Goldmünzen als Portfolio-Beimischung für den alten Herren

Registriert
08.06.2016
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
20
Ich will euch keine Münzen wegschnappen und bleibe liebend gerne bei altbewährtem :D
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.018
Punkte Reaktionen
3.824
Dummerweise hatte ich mich am Willi I orientiert welcher ja 14,- teurer als der Willi II ist.

Ich dachte immer bei den 20ern die als Anlagegold dienen sei der Preis gleich. :schaem:
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22.08.2009
Beiträge
6.984
Punkte Reaktionen
6.038
Dummerweise hatte ich mich am Willi I orientiert welcher ja 14,- teurer als der Willi II ist.

Ich dachte immer bei den 20ern die als Anlagegold dienen sei der Preis gleich. :schaem:
Ich hab mal in einem güldenem EM Forum gesucht und komme bei Willi II auf einen Grammpreis von 36,59 Euro als Günstiges Angebot (262,-). Beim Krügerrand 1 Unze (1.105,-) bin ich da bei 35,53 Euro pro Gramm.
 
Registriert
08.06.2016
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
20
Dazu muss man sich dann aber mit Kenntnissen und Ausrüstung zur Echtheitskontrolle bewaffnen und das mag weder mein Vater noch ich wirklich tun. Da zahlt er lieber den Aufschlag für den Händler, da bin ich mir sicher. Er will sich mit sowas nicht befassen.
 
Registriert
26.02.2017
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
619
Falls es noch aktuell sein sollte findest im Netz eine Aufgeldtabelle mit seriösen Händlern. Gib einfach bei Dr. Google "Aufgeldtabelle Gold" ein.

Die genannten Klassiker Maple Leaf, Eagle oder Philharmoniker sind immer eine gute Wahl. Ich persönlich präferiere aber die 20 Franken Vreneli. Sie ist im Gegensatz zu den erstgenannten eine Kurantmünze.

Kurantmünze – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
08.06.2016
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
20
...und jetzt wird's dann wirklich aktuell, es soll wohl noch diesen Monat losgehen.
Kleine Änderung: aus den 3.000€ werden wahrscheinlich eher 8-10.000€.
Würden eure Empfehlungen damit anders aussehen oder gleich bleiben und eben nur "mehr"?
 
Registriert
26.02.2017
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
619
Ich würde die bisher genannten "Verdächtigen" in die engere Auswahl nehmen. Jedoch würde ich nicht "All in" gehen sondern gestaffelt über einen gewissen Zeitraum kaufen. Heute ist der Goldpreis z.b. nach oben geschossen. Ich habe beobachtet das der Goldpreis in letzter Zeit oftmals gegen Ende der Woche etwas schwächer war.
 
Oben