EU-Parlament will die 1- und 2-Cent-Münzen abschaffen

Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.887
Punkte Reaktionen
3.510
Man merkt, dass Du kein Euro-Sammler bist...
...ich finde, gerade diese nationale Seite macht die Euro-Münzen so interessant...
"Vielfalt in der Einheit" wie es so schön heißt ;)

Nee, bei mir heist es ganz oder gar nicht.
Europa im moment wohl eher gar nicht.

Wie: Bis das der Tod euch scheidet;)
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.559
Punkte Reaktionen
2.078
:D ha, denkste, die hab ich früher gesammelt. Ich hatte ca. 20 Stk. davon. Nach dem Euro Umtausch hab ich aber nur zwei behalten, aber die habe ich immer noch.

Glaub ich dir, aber die alten kennst du nicht mehr aus dem Umlauf;) Vorne Venezianerin, hinten Eichenlaub.
Deine waren ja sicher alles die mit dem Brandenburger Tor.

Als die neuen Scheine Ende 1992 rauskamen, hab ich als Grundschüler damals einen 50 DM Schein (den neuen) bei der Sparkasse in 5 DM Scheine wechseln lassen. "Leider" hab ich damals noch 10 alte bekommen...

Als Wechselgeld hab ich die nicht oft gehabt, meine Mutter hatte aber auf der Arbeit damals immer mal wieder welche, gar nicht mal wenige. Alte und später eben die neuen. Auch 2001 noch.
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.887
Punkte Reaktionen
3.510
Ich fänds nicht gut, aus rein persönlichen Gründen: Ich mag Kupfergeld gerne, und ich verschenke gerne versilberte und vergoldete Cents (oder Pfennige zu Silberhochzeiten) des entsprechenden Jahres und Orts zu Geburten, Hochzeiten und ähnlichem.

Wenn es denn Kupfer wäre.
 
Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.099
Die in den Abreissheftchen? :D

Die es nie gegeben hat?;)

Ich bin übrigens gegen die Abschaffung der kleinen Dinger. Die Tankstellen bei uns erhöhen z. Z. meit nur um sieben Cent auf einen Schlag. Dann wärens wohl gleich zehn, dafür umso später wieder reduziert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30.03.2011
Beiträge
7.078
Punkte Reaktionen
10.145
Ich fänd ne 1 Euro Banknote irgendwie cool, genauso wie ich den 1 $ Schein cool finde, aber ob er für den täglichen Zahlungsverkehr so nützlich ist waage ich zu bezweifeln, zumal er zudem auch höhere Kosten verursacht, weil ein Geldschein nicht so lange Umlauftauglich ist, wie eine Münze.

Klarer Vorteil: Er wiegt weniger als die lästigen Münzen.

Ich fänds schön, wenn es den 1 Euro schein gibt, aber nicht mit so hoher Auflage. Vielleicht so wie der 5 DM Schein, der kam ja auch nicht so oft vor, und war zugleich ja auch als 5 Mark Stück verfügbar.

Ich weis natürlich, was Du mit diesem Satz sagen wolltest und wie Du Selbiges gemeint hast, deshalb reiße ich ihn absichtlich nicht aus dem Gesamt - Zusammenhang Deines Beitrages heraus;). Jedoch sei es mir bitte gestattet, ihn nochmals hervorhebend zu zitieren, um hier insbesondere die drei letzten Wörter zu unterstreichen :D, da solch` eine Aussage "aus der Feder" eines Münz - Sammlers mich doch mehr oder weniger ein klein wenig irritiert hat :eek2: ...

Nun wenn wir hier nur über "praktische" Möglichkeiten sprechen, dann würde ich alle Münzen abschaffen und nur noch Kartenzahlung nehmen.
:lachtot: :p

Kann es sein, daß Du gegebenfalls `ne gewisse Abneigung gegen diese kleinen runden, schnuckeligen Scheibchen entwickelt hast? - ich hoffe, daß dies nichts ernstes und vor allem nicht ansteckend ist :lachtot: !
 
Oben