Friedrich der Weise - 3 Mark 1917

Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.738
Punkte Reaktionen
7.441
Wir waren also einige Tage in Dresden. Also habe ich die ganze Bärenbande ins Münzkabinett gelotst. Was eine gute Idee war, denn mein Jüngster kann wesentlich besser Photographieren als ich. Die Bilder stammen von ihm. Photagraphieren ist erlaubt, aber ohne Blitz (was besser ist) aber auch ohne Stativ. Logischerweise sind alleObjekte hinter dicken Glasplatten und etwas schräg angeordenet, was Bildermachen nicht gerade erleichtert.
Hier unten im Bild der ursprüngliche Entwurf mit Luther als Gipsmodell. Ich finde die Lutherausführung auch ganz gut gelungen!
 

Anhänge

  • Ur-Entwurf FDW-.jpg
    Ur-Entwurf FDW-.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 181
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.989
Punkte Reaktionen
4.346
Wir waren also einige Tage in Dresden. Also habe ich die ganze Bärenbande ins Münzkabinett gelotst. Was eine gute Idee war, denn mein Jüngster kann wesentlich besser Photographieren als ich. Die Bilder stammen von ihm. Photagraphieren ist erlaubt, aber ohne Blitz (was besser ist) aber auch ohne Stativ. Logischerweise sind alleObjekte hinter dicken Glasplatten und etwas schräg angeordenet, was Bildermachen nicht gerade erleichtert.
Hier unten im Bild der ursprüngliche Entwurf mit Luther als Gipsmodell. Ich finde die Lutherausführung auch ganz gut gelungen!
Erfahrungsgemäß kommt man als münzinteressierter Sammler (nach rechtzeitiger Anfrage) auch recht einfach in die Archivbestände der Münzsammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Beim nächsten Besuch in Dresden einfach vorher mal fragen.
Habe vom letzten Besuch noch viele interessante Fotos, darf diese aber nicht veröffentlichen. Ist man erstmal drin wird einem je ein Tablett mit Münzen des geforderten Sammelgebietes vorgelegt. Hat man genug fotografiert und sich an den Kostbarkeiten satt gesehen kann man dies gegen das nächste Tablett voll eintauschen. Vielleicht ganz interessant für @FooFighter
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.738
Punkte Reaktionen
7.441
Mithilfe der oberen Matrize wird die Patrize hergestellt. Mithilfe der Patrize (positives Münzbild), wird dann der eigentliche Arbeitsstempel hergestellt.
Ich muss das ganze mal etwas erklären, da ich selbst nicht richtig bei Patrize und Matrize bisher durchgesehen habe.
 

Anhänge

  • Patritze FDW.jpg
    Patritze FDW.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 138
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.714
Punkte Reaktionen
2.047
Moin Moin,

als kleine Ergänzung zu den tollen Abb. von "Fusselbär" und zum richtigen Verständnis im Anhang die von mir vor einiger Zeit mal angefertigte Liste der verschiedenen Herstellungsschritte vom Künstlermodell bis zur Arbeitsmatrize.
 

Anhänge

  • Stempelherstellungskaskade.DOC
    31,5 KB · Aufrufe: 117
Oben