www.honscha.de

Gold-Ausverkauf?

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von Tobias Honscha, 18. Mai 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    5.920
    Zustimmungen:
    1.485
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2015
    2 Person(en) gefällt das.
  2. coinsman

    coinsman Registered User

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    634
    Ebay Username:
    eBay-Logo rot3330
    Moin moin,
    vielen Dank für den Hinweis.
    Gruß
    Holger
     
  3. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    873
    Noch interessanter ist die derzeit auf ebay stattfindende HISTORIsche 2 Euro Gedenkmünzen-Rollenschlacht in Hamburg, da werden Raritäten lagenweise ab 1 Euro in den Markt gepumpt, als gäbe es kein Morgen...
     
  4. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    6.961
    Vermutlich möchte die Firma ihr gebundenes Kapital endlich wieder investieren. Manche Händler (vor allem die größeren) haben schließlich auch merkantile Interessen und hocken nicht auf Kisten, Lagen oder gar Paletten voller sog. "Raritäten" bis sie pleite gehen bzw. sterben, nur um einen überteuerten Wunschpreis zu erzielen... :D

    Nachdem der kleine Sammler aber wenigstens die Wahl hat, sind ein paar so nette kleine Unzen wie von Herrn Honscha präsentiert allemal eine bessere Investition als die Euro-"Raritäten". :)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    873
    Bis dass der Goldpreis wieder auf 600 Dollar fällt aus welchen Gründen auch immer, dann ist das Geheule groß.... :hahaha:
    Der Großteil der Deutschen ist ja bekannt dafür, immer dem Markt hinterherzurennen und auf fahrende Züge aufzuspringen, die demnächst wieder rückwärts rollen, egal ob Briefmarken, DDR, Ansichstskarten, Telefonkarten, Kursmünzensätze, 2-Euro-Gedenkmünzen, Silber, Gold, Aktien, etc... immer schön im Zyklus mit, damit man nichts verpasst. Und wenn mal was nicht mehr läuft, wird´s nicht mehr gekauft.

    Die "merkantilen Interessen" vieler "großer Firmen" im Münzbereich liegen leider darin, mit Werbeaktionen genug Dumme für unvollständige Kursmünzensätze aus dem Vatikan, Belgien KMS mit durch Gedenkmünze ausgetauschter Kursmünze und anderen Schwachsinn überteuert zu verkaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2015
  6. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    6.961
    Eigentlich solltest gerade Du als "praktisch reinrassiger" Euromünzenhändler (fast nur die jeweils aktuellen Euros im Angebot) froh darüber sein, dass die Leute so ticken. Wäre dies nicht so, hätte vielleicht vor mehreren Jahren eine ABM-Maßnahme nicht so gut funktioniert und jemand würde heute selbständig Rennradreifen flicken anstatt mit Münzen zu handeln. ;)

    "Briefmarken, DDR, Ansichtskarten, Telefonkarten, Kursmünzensätze, 2-Euro-Gedenkmünzen, Silber, Gold, Aktien" ... für alle diese Sachen gibt es noch immer einen Markt, nur hat sich größtenteils die Spreu vom Weizen getrennt und der massig vorhandene Ramsch erzielt auch nur noch Ramschpreise. Das ganze ehemals unverschämt teure Gold- und Silbergedöns von gestern gibt´s heute meist zum Spotpreis - und das ist auch gut so. :)

    Dumme wird es immer geben... was wäre die Jagd ohne gelegentliche Beute? :cool: Allerdings macht es einen Unterschied, ob Leute einfach beratungsresistent sind oder gezielt verarscht werden. Insofern muss ich Dir sogar einmal Recht geben. :eek: :D
     
  7. HHamburger

    HHamburger

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    ... ausverkauft über 800x verkauft. 800.000 Euronen wären ja auch zu schade für im Keller zu liegen...
    ----
    Genau. Da sollte man auf jeden Fall aufpassen: Gold kann auch fallen. Es könnte sogar nächste Woche in Dresden die künstliche Gold-Herstellung erfunden werden und dann fällt Gold auf 21,84 Euro pro Unze.
    Die letzten 2000 Jahre hat das allerdings keiner hinbekommen.

    Wer 30 Euro im Vergleich zu anderen Anbietern sparen möchte, kauft den Krügerrand günstig und investiert die 30 Euro in 2-Euro-Münzen. Entweder aus Dresden oder aus Hamburg. Mal sehen, wer da günstiger ist.

    Krügers materialwertnah gibts auf jeden Fall schon mal hier: [​IMG] Goldmünze - Krügerrand 2015 zum Spot-Preis* - 1 Unze Gold Südafrika | eBay

    Wer kein Geld sparen will, um es für 2-Euro-Münzen auszugeben, kauft besser hier: [​IMG] John van Agodt: 1 Unze Goldmünze Krügerrand 2014 - prägefrische Neuware | eBay
     
    1 Person gefällt das.
  8. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    873
    Sinn solcher Aktionen

    Derartige Maßnahmen lohnen sich nur, wenn man den Kunden an anderer Stelle über den Leisten ziehen kann. Vielleicht gibt es ja irgendwelche Abnahmeverträge, die erfüllt werden müssen, damit im Gegenzug irgendein "Exklusivprodukt" in Südafrika geprägt wird, mit dem man dann die xx.000 Euro Tagesverlust mit dem naiven Sammler wieder einspielt.
     
  9. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    6.681
    Außerdem darf man nicht vergessen, daß aktuell ca. 1.100 Euro für eine Unze Gold nicht wirklich ein niedriger Betrag ist.
    Ich selbst habe kein Anlagegold mehr gekauft, seit der Preis über 600 Euro/Unze gestiegen ist, nur noch für meine Sammlung ein wenig Kaiserreichgold und die deutschen Eurogoldmünzen.
    Trotzdem verstehe ich durchaus die Leute, die nach einem einigermaßen sicheren Hafen für ihr Papiergeld suchen. Aber ob der Kauf zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll war - die Zukunft wirds zeigen ...
     
  10. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    873
    Eine 2015er Unze Gold Krügerrand hat sicher im Einkauf nicht nur 600 Euro gekostet...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden