EU-Parlament will die 1- und 2-Cent-Münzen abschaffen

Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.560
Punkte Reaktionen
2.079
Natürlich haben die Einzelpreise, die ja durchaus auch bei einer Rundungsregel das sein können, nichts mit der Rundung des Endbetrages zu tun. Das kenne ich seit Jahren aus NL und nun dann auch aus Belgien. Die würden auch nach dem Übergang zum Runden bestehen bleiben und vielleicht längerfristig (10-20 Jahre) an die 5 Cent Schwelle angepasst werden. Aber wie ist das eigentlich in Finnland? Dort werden die beiden kleinen Münzen von Anfang an nicht verwendet. Enden dort die Preise alle auf eine 0 oder eine 5? Ich war dort 1x, aber schon 1995, da gab es noch die Markka.
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
829
Punkte Reaktionen
133
Website
Website besuchen
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.763
Punkte Reaktionen
4.056
Ich überlege schon seit einiger Zeit, ob man nicht eher einen Anreiz schaffen sollte, dass die Menschen ihr gehortetes Münzgeld innerhalb kurzer Zeit bei den Banken einzahlen. Mit den Überschüssen müsste man eine Zeit lang sicher keine neuen Münzen mehr prägen, insbesondere wenn Länder wie die Niederlande, Belgien, Irland ihre Überschüsse ins Ausland verkaufen würden
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.560
Punkte Reaktionen
2.079
Ich überlege schon seit einiger Zeit, ob man nicht eher einen Anreiz schaffen sollte, dass die Menschen ihr gehortetes Münzgeld innerhalb kurzer Zeit bei den Banken einzahlen. Mit den Überschüssen müsste man eine Zeit lang sicher keine neuen Münzen mehr prägen, insbesondere wenn Länder wie die Niederlande, Belgien, Irland ihre Überschüsse ins Ausland verkaufen würden

Die Idee ist gut. Du denkst dabei offenbar an Großbritannien, wo die Einführung der neuen 1£ Münze offenbar genau das bewirkt hat, nämlich dass viele Menschen nicht nur gehortete alte 1£ Münzen, sondern generell viel gehortetes Kleingeld zur Bank gebracht haben, so dass erst mal kaum neuer Prägebedarf besteht. Sogar 1 und 2 Pence Münzen wurden 2018 gar keine neuen geprägt. Für 2019 liegen noch keine Zahlen vor, weiß da jemand, ob da normale 2019er Kursmünzen in Umlauf gekommen sind?

Zurück zu den Euro Cent Stücken:
Unabhängig von einer möglichen Abschaffung ist der Prägebedarf der deutschen 1 und 5 Cent Münzen in diesem Jahr so niedrig wie seit 2006 bzw. sogar 2003 nicht mehr. Das sind jeweils die beiden letzten Jahrgänge, bei denen diese Stückelung nur für KMS geprägt wurde. Es wurden mit dem im Januar üblichen Korrekturauftrag auch keine weiteren 1, 2 und 5 Cent bestellt.

Ich bin zwar definitiv gegen eine Abschaffung der 1 und 2 Cent Münzen, aber eine solche Kampagne - möglicherweise initiiert durch die Bundesbank - würde ich begrüßen und auch unterstützen und meine Hortungsbestände auch mal wieder ausmisten. Laut Angaben der Bundesbank in einem Artikel, den ich kürzlich gelesen habe, sollen 80% der seit 2002 ausgegebenen deutschen 1 und 2 Cent Münzen nicht aktiv im Umlauf sein, sondern in Sparschweinen, Schubladen oder anderswo liegen oder verloren gegangen sein.
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.763
Punkte Reaktionen
4.056
Genau, ich habe dabei an Großbritannien gedacht. 2019er 1 und 2 Pence sind bislang noch keine im Umlauf aufgetaucht, die Auflage 2017 war auch ungewöhnlich niedrig.
 
Registriert
16.10.2003
Beiträge
1.201
Punkte Reaktionen
618
Off topic:
Für 2019 liegen noch keine Zahlen vor, weiß da jemand, ob da [gemeint ist UK] normale 2019er Kursmünzen in Umlauf gekommen sind?

Laut den Kollegen im WoC Forum und meinem englischen Tauschpartner wurden im Umlauf folgende normalen 2019er Kursmünzen gefunden:
5p
20p
50p
£1

dazu
alle 26 Buchstaben aus der 10p A-Z Serie
50p Sherlock Holmes
50p Paddington Bear at Tower
50p Paddinton Bear at St. Paul's

Bis jetzt keine 2019er 1p, 2p, 10p, £2

Dank an eurocoin1 für den Hinweis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.560
Punkte Reaktionen
2.079
Genau, ich habe dabei an Großbritannien gedacht. 2019er 1 und 2 Pence sind bislang noch keine im Umlauf aufgetaucht, die Auflage 2017 war auch ungewöhnlich niedrig.

Etwas vergleichbares wird es in der Euro-Zone wohl in den nächsten Jahren nicht geben.
Man müsste eben eine Aktion starten, z.B. ein paar % Rabatt oder ein kleines Geschenk, wenn man passend zahlt oder eine gewisse Anzahl 1 und 2 Cent Münzen auf den Tisch legt. Dafür sind die Münzen ja nun mal gemacht, um damit zu bezahlen und nicht, um ungenutzt irgendwo rumzuliegen.
Insbesondere Italien könnte sicher einiges an 1 und 2 Cent in andere Länder verkaufen. Jetzt auch Belgien und Irland ebenso.
Die Niederlande haben ihre 1 und 2 Cent seit 2004 ohnehin schon in mehrere Länder abgegeben, die werden nicht mehr allzu viel auf Lager haben.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.409
Punkte Reaktionen
11.220
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Die EU hat eine Erhebung zur Einführung eurolandweiter einheitlicher Regeln bezüglich "Rundung von Barzahlungsbeträgen" und damit zu einer möglichen Abschaffung der kleinen Nominale gestartet.


Nach den EU-Vorschriften für Euro-Münzen sollten die EU-Organe regelmäßig die Verwendung der unterschiedlichen Stückelungen von Euro-Münzen im Hinblick auf Kosten und öffentliche Akzeptanz prüfen.

Bei dieser Bewertung wird geprüft, ob die Vorschrift eingeführt werden sollte, Barzahlungen auf fünf 5 Cent zu runden. Dies könnte dazu führen, dass 1- und 2-Cent-Münzen schrittweise abgeschafft werden.

Die verschiedenen Optionen werden auf den Ergebnissen früherer Berichte der Kommission basieren und den geplanten Konsultationen Rechnung tragen.

Frist für Rückmeldungen
28 September 2020 - 26 Oktober 2020 (Mitternacht Brüsseler Zeit)

Die Kommission möchte Ihre Meinung einholen
Rückmeldungen zu diesem Fahrplan sind 4 Wochen möglich. Den eingehenden Rückmeldungen wird bei der weiteren Entwicklung und Feinabstimmung der Initiative Rechnung getragen. Die Kommission wird die eingegangenen Beiträge in einem Bericht zusammenfassen und dabei erläutern, in welcher Weise sie berücksichtigt werden bzw. warum bestimmte Vorschläge nicht aufgegriffen werden können. Die eingegangenen Rückmeldungen werden auf dieser Website veröffentlicht. Sie müssen daher den für Feedback geltenden Regeln entsprechen.



Für mehr Info und Meinungsäußerungen siehe hier:
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.180
Punkte Reaktionen
902
Gute Idee. Allerdings werd' ich mich nicht extra dafür registrieren. ;) Für die Rundung die Abschaffung der beiden kleinsten Nominale bin ich ja seit langem; allerdings hätte ich bei einer öffentlichen Konsultation stärker betont, dass die Rundung nicht die Einzelpreise, sondern die Summe betrifft. Das scheinen ja manche in den Ländern, wo nicht gerundet wird, nicht zu begreifen.

Etwas unglücklich aus meiner Sicht: Einerseits wird betont, dass es hier nicht um die Abschaffung des Bargelds geht (gut so), andererseits findet sich in der PDF-Datei ("Inception Impact Assessment") der schöne Satz: "The Commission will take into account in its assessment any relevant studies at European and national level that will become available on the risk of contamination with the SARS-CoV-2 virus and the use of euro coins."

Ah ja. Plötzlich geht's also doch um Münzen als solche ;) und nicht mehr nur um die 1- und 2-Cent-Stücke? Oder sind womöglich nur die Einer und Zweier Kontaminationskandidaten? Fragen über Fragen ...

Tschüs,
Christian
 
Oben