• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

gestrichen: 2€CC Slowakei 2018 "100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges"

Registriert
02.07.2004
Beiträge
742
Punkte Reaktionen
558
Slowakei bringt im Jahr 2018 die 2 Euro Sondermünze zum Thema:
100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges
Die Münze wird im Oktober 2018 ausgegeben.

Quelle: NBS.SK
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.189
Punkte Reaktionen
848
@ Holly L:

Die belgische Münze ist dem von 2014 bis 2018 andauernden 100-jährigen Gedenken an den Großen Krieg gewidmet.

Zugegeben: da muss man aber erst einmal recht intensiv im Kreis denken, um das positiv zu verstehen.
 
Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
709
Die Belgier haben in Hinblick auf 1914 eigentlich mit am wenigsten zu "feiern", da auf deren Gebiet ordentlich der Punk abging und das Land in dieser Zeit fremdbeherrscht war.
Bis heute gibt es gigantische mit Sprengstoff vollgestopfte Höhlen die unter den deutschen Linien explodieren sollten. Die meisten damals vorbereiteten Höhlen wurden gesprengt, aber einige wenige waren im Verlauf des Krieges auf der nicht-deutschen Seite der Frontlinie gelandet und wurden bewusst nicht gesprengt. Zeitbomben bis heute...

Es ist also eine "Gedenk"-Münze. So habe ich das eigentlich verstanden.
Das Motiv (Klatschmohn) macht es eigentlich auch deutlich.

Das Ende kann man feiern, wenn man damit das Ende des Tötens meint.
Die Verlierer dieses Krieges (z. B. Deutschland und Österreich) haben auch danach nicht viel zu lachen gehabt.
Und im Grunde waren sogar die Sieger z. T. ordentlich gerupft aus dem Mist herausgekommen.
War eine schlechte Zeit... hoffentlich erinnern sich die Säbelrassler und Polemiker Putin, Poroschenko, Obama usw. daran...

Die Slowakei hingegen war gemeinsam mit Tschechien "frei" vom Wiener Joch (nachdem tausende Slowaken für Österreich gefallen waren) und auch frei von der ungarischen Krone. Bis zur endgültigen Selbstständigkeit 1993 war es aber noch ein sehr langer und verschlungener Weg...

Die Slowaken haben also auch einen speziellen Blick auf 1918.
Bin sehr auf das Motiv gespannt...
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.189
Punkte Reaktionen
848
Jetzt könnte es - zunächst zusammen mit Slowenien - zum Thema
100. Jahrestag des Endes desErsten Weltkriegs
eine "kleine" Gemeinschaftsausgabe geben...

Vielleicht widmen sich ja noch mehr Euroländer 2018 diesem markanten Ereignis.
Oder etwa alle?
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.550
Punkte Reaktionen
11.370
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Weltmeeren geführt und forderte rund 17 Millionen Menschenleben. Er begann am 28. Juli 1914 mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien, der das Attentat von Sarajevo vom 28. Juni 1914 und die dadurch ausgelöste Julikrise vorausgegangen waren. Er endete mit dem Waffenstillstand von Compiègne am 11. November 1918, der einen Sieg der aus der Triple-Entente hervorgegangenen Kriegskoalition bedeutete. Wesentliche Kriegsbeteiligte waren Deutschland, Österreich-Ungarn, das Osmanische Reich und Bulgarien einerseits sowie Frankreich, Großbritannien und das Britische Weltreich, Russland, Serbien, Belgien, Italien, Rumänien, Japan und die USA andererseits. 40 Staaten beteiligten sich am bis dahin umfassendsten Krieg der Geschichte, insgesamt standen annähernd 70 Millionen Menschen unter Waffen.

Quelle und mehr: Erster Weltkrieg – Wikipedia
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.014
Punkte Reaktionen
1.165
Sehe ich doppelt oder gibt's diesen Thread zweimal?!
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.189
Punkte Reaktionen
848
Man sollte die irreführende Vorsilbe "Slow" einfach streichen, dann wäre die Unterscheidung einfacher:

Akei bzw. Enien
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet