 19:00

Dann braucht auch niemand mehr mein dummes Geschwätz lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30.03.2011
Beiträge
7.078
Punkte Reaktionen
10.141
Wo soll sie denn herkommen, eingetütet/eingeschweisst/eingekapselt :confused: ...


Nichts ist absolut luftdicht, selbst die beste Münz-Kapsel nicht und das ist auch
gut so. Zumindest meine Münzen wollen nicht nackend durch`s Leben gehen ;).

Vielleicht werden uns dereinst unsere Nachkommen verfluchen und
wütend die Plastikfolien herunterreißen, die Kapseln zertreten... :)



P.s.: Bei mir sind lediglich moderne zeitgenössische Münzen gekapselt, also BRD und ehemalige DDR. Kaiserreich bzw. früher liegen so in den Münztableaus und werden regelmäßig gewendet. Schließlich möchte ich ja meine Lieblinge auch mal "begrapschen" und "liebkosen" können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13.07.2012
Beiträge
923
Punkte Reaktionen
334
Das "Auge des Betrachters" liest sich für mich dann aber fast schon nach einem Freibrief für alle, die alten Münzen wieder zu neuem Glanz verhelfen?

Was heißt Freibrief? Du kannst doch mit Deiner Münze machen, was Du willst.
Wenn es Dir gefällt,das die Münze Patina hat , lässt Du die Münze n Ruhe. Wenn es Dir gefällt, das die Münze glänzt wie ein Spiegel, wirst Du diese Münze eben dementsprechend behandeln.
Was in 200 Jahren wertvoll ist, dürfte für normal sterbliche nicht von Interesse sein.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.873
Punkte Reaktionen
5.097
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz

Anhänge

  • 01 Beba Württemberg.JPG
    01 Beba Württemberg.JPG
    345,1 KB · Aufrufe: 334
Oben