FRID D.G.REX. BORUSS.EL.BR. Gold Münze oder Bronze Medaille??

Registriert
03.02.2008
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
HI Leute
Bin neu im Forum weil ich vor einiger Zeit eine Münze oder Medaille von einem Freund bekommen habe.
Leider habe ich nichts relevantes über das Teil im Netz gefunden und wende mich daher an euch Profis und Sammler solcher Sachen.

Sie ist Goldfarben und hat eine Öse für eine Kette. Ich nehme mal an, das die Öse original dazu gehört, da der Zahnkranz dort grösser wird.
Ist Sie oder ES aus Gold oder Bronze??
Der Durchmesser ist ca. 40mm (ohne Öse) x 2mm Das Gewicht ist ca. 20 Gramm.

Auf der Vorderseite steht: FRID D.G.REX. BORUSS.EL.BR.
Auf der Rückrseite steht: S V V M CVIQVE 1707 C - S -
Auf dem Rand sind keine Einprägungen zu erkennen.

Kann mir jemand sagen was das für eine Münze oder Medaille ist?
und ob Sie einen Wert besitzt??

Ich habe 4 Bilder mit Angehangen zum anschauen.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Gruß Manu
 

Anhänge

  • DSC00111.JPG
    DSC00111.JPG
    703,1 KB · Aufrufe: 2.201
  • DSC00112.JPG
    DSC00112.JPG
    650,5 KB · Aufrufe: 1.656
  • DSC00133.JPG
    DSC00133.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 1.706
  • DSC00134.JPG
    DSC00134.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 1.194

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Es handelt sich um einen preussischen Taler, Katalog Dav. #2566.
Münzmeister war zu dieser Zeit Christoph Stricker (CS).

Die Öse ist natürlich nachträglich angebracht, der Rand abgeschliffen.
Das Material ist Silber - das Stück wurde vergoldet.

Hier ein Beispiel:
<img src="http://imagedb.coinarchives.com/img/ubs/055/02288q00.jpg" />

Dein Stück ist zwar selten, der Wert ist aber schwierig einzuschätzen,
wegen der Erhaltung, des Henkels und der Vergoldung (man sieht an
manchen Stellen das Silber durchscheinen) dürfte dieser jedoch sehr
weit unter dem liegen, was für ordentliche Exemplare erzielt wird.
Zudem müsste die Echtheit geklärt werden.

Gruss,
jeggy
 
Zuletzt bearbeitet:

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Nachtrag: Wenn das Gewicht tatsächlich nur 20 Gramm beträgt, ist das Stück nicht echt.
 
Registriert
03.02.2008
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Danke für Deine Antwort. Damit kann man schon was anfangen.
Das es eine Fälschung ist, glaube ich eher weniger da Sie bei einer Wo9hnungs Räumung von einer älteren Verstorbenen Dame gefunden wurde.
Du meinst das der seitliche Rand der Münze abgeschliffen wurde??
Aus welchen Grund sollte das gemacht wurden sein?

Was würdest Du schätzen was Sie an Wert hat??
10,- eus 100,- eus oder mehr??

Gruß Manu
 

Rambo

Moderator
Teammitglied
Registriert
27.10.2005
Beiträge
2.226
Punkte Reaktionen
1.759
Sollte 29,10 g laut meinen Infos haben.

mfg
 
Registriert
03.02.2008
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Na dann fehlt doch einiges an Gewicht.
Wehr weis Wehr weis vielleicht doch eine Replika aus Messing? hmm
 
Registriert
05.09.2007
Beiträge
1.363
Punkte Reaktionen
674
Ebay Username
eBay-Logo Ruhejofes
Die Dichte von 8,4 g/ccm (Masse/Volumen aus den o.a. Daten) spricht für Messing o.ä..
Bei Silber müßte sie mehr als 26g wiegen.
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Also Wert von 0,- bis 5,- euro oder so.
:confused::heul:
Ja, in diesem Bereich würde ich es in die Vermögensliste eintragen.
Echte und seltene Stücke haben die manchmal unverständliche Eigenart, nicht häufig vor zu kommen.

Gruss,
jeggy
 
Oben