www.honscha.de

Euro-Umlauffunde, die nicht in bisherige Threads passen.

Dieses Thema im Forum "Euro Statistiken" wurde erstellt von Deichmann, 8. April 2011.

  1. WKU27

    WKU27

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    183


    1 x 2 Euro Belgien 2005 - Wirtschaftsunion mit Luxemburg

    Fundort: Niederösterreich
    Im Jahresthread schon längst nicht mehr meldenswert, aber diese Münze ist nicht so häufig anzutreffen. Fand diese erst zum 3. Mal.
     
    Motengo gefällt das.
  2. CMM85

    CMM85

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    1.744
    1 Euro Frankreich 2002

    Nach dem Erstfund 2012 und weiteren Funden 2013 und 2017 ist das erst mein 4. Fund dieser Münze. Nach wie vor scheint ein beachtlicher Anteil der 129 Mio. Stück gut eingelagert zu sein.
     
  3. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.779
    Interessant, dass Frankreich augenscheinlich eine so große Menge 1€-Stücke eingelagert hat (kostenintensiv) und nicht versucht, diese z.B. ans Ausland zu verkaufen (Beispiel Niederlande). Gerade am Beispiel Spanien sehen wir ja, das mancherorts großer Bedarf an 1€-Stücken besteht.
     
  4. CMM85

    CMM85

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    1.744
    Meine Mutter hat sich letztens irgendwo 10 Lipa 2017 aus Kroatien als 10 Cent andrehen lassen und mir gestern geschenkt.

    Nebenbei bemerkt finde ich die kroatischen Münzen sehr schön gestaltet, mein Favorit ist die 5 Kuna Münze mit dem Bären.
    Ich würde es eher bedauern, wenn diese Motive durch die Euro-Einführung verschwinden, vermute aber, dass eben genau Kroatien in den nächsten Jahren das 20. Euro-Land werden wird. Irgendwann zwischen 2022 und 2025 vermutlich.

    Was die anderen 8 Staaten angeht, sehe ich das bis etwa 2025 so:

    Großbritannien: Brexit und damit Thema Euro endgültig erledigt

    Schweden, Dänemark, Polen, Tschechien: Wirtschaftlich möglich, aber politisch bis auf weiteres unrealistisch

    Rumänien: Euro-Einführung gewünscht, jedoch wirtschaftlich schwierig

    Ungarn: Politisch und wirtschaftlich sehr unwahrscheinlich

    Bulgarien: Ähnlich wie bei Kroatien erscheint mir die Euro-Einführung bis 2025 sehr wahrscheinlich (Lewa bereits seit 1999 an DM/Euro gebunden), wirtschaftliche Hürde aber eher höher als bei HR.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2018
    Muppetshow gefällt das.
  5. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.779
    Sehe ich genauso!
    Darüberhinaus bin ich gespannt ob sich der Euro auch in anderen Nicht-Euro-Ländern etabliert wie z.B. in Montenegro. Soweit ich weiß überlegen die Seychellen, ihre Rupie zugunsten des Euro aufzugeben.
     
    Motengo gefällt das.
  6. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.779
    Eben bei Kaufland gabs endlich mal wieder eine slowenische 2 Cent-Münze (2007, prägefrischer Zustand).
    Ich habe das Gefühl, dass der Anteil slowenischer Münzen seit dem Höhepunkt ca. 2009 jährlich weiter sinkt. Die 1 und 2 Cent hatte ich seit über zwei Jahren nicht mehr im Wechselgeld und soweit ich mich erinnere auch nicht in je über 100 Rollen.
     
  7. TheUndertaker

    TheUndertaker

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    109
    alle in 15x1 Cent Rollen sind bei mir immer ca 2 drinne.
     
  8. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.779
    Als ich noch häufiger 2€-Rollen durchsucht habe, habe ich die 2005er und 2006er Belgier immer aufgehoben. Letzte Woche habe ich die Münzen wiedergefunden und so insgesamt 12 Stück wieder in den Umlauf entlassen. Waren übrigens alle schon arg mitgenommen, mit Ausnahme eines nahezu prägefrischen 2005er Zweiers habe ich sie nie in guter Erhaltung gefunden. Mein einziges Atomium aus dem Umlauf habe ich übrigens im Herbst 2014 unweit des Atomiums in Brüssel auf dem Boden gefunden.
    Um 2012 habe ich in Rollen und im Umlauf innerhalb kurzer Zeit gute ein halbes Dutzend 2009er Belgier "Braille" gefunden, alle recht gut erhalten. Villeicht schlummern von den 2005ern ja auch noch einige unzirkulierte Rollen in den Tresoren der Banken.

    Nicht zu unterschätzen sind meiner Meinung nach auch die vielen Millionen gemischter, zirkulierter 2€-Stücke, die als Überschuss in den Niederlanden eingelagert sind. Durch die Grenznähe dürften viele belgische Münzen seit damals rolliert und dem Umlauf entzogen, aber noch nicht wieder ausgegeben worden sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2018
    WKU27 gefällt das.
  9. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    2.779
    Heute gabs zwei prägefrische französische 1 Cent-Stücke im Wechselgeld. Am Anfang dachte ich "oh toll, villeicht 2018er!"
    Waren aber beide von 1999 :wut:
     
    Motengo gefällt das.
  10. CMM85

    CMM85

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    1.744
    In Frankreich?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden