Goldmünzen nach Normen der LMU

Registriert
23.11.2004
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Website
www.rene-frank.com
Hallo,

ich versuche gerade eine Liste mit allen Goldmünzen im Gewicht von 6,45g nach den den Normen der Lateinischen Münzunion zusammen zustellen. Kennt jemand eine außergewöhnliche Prägung, die ich vermutlich noch nicht in die Liste aufgenommen habe oder kann jemand die Liste ergänzen?

Liste unter: http://www.rene-finn.de/lmugold.html

Vielen Dank!!!

Gruß
 

B1260

Mitgliedschaft beendet
Registriert
13.05.2003
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Registriert
05.02.2004
Beiträge
982
Punkte Reaktionen
60
Ergänzung zu Österreich: 8 Florin

Ich weiß nicht, ob Kongo 20 Francs 1965 passt: Gewicht 6,4520 und nicht 6,4516 g.
 
Registriert
23.11.2004
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
3
Website
www.rene-frank.com
Erst einmal Danke für die Hinweise!

Ok, die 20 Franken-Stücken heißen Vreneli. Das war ein Fehler. Danke,
aber die Goldmünzen von 1871 und 1873 sind wohl nur Proben, da sie in keinem Münzkatalog auftauschen und die Swissmint sie als "Essais" tituliert.

8 Florin sind 20 Franken, denn es stehen beide Wertangaben auf der Münze, und die 20 Francs aus dem Kongo passen leider nicht, da sie im Krause&Mishler sogar mit nur 6,34 g angegeben werden.
Aber auch hier: Danke für die Antwort!

Gruß
Rene
 

B1260

Mitgliedschaft beendet
Registriert
13.05.2003
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Die Stücke von 1871 und 1873 werden zwar ofiziell als Proben tituliert,
waren aber tatsächlich im Umlauf. Ein Prägeauftrag von 500.000
Stück wurde begonnen aber abgebrochen.
Insoweit ist die Einstufung als Probe zumindest fragwürdig ...

Gruss
Daniel

PS: in der HMZ-Bewertungsliste (für Schweiz-Sammler die Referenz)
sind die Stücke aufgelistet.
 
Registriert
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte Reaktionen
12
Website
Website besuchen
intermax schrieb:
ich versuche gerade eine Liste mit allen Goldmünzen im Gewicht von 6,45g nach den den Normen der Lateinischen Münzunion zusammen zustellen.
Die Tabelle und die Erläuterungen dazu gefallen mir sehr gut.
Diese Lateinische Münzunion scheint ein schönes Sammelgebiet zu sein. Deine Seite ist ein guter Wegweiser dafür.
 
Registriert
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte Reaktionen
12
Website
Website besuchen
B1260 schrieb:
In der Moneytrend war ein sehr schöner Bericht zu den Thema.
Diesen Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Lateinische_Münzunion finde ich zur Einführung auch sehr informativ.

Beim Stöbern im Internet sehe ich übrigens, daß Freund intermax seinen Text von anderen Seiten kopiert hat, ohne Quellenangabe mal wieder, wie es hier so üblich ist. Das mindert meine Hochachtung vor seiner Seite beträchtlich.
 
Oben