Gesamtübersicht über die Auflagezahlen der Euro-Münzen und offiziellen Euro-KMS, Teil 1

Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.964
Punkte Reaktionen
4.363
Eine (hoffentlich nicht zu dämliche) Frage:
Wenn ich hier das ein oder andere richtig verstanden habe, werden von einzelnen Ländern verschiedene Kursmünzen "nachgeprägt".

Heißt das, dass in einzelnen Ländern z.B. auch in den Jahren 2005 bis 2007 Münzen mit dem Jahrgang 2002 geprägt werden ?
Das kann es heißen, ja.
Nachgeprägt wird u.a. in Spanien (immer der vorherige Jahrgang), Irland (die vorherigen 3 - 4 Jahrgänge) und Malta (Münzen werden mit der Jahreszahl eines vergangenen Jahres geprägt, in dem nicht mal zwingend Münzen für den Umlauf geprägt worden sein müssen). Im den anderen Euroländern ist die Nachprägung von Münzen unüblich, es wird jedoch oft von den Anfang des Jahres veröffentlichten Planzahlen abgewichen.
Im Falle Deutschlands sind Aufträge aus den Jahren 2003 bis 2005 mangels Bedarf oft erst Jahre später geprägt worden, die Münzen tragen aber das Jahr in dem sie in Auftrag gegeben worden sind und sind Teil der schon bekannten Auflagen.
 
Registriert
13.02.2012
Beiträge
1.384
Punkte Reaktionen
393
Ebay Username
eBay-Logo lorry62
interessante Infos - danke Dir !:respekt:
Hätte ich so nicht gedacht, vor allem dass es da so verschiedene "Varianten" gibt...
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.005
Punkte Reaktionen
12.939
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
...
Hätte ich so nicht gedacht, vor allem dass es da so verschiedene "Varianten" gibt...
Vorsicht mit der Verwendung des Wortes "Varianten".
Die oben aufgelisteten Münzen sind normale Umlaufmünzen, deren Produktionsjahr sich lediglich von dem aufgeprägten Jahr unterscheiden kann. Der Münze selber ist später nicht anzusehen, ob sie "termingerecht" oder verspätet produziert wurde.
 
Registriert
13.02.2012
Beiträge
1.384
Punkte Reaktionen
393
Ebay Username
eBay-Logo lorry62
danke für die Info - aber wenn ich´s sowieso nicht erkennen kann, ist es mir auch egal - dann sammle ich es halt so wie es draufsteht ...
Aber die Auflagezahlen ändern sich ja dann entsprechend. Mal sehen ob ich dann irgendwo die "endgültigen" bzw. "aktuellen" zahlen zu den jeweiligen Jahrgängen herausfinden kann.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.005
Punkte Reaktionen
12.939
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Eesti Pank informiert:

Low-value coins dated with the current year are to enter circulation

In 2017 Eesti Pank is extending its stock of circulating coins and has minted additional 1, 2, 5 and 20-cent coins. The new coins will enter circulation on 7 March.

Eesti Pank has had 9 million one-cent coins minted, 4 million two-cent coins, 4.55 million five-cent coins, and 3.25 million twenty-cent coins. The total value of the new coins is 1,047,500 euros.

The design of the new Estonian euro cent coins is the same as that of other coins in circulation, except for the year marked on the coin as 2017. The coins were minted in the Mint of Finland.

The coins with the current year on them will enter into circulation from 7 March through banks and in response to demand. Uncirculated new coins are also available from the Eesti Pank museum shop and the online store.
 
Registriert
02.05.2012
Beiträge
2.457
Punkte Reaktionen
1.146
Die oben aufgelisteten Münzen sind normale Umlaufmünzen, deren Produktionsjahr sich lediglich von dem aufgeprägten Jahr unterscheiden kann. Der Münze selber ist später nicht anzusehen, ob sie "termingerecht" oder verspätet produziert wurde.

Und auch hier muss ich sagen Vorsicht ;) . Bei den 10 Cent Deutschland 2003 D ist beispielsweise tatäschlich ein Unterschied festzustellen, ob diese Münze damals zur Erstauflage gehörte oder um 2008 nachgeprägt wurde.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.710
Punkte Reaktionen
2.565
Was ist denn der Unterschied?
10 Cent 2003 D

Die Altprägungen aus 2003 sehen ähnlich aus wie die meisten 2002 A Münzen, also mattes Relief und glänzender Hintergrund. Erinnert in absolut prägefrischem Zustand sehr an Polierte Platte.
Das gleiche gilt übrigens auch für 2 Cent 2003 D (und einen Teil der 2 Cent 2002 D), 20 Cent 2003 D und 2 Euro 2003 D.
2004 beispielsweise wurden dann alle D-Münzen komplett matt geprägt.

Die später geprägten 10 Cent 2003 D weisen eine einheitliche, komplett glänzende Oberfläche auf.
Werde die Tage mal meinen Bestand durchforsten und bei geeigneten Exemplaren mal ein Bild zum Vergleich einstellen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet