www.honscha.de

Goldankaufspreise bei Edelmetall-Händlern

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von Kempelen, 22. Mai 2010.

  1. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    819


    dann möchte ich doch auch einmal einen kleinen erfahrungsbericht dazu beisteuern.

    der nun andauernde hohe goldpreis veranlasste mich dazu, mit einem goldeuro in die leipziger city zu gehen und mich nach den ankaufspreisen zu informieren.
    an einem auktionshaus stand vor der tür ein schild mit der aufschrift "goldankauf zu bestpreisen" (schmuck, münzen, sammlungen etc.). ich bin dann natürlich gleich rein und fragte, wie es aussieht mit dem goldpreis und dem ankauf einer goldmünze. die antwort: "münzen kaufen wir nicht an". ich meinte dann zu denen, dass vor der tür ein schild steht, auf welchem zu lesen ist, dass auch münzen angekauft werden. wieder nur eine sehr kurze antwort: "ja, wenn die münze in form eines anhängers für ketten ist". hier bestand also keinerlei interesse für meine goldmünze. ein paar straßen weiter fand ich einen münzhändler, welcher ebenfalls ein großes, auffälliges schild mit der aufschrift "goldan- und verkauf" vor seiner ladentür hatte. ich bin wieder rein, und meinte zu ihm, dass ich eine goldmünze habe, welche ich gern verkaufen würde und wie es mit dem goldpreis aussieht. er meinte auch nur zu mir: "moderne münzen kaufen wir nicht an". :confused:
    ich fühlte mich etwas "verarscht" muss ich ehrlich sagen. ein hoher goldpreis und jeder spricht vom gold, aber keiner wollte mein gold haben, ja nicht einmal sehen.
    ein schmuckhändler hatte noch ein schild vor seinem geschäft stehen mit aktuellen goldpreisen:
    feingold 21€ pro gramm, in legierung 18€ pro gramm.
    wenn ich mich nicht verrechnet habe, müsste das gramm aktuell bei ca. 32€ stehen.
    für 18 bis 21€ pro gramm würde ich eher dafür einkaufen gehen...
    verrückte welt! :wut:
     
  2. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    823
    Schild: ... kaufe Gold und Silber an...

    Frage: Habe Medaillen, 999er oder 1000er Silber, was zahlen Sie?

    Antwort: Ne, kein Interesse, kaufe nur Silberbesteck an! :confused:
     
  3. WolleWD

    WolleWD

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    Juwelier in Wolfsburg, kaufe Gold und Silber zu Höchst Preisen.
    Gefragt nach Ankauf Silber 999 Unzen.(Medaille)
    10 Cent das gr. Das ist doch mal eine Handelsspanne.
     
  4. Penki

    Penki

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    4
    Bei meiner Poststation war eine von diesen berühmten Goldeinkäufern zu Gast.

    Meinen Ring, 585er Gold, 8,2 Gramm wollte ich spaßeshalber mal bewerten lassen. An einem Verkauf war ich nicht interessiert weil ich ihn als Modeschmuck trage.

    Ich: "Was zahlen Sie?"
    Dame: "27 Euro"
    Ich: :motz::motz::motz::motz::motz::motz::wut::wut::wut::motz::motz::motz:
     
  5. Lord Vetinari

    Lord Vetinari

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    48
    Was jammert ihr eigentlich alle rum? Die wollen nun mal auch leben.
    Und die wichtigste Regel im Geschäftsleben besagt nun mal: Das Geld verdient man im Einkauf, nicht im Verkauf.:lachtot:
     
  6. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.937
    Zustimmungen:
    6.839
    "Die wollen nun mal auch leben" ist gut gesagt :(.
    Die Vorgehensweise dieser Edelmetallhändler braucht man nun wirklich nicht zu rechtfertigen :mad:.

    (Beispiel aus einem Zeitungsinserat :
    "Ankaufshöchstpreise - 29.00 Euro pro Gramm 999er Feingold" :).
    Auf Anfrage aber nur 10.00 Euro pro Gramm 900er Gold :mad::mad:)
     
  7. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    976
    Hm, tja... wie schon oft hier gepostet, muss man sich umschauen. Ich habe gerade gestern ein wenig Bruchgold bei einem Goldankäufer für 31,09€ das Gramm fein + Porto verkauft. Aber auch ich kenne die Halsabschneider dieser Zunft: In einem ehemaligen Quelleshop hier um die Ecke sitzt nun ein türkischer "Versandhausbestellungskoordinator", der nebenbei auch Gold (nur gepunzt)ankauft...für 16,93€ das Gramm fein :))))))
     
  8. _MacCoin_

    _MacCoin_

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    die vorherigen beiträge geben mir zu denken!
    spiele mit dem gedanken mir bald Wiener Philharmoniker anzulegen, also als Notgroschen, nicht als spekulation, heißt das das ich sie nur schwer loswerde?
    Habe mich auch noch nicht sehr mit Goldmünzen befasst, deshalb die frage!
     
  9. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    4.806
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Im Prinzip wirst du die nicht so schwer los, wie es klingt. Hier ging es ja hauptsächlich um die sehr niedrigen Preise, die du bei sogenannten Edelmetallankäufern bekommst, obwohl sie mit Höchstpreisen werben. Wenn du aber z.B. bei ebay die aktuellen Preise siehst, bekommst du dein Gold eigentlich immer mindestens zum Goldpreis los, oftmals sogar leicht darüber.
     
  10. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.903
    Zustimmungen:
    288
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden