• Werbung:
    Erhalten Sie $5 in Bitcoin für den Einstieg in Coinbase
    Haftungsausschluss: Das personalisierte 5-Dollar-Prämienangebot wird nach der Kontoerstellung angezeigt. Zeitlich begrenztes Angebot und solange der Vorrat reicht. Angebot für neue Benutzer verfügbar, die ihre Identität noch nicht überprüft haben. Das Angebot gilt nicht für neue Benutzer, die über das Empfehlungsprogramm an Coinbase weitergeleitet wurden oder die zuvor ein Konto mit anderen Kontaktinformationen eröffnet haben. Coinbase kann die Teilnahmebedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen aktualisieren.
    Hier registrieren

Explosive Preise!!

RS1

Mitgliedschaft beendet
Registriert
18.10.2001
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo kurssaetze
st und PP

@manuel: st und PP-Sätze unterscheiden sich ganz deutlich an der Verpackung. PP-Sätze Deutschlands sind in einer BLAUen Verpackung. st-Sätze aus Deutschland sind in einer Noppen-Blisterfolie eingeschweisst.
 

Muenzenexperte

Moderator
Registriert
17.10.2001
Beiträge
733
Punkte Reaktionen
3
Website
www.muenzen.org
Ebay Username
eBay-Logo www.muenzen.as
@ RS1

Ich persönlich bin der festen Überzeugung, daß jeder einzelne st-Buchstabe aus 2001 gegen Ende 2002 mind. 200,-DM kosten wird. Das könnt Ihr Euch ausdrucken und Ende 2002 überprüfen....
Hallo,
das oben mit dem Preis von mindestens DM 200,00 pro Platte in Normalprägung hört sich ja fast an wie eine Preisgarantie. Komme dann gerne auf das Angebot zurück. Vielleicht sollte ich mich dann vorher noch einmal kräftig mit Sätzen eindecken. Ich kenne da einen Großhändler aus der Nähe von Freiburg, der hat immer was auf Lager. Mal sehen, was er mir für einen Preis macht. Und dann gebe ich die Sätze dem, der beim RTL-Shop immer sitzt und die Dinger bereits heute für ein Heidengeld vertickert. Der ist übrigens von allen Anbietern im Fernsehen der fotogenste. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17.11.2006
Beiträge
745
Punkte Reaktionen
1.197
Manchmal ist es schon lustig, wenn man mal in alten Beiträgen stöbert. 800 Mark für einen 2001er KMS - das war ja regelrechte Geldvernichtung aus heutiger Sicht.
Ich kann mich daran nicht mehr wirklich erinnern, das es zum Beginn des Euros noch mal so eine Preisentwicklung bei der DM gab.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.614
Punkte Reaktionen
9.043
Manchmal ist es schon lustig, wenn man mal in alten Beiträgen stöbert. 800 Mark für einen 2001er KMS - das war ja regelrechte Geldvernichtung aus heutiger Sicht.
Ich kann mich daran nicht mehr wirklich erinnern, das es zum Beginn des Euros noch mal so eine Preisentwicklung bei der DM gab.
Damals war halt eine allgemeine Euphorie.
Viele wollten sich noch prägefrische DM-Kursmünzen sichern, bevor diese restlos vernichtet werden ;).
Ich selbst habe damals (scheinbar in Panik, Gewitter war zu dem Zeitpunkt auch, anders kann ich es mir nicht erklären) für einen 2001er PP-KMS Prägestätte "D" 70 Euro bezahlt :oops:.
 
Zuletzt bearbeitet:

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.164
Punkte Reaktionen
1.416
Herrn Schilke habe ich hier auch schon lange nicht mehr gelesen.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.890
Punkte Reaktionen
2.434
Manchmal ist es schon lustig, wenn man mal in alten Beiträgen stöbert. 800 Mark für einen 2001er KMS - das war ja regelrechte Geldvernichtung aus heutiger Sicht.
Ich kann mich daran nicht mehr wirklich erinnern, das es zum Beginn des Euros noch mal so eine Preisentwicklung bei der DM gab.
Auf die 2001er KMS (und nur darauf) gab es einen Run, weil soweit ich mich erinnere die Post in den Fillialen mit Plakaten massivst den "letzten DM KMS" beworben hat, um die eigene Numismatikabteilung zu pushen. Für die Aktion hatte man sich einen guten Teil der KMS direkt bei der Ausgabestelle besorgt. Zudem haben die Umlaufsammler wohl versucht, das Gebiet abzuschließen, und auch Händler haben sich eingedeckt. Der Schuß der Post ging aber nach hinten los, weil mehr Bestellungen reinkamen als sie KMS hatten (deutlich mehr). Daraufhin hatte ein Verantwortlicher die tolle Idee den Bestellern der 2001er KMS (die teilweise vorab schon gezahlt hatten (?)) umgelaufene (!) Münzen in eine Sonderverpackung zu stecken und als gleichwertig zu liefern. Auch ohne Internet gab das damals wohl Klagen und zur Vermeidung schlechter Presse hat die Post den Markt leerkaufen müssen, was die Preise (auch durch die Händlerspekulation) durch die Decke gejagt hat. (Ich erinnere mich an einen Bericht der Lokalzeitung, wo ein Sammler ein Markstück von 1950 mit üblichen Umlaufspuren neben den 1996er Pfennigen in einem Blister und ein Schreiben das das gleichwertig zu 2001 st wäre im Foto vorgestelt hat).
Ironischerweise hat aber der schnelle Wertverfall der 2001er DM Sätze dann auch die KMS Sammler von den Euros mit den Jahren wohl abgehalten. Heute sind die Auflagen ja geradezu winzig dagegen, trotzdem nähern sich die Preise nach einigen Jahren dem Nominal an.
 
Registriert
17.01.2021
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
2
Auf die 2001er KMS (und nur darauf) gab es einen Run, weil soweit ich mich erinnere die Post in den Fillialen mit Plakaten massivst den "letzten DM KMS" beworben hat, um die eigene Numismatikabteilung zu pushen. Für die Aktion hatte man sich einen guten Teil der KMS direkt bei der Ausgabestelle besorgt. Zudem haben die Umlaufsammler wohl versucht, das Gebiet abzuschließen, und auch Händler haben sich eingedeckt. Der Schuß der Post ging aber nach hinten los, weil mehr Bestellungen reinkamen als sie KMS hatten (deutlich mehr). Daraufhin hatte ein Verantwortlicher die tolle Idee den Bestellern der 2001er KMS (die teilweise vorab schon gezahlt hatten (?)) umgelaufene (!) Münzen in eine Sonderverpackung zu stecken und als gleichwertig zu liefern. Auch ohne Internet gab das damals wohl Klagen und zur Vermeidung schlechter Presse hat die Post den Markt leerkaufen müssen, was die Preise (auch durch die Händlerspekulation) durch die Decke gejagt hat. (Ich erinnere mich an einen Bericht der Lokalzeitung, wo ein Sammler ein Markstück von 1950 mit üblichen Umlaufspuren neben den 1996er Pfennigen in einem Blister und ein Schreiben das das gleichwertig zu 2001 st wäre im Foto vorgestelt hat).
Ironischerweise hat aber der schnelle Wertverfall der 2001er DM Sätze dann auch die KMS Sammler von den Euros mit den Jahren wohl abgehalten. Heute sind die Auflagen ja geradezu winzig dagegen, trotzdem nähern sich die Preise nach einigen Jahren dem Nominal an.
Lange nicht so ne coole Zusammenfassung dazu gelsen. Respekt!
 
Oben