www.honscha.de

Goldmünze - zaponiert

Dieses Thema im Forum "Goldmünzen" wurde erstellt von kittaliese, 19. November 2019.

  1. kittaliese

    kittaliese

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    39


    Gestern ging in der Bucht eine Doppelkrone Anhalt - 1904 A (J.182) für 1.770.-€ über den Tisch , mit den Zusatz - " leicht zaponiert " . Seit wann zaponiert man Goldmünzen ??? Kenne das nur bei Material - wie Kupfer , Silber , Messing etc.. Wird da der Erhalt bzw. Wert nicht gemindert ? Also für den Preis möchte ich schon ein Stück ohne Zaponlack , mind. in ein ss . Aber ist eben Ebay .

    kittaliese
     
  2. Rambo

    Rambo Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    1.705
    Den Grund warum man Goldmünzen zapponiert erschließt sich mir auch nicht. Aber im Prinzip ist dieser Umstand egal, da man Zapponlack z.B. mit Aceton sehr einfach auflösen kann. Ich hatte das Stück auch auf meiner Beobachtungsliste, jedoch war mir die Erhaltung zu schlecht.
     
  3. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    3.406
    Möglicherweise sollten so Mängel kaschiert werden oder aber jemand hatte Angst, dass die Begebenheiten in seinen Räumlichkeiten den unedlen Legierungsbestandteilen Schaden könnte
     
  4. kittaliese

    kittaliese

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    39
    Mit Aceton reinigen leuchtet mir ein - und dem Golde tut es nicht weh .
     
    Alexostylo und Raphael gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden