Germania Mint

Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.786
Punkte Reaktionen
903
Nur das ausgabeland stimmt so nicht. Germany? Nö, Poland müssts heißen ;)
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.180
Punkte Reaktionen
902
Na ja, "Ausgabeland" ist im Zusammenhang mit diesen runden Scheibe eh albern. ;) Wenn die Hintertupfinger Dorfsparkasse eine Medaille zur Wahl der diesjährigen Kartoffelknollenkönigin herausgibt, werden wir ja auch nicht von einem Land als Emittenten sprechen ...

Tschüs,
Christian
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.786
Punkte Reaktionen
903
Und trotzdem stimmts nicht.
Es wird dem kunden suggeriert, eine aus deutschland stammende medaille mit fiktiven zahlungscharakter zu erhalten.
...ok, dann wär sie nicht so liebevoll gestaltet, sondern plump und einfallslos entworfen :rolleyes::p
 
Registriert
17.02.2006
Beiträge
6.891
Punkte Reaktionen
3.516
Und trotzdem stimmts nicht.
Es wird dem kunden suggeriert, eine aus deutschland stammende medaille mit fiktiven zahlungscharakter zu erhalten.
...ok, dann wär sie nicht so liebevoll gestaltet, sondern plump und einfallslos entworfen :rolleyes::p

Wieso? Germania ist nicht Deutschland.
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.786
Punkte Reaktionen
903
Wieso? Germania ist nicht Deutschland.

Ist mir schon klar. Deshalb sag ich ja auch bewusst, dass dies suggeriert wird. Oder glaubst du wirklich, dass die amis, die noch mehr aufpreis zu zahlen bereit sind wissen, dass germany ungleich germania ist? Und rein zufällig ist als wert der Medaille Mark angegeben. Was natürlich auch purer zufall ist. :confused:
Aber um nicht missverstanden zu werden: die motive sind gut gemacht, mir waren sie von Anfang an für Medaillen zu teuer.
Mich störte einfach nur, dass grading firmen Germany als Land angeben, weils einfach nicht so ist.
:)
 

chrisild

Sammler :)
Registriert
11.03.2002
Beiträge
4.180
Punkte Reaktionen
902
Da hat wohl jemand zu viele Fantasy-Filme geguckt. :confused: Und ja, das sind Medaillen, keine Münzen – aber der Unterschied zu Prägungen, die im Auftrag einer Regierung hergestellt und verausgabt werden, d.h. offiziell "Münzen" sind, aber nie in den Zahlungsverkehr gelangen, ist so groß nicht. Jedenfalls nicht bei solchen Spielereien; die Käufer sehen "1 Unze Feinsilber", fertig. Ob das nun wirklich eine Münze ist ...

Christian
 
Oben