• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Gold aus Katanga - eine Pseudomünze für Europa oder Sold für Kontraktmörder ?

Registriert
25.09.2002
Beiträge
3.230
Punkte Reaktionen
276
Kann den Hinweis von Herr Schön nicht laden.....
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.041
Punkte Reaktionen
9.855
Kann den Hinweis von Herr Schön nicht laden.....
Ich glaube, ich hatte mir den Artikel damals ausgedruckt.,der Designer,der das Muenzbild entworfen hat, lehrte mehrere Jahrzehnte an einer Kunsthochschule im Kongo, bevor er im Alter zurueck nach Belgien ging. Der Umstand, dass das Motiv von einem Kenner des Landes entworfen wurde, macht die Katangamuenzen m. E. zu etwas besonderem. Zudem richtig gutes Design.
 
Registriert
25.09.2002
Beiträge
3.230
Punkte Reaktionen
276
Eric7
Unverschämtheit. So alt bin ich noch nicht :)

Kronerogore
Danke für die Infos. An die Devisenbeschaffung hatte ich auch schon gedacht aber aufgrund der hohen Rohstoffvorkommen des Landes wieder verworfen. Hatte überlegt, dass sie dadurch ja auch so an ausländisches Geld gekommen wäre. Außerdem findet man so gar nichts zu den Vertriebswegen oder möglichen Käufern.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.041
Punkte Reaktionen
9.855
Eric7


Danke für die Infos. An die Devisenbeschaffung hatte ich auch schon gedacht aber aufgrund der hohen Rohstoffvorkommen des Landes wieder verworfen. Hatte überlegt, dass sie dadurch ja auch so an ausländisches Geld gekommen wäre. Außerdem findet man so gar nichts zu den Vertriebswegen oder möglichen Käufern.

Die Möglichkeit der Devisenbeschaffung ist nur eine These, Fakten, die sie belegen oder widerlegen,habe ich nicht, denn man findet, wie Du sagst, kaum etwas zu dieser Münze. Für eine Prägung zwecks Geldbeschaffung könnte sprechen, dass Katanga zwar bodenstoffreich, aber international nicht anerkannt war. Wie sieht es da mit dem Zugang zu den Märkten aus ?
Für eine Pseudemünze zur Sammlerbeglückung ist 1961 aber irgendwie noch zu früh, fing das nicht erst ein paar Jahre später, so ab 1965/66 etwa an ?
In den einschlägigen Sammlerzeitschriften der 60er und 70er Jahre, wird nichts über diese Münze berichtet, im Besonderen gibt es keine Verkaufsanzeigen, ich kann mir jedoch auch nicht vorstellen, dass diese Goldstücke zur Notendeckung geprägt wurden, etwa so wie die Danziger 25- Gulden, dafür wieder scheinen mir die 1960er Jahre zu spät zu sein.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet