Gelbfarbige 2 cent Münze

Registriert
02.02.2009
Beiträge
1.476
Punkte Reaktionen
1.133
Doch genau das halte ich für möglich. Ich habe den Versuch nicht nur einmal durchgeführt und dabei die verschiedensten Variationen bekommen. Meistens war es alles andere als gleichmäßig.....
Hallo,

ich habe das einmal versucht nach zu vollziehen. Daher habe ich vor 4 Stunden ein 2 Cent Stück aus dem Geldtäschchen genommen und bei 100°C in den Trockenschrank geworfen. Gerade habe ich es herausgeholt und es hat eine sehr schöne golden -lilarot, teilweise blaue Regenbogenpatina bekommen. Ich bin wegen des Resultats begeistert. Leider kann ich hier keine Fotos davon machen. Kalt ist das Stück schon wieder, jetzt kommt es erst mal in eine Ecke vom Schreibtisch und wird die nächsten Tage beobachtet ob sich da noch etwas tut bzgl. Verfärbung....

Grüße pingu

pS: ich weis der Thred ist alt, aber ich bin erst heute darüber gestolpert und fand es interessant....
 
Registriert
02.02.2009
Beiträge
1.476
Punkte Reaktionen
1.133
Hallo,

nach ca. 40 Stunden auf der Schreibtischecke ist von dem Regenbogeneffekt kaum noch etwas zu sehen, er ist nur noch leicht vorhanden und beim kippen der Münze im Licht zu sehen. (ich denke das ist der Eigenfarbe des Matriales geschuldet). Die Farbintensität der Verfärbungen hat stark nachgelassen, es sind nur noch rotbräunliche Effekte mit einem leichten Stich ins Blaue zu sehen, Gelb bzw. goldene Effekte werden von den rotbraunen fast gänzlich überlagert. An der Rille im Rand war allerdigs von Anfang an keine Veränderung auszumachen. (Hatte ich Montag vergessen zu erwähnen.)

Bei Gelegenheit werde ich das mal mit KuNi-Münzen und Ag-Münzen wiederholen.

Grüße
pingu
 

BGK

Registriert
08.07.2016
Beiträge
1.684
Punkte Reaktionen
467
Hallo pingu,

solche Versuche habe ich vor gut 1,5 Jahren auch schon gemacht. An 5 Cent, 20 Cent und 2€ Stücken.
Wie und bei welchen Temperaturen sich etwas verändert. Zusätzlich habe ich die Reaktion auf verschiedene Haushaltsmittel geprüft mit unterschiedlichen Einwirkzeiten.

Zum Schluss waren es über 1000 Bilder und ein knapp über 100 Videos.

Da was zu veröffentlicht ist mir mit der Zeit ein bisschen zuwider geworden.

Man kann die tollsten Effekte erzeugen.

Ich möchte dir ein Tip geben. Was bei Wärme passiert, kann man sehr gut mit einem Herd und einem leeren Topf nachvollziehen.

Laserthermometer in der einen Hand, Handy in der anderen und so Filmen, dass beides sichtbar ist. Oder einfach alle 30-50° Bilder machen.

Bei mehrfacher Wiederholung ist mir aufgefallen, dass es leichte Unterschiede gibt, wie schnell ich die Wärme zuführe. Je nachdem welchen Effekt man haben will.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet