www.honscha.de

Fragen zum Thema Gold

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Goldnase, 20. Mai 2011.

  1. Goldnase

    Goldnase

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.224
    Zustimmungen:
    274
  2. four9fine

    four9fine

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    304
    :D

    Da ich die aktuelle Zahl noch im Kopf habe...

    China hat im ersten Quartal 2011 über 93 Tonnen Gold importiert und die Regierung ermuntert die Bevölkerung sogar, ihre Ersparnisse in Gold anzulegen.

    Gruß
    9999
     
  3. tom40

    tom40 Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    1.171
    ich bezweifle nicht die zahlen und auch nicht die ermunterung der chinesischen regierung, gold zu kaufen (das ist mir bekannt)

    die chinesische "mittelschicht" (alles eine frage der definition, schrieb ich bereits) hat folgende herausforderungen:

    wohnung (bezahlbar, groß genug für die ganze familie und einigermaßen in der nähe des jobs)
    auto (möglichst aus dem westen, zur not auch ein japanisches modell, nur ungern aus chinesischer produktion)
    ausbildung des kindes (selten: der kinder), schule universität, auslandssemester u.ä.
    versorgung der älteren familienmitglieder

    die reihenfolge ist wahrscheinlich nicht richtig, aber das sind die 4 "tops"

    und wenn dann sonstige, den alltag erleichternde "luxusgüter" beschafft sind, ist das geld alle

    für gold ist in der "mittelschicht" kein geld vorhanden
     
  4. Goldnase

    Goldnase

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.224
    Zustimmungen:
    274
    Genau das wollte ich vermeiden.

    Diskussionen mit Leuten die von der Materie keine Ahnung haben.

    Es ist lächerlich zu behaupten, dass die Menschen in China kein Geld haben um Gold zu kaufen.
    Die Nachfrage ist enorm und trotzdem noch ausbaufähig.

    Über Tatsachen braucht man nicht diskutieren.
     
  5. Goldnase

    Goldnase

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.224
    Zustimmungen:
    274
    Ach ja.

    Du bist doch Moderator. Schließe den Thread. Ich beantworte gerne alle Fragen zum Thema per PN oder e-mail.

    Auf diese Diskussionen habe ich keinen Nerv.
     
  6. tom40

    tom40 Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    1.171
    und warum schreibst du dann hier ?


    nichts anderes habe ich von dir erwartet ....

    --------

    wieviele chinesische "mittelschichtler" kennst du denn persönlich?
     
  7. Goldnase

    Goldnase

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.224
    Zustimmungen:
    274
    Warum ich diesen Thread eröffnet habe?

    Um Interessierten Fragen zu beantworten ohne das sie sich ewig in die Materie einlesen müssen UND NICHT um mit Besserwissern über den Goldmarkt zu diskutieren.
     
  8. tom40

    tom40 Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    1.171
    und nur weil du glaubst, alles zum thema gold zu wissen ist auch alles richtig was du schreibst?
    und nur weil du eine andere meinung nicht entkräften kannst, sind die, die eine andere meinung haben besserwisser?

    du wirst mir auch nicht mit
    den mund verbieten.
     
  9. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.978
    Das hat auch keiner behauptet.

    Sicher gibt es viele Menschen in China die Gold kaufen können, aber die Mittelschicht hat wohl erstmal andere Prioritäten.
     
  10. four9fine

    four9fine

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    304
    Das ist völliger Käse und durch 2 Minuten Arbeit mit Google könntest du das auch selbst herausfinden.

    Das ist dein westliches Konsumtrotteldenken, daß du auf die Chinesen projezierst und deshalb kommst du so zu falschen Schlüßen.

    Die private Sparquote in China liegt durchschnittlich bei 45% des verfügbaren Einkommens. Zum Vergleich, in den USA liegt sie bei 3%

    Statussymbole wie du sie da aufzählst (Auto, Wohnung) stehen in China weit hinten auf der Liste.

    Die Erinnerung an die "Kulturrevolution" ist dort noch hellwach und wenn ein Volk mal die eigenen Kinder essen mußte um zu überleben, dann hat das Sparen für schlechte Zeiten einen ganz anderen Stellenwert.

    Gruß
    9999
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden