www.honscha.de

Goldankaufspreise bei Edelmetall-Händlern

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Kempelen, 22. Mai 2010.

  1. noir250

    noir250

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0


    [off-Topic]

    Ich lese sehr oft seid dem ich mich hier registriert habe wie über m*m gemeckert wird besonders von "Metallschrott"
    Am Anfang dachte ich das MDM gemeint war.

    Könnte mich einer mal aufklären?

    [/off-Tropic]
     
  2. Silbernumis

    Silbernumis

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    11

    sagst du uns auch noch die geheime Bestellnummer?:rolleyes:
     
  3. Tisc1

    Tisc1 Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    8
    Ebay Username:
    eBay-Logo Tisc2008
    Die ist nicht geheim. Bestell-Nr. 113022-114 / Aktions-Nr. 1262710 Viel Erfolg, aber denk an das Abo.
     
  4. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.805
    Zustimmungen:
    6.680
    Hallo Euromartin

    Du hast sicher recht : Man sollte sich vor dem Verkauf selbst über den Wert seiner Goldstücke kundig machen.
    Aber anschließend muß man trotzdem erst einen Ankäufer finden, der diesen Wert auch bezahlt. Und nicht jeder denkt daran, diesen Ankäufer im Netz zu suchen. Viele vertrauen den Werbeanzeigen und der Plakatwerbung diverser Edelmetallhändler und verkaufen ihre Goldstücke deshalb in ihrer näheren Umgebung.
     
  5. Silbernumis

    Silbernumis

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    11

    scheint nicht mehr zu funktionieren. schade.
     
  6. mral24

    mral24

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    ja, der von Dir genannte Händler mit den drei Buchstaben ist damit auch gemeint, der (bis auf wenige Ausnahmen, z.B. 10€-Silber für 10€) seine Produkte zu Höchstpreisen verkauft.
    Zudem kommt noch, dass viele der Produkte als Münzen getarnte Medaillenserien sind, die eben nur "Schrottwert" (=Materialwert) besitzen.

    Ich hoffe, Dir weitergeholfen zu haben.
     
  7. Le Achim

    Le Achim

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    333
    Die 112 jährige Dame sollte doch ihr Gold nicht verhökern, sondern für die Altersvorsorge weglegen, soviel Lebenserfahrung sollte Sie doch haben.

    :D Micha
     
  8. noir250

    noir250

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    @mral24

    Also doch, danke für die kurze Info.

    Gruß noir
     
  9. JensiS

    JensiS

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    1.683
    Nur zum Verständnis, sind die Pfaffen jetzt in die Versicherungswirtschaft eingestiegen oder haben die Versicherer klammheimlich sämtliche Religionsgemeinschaften unterwandert? ;)

    Ich habe mal spaßeshalber ein paar "Goldrechner", so denn verfügbar, angeklickt, Zeitabstand im Minutenbereich, 1. Seite Google bei Suchbegriff "Goldankauf Heimatstadt", 1 Feinunze:

    oben links: 1054,98
    Treffer 1: 995,36
    Treffer 2: 1025,53
    Treffer 3: 1006,84
    Treffer 4: 809,07

    Abgesehen von der Realisierbarkeit (evtl. zzgl. Versand, Bearbeitung, Lieferform etc.), die Marktinformation funktioniert. Abgesehen von Treffer 4 im Rahmen, der übrigens im Impressum mit Adresssen aus drei Ländern (DE, AUT, UK(!)). Die Krönung, Treffer 3 und 4 haben identische Adressen im Impressum, keiner der Anbieter befindet sich in meiner Heimatstadt (Halle), einer listet aber akribisch alle Stadtteile auf. Es ist keine Bank unter den Top4.

    Putzig finde ich immer diese idiotische Fernsehwerbung "Machen sie ihr Gold zu Geld", hier die Übersetzung: "Tauschen sie ihr seit mindestens 5000 Jahren weltweit akzeptiertes, nicht beliebig vermehrbares Wertaufbewahrungsmittel gegen bunte, beliebig druckbare Baumwollschnitzel, deren Werthaltigkeit auf einem nicht einlösbaren Versprechen beruht, das zudem in der jüngeren Vergangenheit mehrfach gebrochen wurde." Nun ja, solange es noch jemand glaubt und mir den Kühlschrank füllt...
     
  10. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.783
    Zustimmungen:
    7.958
    Hier mal eine positive Erfahrung vom Au - Verkauf : 3 Stücke Reichsgold in undiskutablem ss. Ankauf 95 % vom Spot. Ick gloob dit jeeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden