www.honscha.de

EU-Kommission will europäisches Zahlungssystem

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von numisfreund, 27. Februar 2019.

  1. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.090
    Zustimmungen:
    9.323
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1


    EURACTIV berichtet:

    EU-Kommission will europäisches Zahlungssystem


    Von: EURACTIV mit Reuters
    9:22

    Die Kommission möchte ein europäisches Bezahlsystem einführen, um nicht auf ausländische Dienste angewiesen zu sein.

    Mit der “TIPS” genannten Technologie für blitzschnelle Geldtransfers soll der Vormarsch von US-Konzernen PayPal, Google, Facebook sowie chinesischen Anbietern wie Alibaba und Tencent in Europa aufgehalten werden. Die EU-Kommission lote aus, ob möglicherweise neue Regeln erforderlich seien, um die Markteinführung zu beschleunigen, sagte EU-Vizepräsident Valdis Dombrovskis am Dienstag in Brüssel. Bislang haben sich noch nicht sehr viele europäische Banken an das neue System angeschlossen. Die von der Europäischen Zentralbank (EZB) entwickelte Infrastruktur war im November 2018 an den Start gegangen.

    “In ein paar Jahren wollen wir, dass Europa die neuen globalen Standards für Zahlungsverkehrs-Technologie setzt”, sagte Dombrovskis. Die Technologie “Target Instant Payment Settlement” ermöglicht es Firmen und Privatkunden, über ihre Bank rund um die Uhr innerhalb von wenigen Sekunden Gelder an den jeweiligen Empfänger zu transferieren. Zumindest in den ersten zwei Jahren soll die Abwicklung Geldhäuser nach früheren Angaben der EZB pro Zahlung 0,2 Cent kosten. Das System habe das Potenzial, den Zahlungsverkehr für Transfers in Euro aufzumischen, einschließlich der Kartenzahlungen, sagte Dombrovskis. Aktuell wird der europäische Markt für Zahlungen per Karte von den US-Unternehmen Visa und Mastercard dominiert.

    Quelle und mehr: EU-Kommission will europäisches Zahlungssystem
     
    helmschck gefällt das.
  2. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    3.273
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de
    Oh die EU hat ausgeschlafen! :respekt:
    Bis die das auf der Reihe haben werden, dauert es wohl noch. Hier veruchen Beamte (!) sich mit der freien Wirtschaft zu messen. :rolleyes:
     
    jannys33 gefällt das.
  3. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.645
    Zustimmungen:
    2.914
    Bis die fertig sind tanzen wir schon lange wieder ums Feuer.
     
  4. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.268
    Zustimmungen:
    866
    Ja, bitte ein blitzschnelles, europäisches, elektronisches Bezahlsystem, welches ohne prozentuale Kreditkarten- und Paypal-Händlergebühren funktioniert, von Marktplätzen weit und breit beworben, vom Verbraucher angenommen und akzeptiert wird, mit Sicherheit vor Betrug und Missbrauch. Ansonsten ist das alles nur eine "wir wollen auch ein Stück vom Kuchen" - Aktion.
     
  5. lightning

    lightning

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    711
    Das hat wenig mit einem Stück vom Kuchen zu tun. DAS ist eine Frage der europäischen Sicherheit und Unabhängigkeit.
     
  6. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.905
    Zustimmungen:
    4.384
    Das sind vorbildliche Ziele. Allein mir fehlt der Glaube daran.
     
    Alu-Chip und DDresdner gefällt das.
  7. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    1.279
    Von Bank zu Bank 0,2 Cent pro Transaktion. Aha. Und dem Kunden werden bestimmt 2 Cent in Rechnung gestellt. Aber keine EURO-Cent sondern die beliebten PRO-Cent...
    Bis das dann abgestellt wird, vergehen Jahrzehnte, siehe Roaming...
     
    Alu-Chip und DDresdner gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden